Schon nach dem ersten Sündenfall – also der ersten Zielverfehlung – schoben die Menschen die Schuld auf den jeweils anderen: Adam schob sie auf Eva und Eva auf die Schlange. So hoffte jeder, ungeschoren davon zu kommen.

Doch daraus wurde nichts: Gott schickte sowohl Adam als auch Eva aus dem Paradies – und die Schlange musste fortan auf dem Bauche kriechen (was im Umkehrschluss bedeutet, dass sie zuvor Beine hatte).

Nun verhalten sich das Land NRW – allen voran der Innenminister – und die Stadt Duisburg als auch der Veranstalter Lopavent exakt genauso wie einst Adam und Eva: jeder schiebt die Schuld auf den anderen und hofft so, ungeschoren oder zumindest glimpflich davon zu kommen. Nun existieren gar zwei Gutachten – eines vom Land und das andere von der Stadt in Auftrag gegeben – die jeweils die Schuld beim anderen verorten.

Doch sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Justizbehörden werden dieses Spiel nicht mitspielen können und auch nicht wollen.

Schließlich musste auch Adam den Garten Eden einst verlassen…

Lesen Sie mehr unter:

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/11/0,3672,8107307,00.html

Advertisements