Abenteuer Arktis – Die Route der Atomeisbrecher + Eisbrechendes Containerschiff : Made in Germany

Entdecke Deine Welt  +  Tiere der Arktis : Polarfuchs, Eisbär, Schneehase, … 

 

 

Sowjet- Diktator Stalin hatte einst die Idee sich den Norden Russlands untertan zu machen. Anfangs ließ er dazu Zwangsarbeiter – häufig auch deutsche Kriegsgefangene – in den sibirischen Norden bringen, um dort Rohstoffe im Bergbau zu Tage zu fördern. Diese ersten Siedler gründeten die ersten festen Wohnsiedlungen im eisigen Norden.  Doch die Kriegsgefangenen-Generation musste durch normale Sowjet-Siedler ersetzt werden, was bedeutete, die Siedlungen attraktiver machen zu müssen. Hierfür wurden Schiffsrouten durch das eisige Nord-Polarmeer benötigt: Die Schiffe sollten zum Einen die abgebauten Rohstoffe abtransportieren. Zum Anderen bringen die Schiffe   Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Milch , Fleisch , Aufschnitt sowie andere dringend benötigte Güter , die das Leben annehmlich machen in die Städte, die sich in den Eiswüsten des Nordens befinden.

Das Naturelement  Eis des Polarmeeres und der arktischen See stellt jedoch eine enorme Herausforderung für die Schifffahrt dar. Und so entwickelten die Sowjets atomgetriebene eisbrechende Panzerschiffe. Inzwischen verfügt Russland über acht dieser umweltfreundlichen Atomeisbrecher. Und inzwischen verfügen Russlands Firmen auch über  Containerschiffe, welche  über eisbrechende Eigenschaften verfügen:

Auch In Mittel- und Nord-Europa wurden dazu Anfang der 2000er Jahre  eisbrechende Containerschiffe gebaut: In den Werften Wismar und Warnemünde wurde für die russische Firma Norilsk Nickel mit dem zwanzigtausend Tonnen schweren Containerschiff ein neuartiges Antriebskonzept verwirklicht. Das Forschungsunternehmen Aker Arctic hatte dies im Auftrag des Werftenverbundes, der sich eigens zu diesem Projekt zusammengeschlossen hatte, entwickelt. In nur elf Monaten Bauzeit stellten die beiden deutschen Werften das Schiff mit einem Wert von 80 Millionen Euro her…

Nicht unbeachtet bleibt die Tierwelt der Arktis: Ob Polarfuchs, Eisbär , Schneehase oder Schneeeule .

 

 

Dieser 75.000 PS starke Eisbrecher verursacht null Abgase, Diesel oder Altölreste

Atomeisbrecher Arktika

 

 

 

Arktis – Die Route der Atomeisbrecher

 

 

 

Mega Bauwerke Eisbrecher Dokumentation (eisbrechendes Containerschiff Made in Germany)

 

 

 

Titelbild: Bildschirmfoto Youtube

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen

 

 

Mein Trip in die Arktis – Abenteuer im Ewigen Eis

 

 

 

Tiere in der Arktis – Polarfuchs, Eisbär, Schneehase