Internationale Ärzte gegen die Corona Mafia + War on Virus + Ärzte für Aufklärung

Ärzte für Aufklärung organisieren sich international  nach deutschem Vorbild + Die Bewegung wächst 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Immer mehr Ärzte weltweit organisieren sich, um gegen die  Zahlentricks der Weltgesundheitsorganisation WHO und des Robert-Koch-Instituts RKI vorzugehen und Aufklärungsarbeit zu leisten.

Beispielsweise werden derzeit die Anzahl der PCR Tests massiv ausgeweitet und immer mehr junge Urlaubsrückkehrer getestet. Allein durch die Ausweitung der Test-Anzahl kann man so natürlich die Zahl der positiv Getesteten steigern und eine neue Angst in der Bevölkerung schüren.

Dennoch : Der PCR-Test ist überhaupt nicht aussagekräftig , da er lediglich RNA-Bruchstück-Anteile von irgendwelchen Coronaviren – also nicht explizit  von Covid-19 –   nachweist. Von den Coronaviren jedoch gibt es seit Jahrtausenden hunderte verschiedene

Varianten. Sprich: Bei  jedem Menschen  könnte der PCR Test positiv ausschlagen, da er nur irgendwelche Coronaviren nachweist – aber eben nicht Covid-19 explizit.

De facto soll die Fehlerrate der PCR Tests , was Covid-19 angeht, daher sogar bei 70 Prozent oder ggf. noch höher liegen.

 

Zudem wurden vom RKI statistische Tricks angewendet, um in der Statistik und Grafik ein exponentielles Wachstum abzubilden. Denn die positiven Tests wurden in der Grafik nicht durch die Anzahl der Getesteten dividiert.

Desweiteren wurde jeder positiv Getestete als „schwer erkrankt“ vom RKI definiert. Tatsächlich jedoch haben 85 Prozent der positiv Getesteten keine schweren Krankheitsverläufe und viele davon  hatte noch nicht mal ein einziges Krankheitssymptom.

Diese alle wurden jedoch in der Statistik  als gleich schwere Fälle erfasst: Ausnahmslos und unterschiedslos lediglich als „positiv getestet“. Suggeriert wurde damit der Bevölkerung ein großer pandemieartiger Ausbruch einer schweren Seuchenkrankheit.

Nur, dass damit der Bevölkerung ein völlig falsches Bild vermittelt wurde. Doch zu welchem Zweck ?

Der einzige und der wahre Zweck scheint darin zu liegen, Impfstoffe zu produzieren und zu verkaufen.

 

Dazu wurde die Bevölkerung quasi medial zu Tode verängstigt. Politiker riefen drastischste Maßnahmen aus, erwürgten mit einem Lock-Down fast die Wirtschaft. Ganze Wirtschaftsbranchen wurden und werden drangsaliert. Menschen wurden über fast drei Monate zu Hause in Quarantäne gehalten.

Drastische  Dramen wurden dadurch in Einzelfällen ausgelöst: Mehrfache Mütter wurden zu Hause mit ihren Kindern  überfordert. Gaststätten- und Restaurantbetreiber und andere Branchen werden dadurch in die Insolvenz getrieben.

 

Deswegen hat die Ärzteschaft in Deutschland dazu einen ausserparlamentarischen Untersuchungsausschuss gegründet und knüpft dazu auch Kontakte zu Universitäten, Kliniken und Gesundheitsämtern.

Die Ärzteschaft wird inzwischen auch von Rechtsanwälten,  Pädagogen sowie auch von Polizeibeamten unterstützt.

Diese mutigen Ärzte , Rechtsanwälte und Beamte kämpfen nur mit ihrem Idealismus, ihrem Fachwissen und in ihrer Freizeit gegen eine große milliardenschwere Lobby aus Impfstoffherstellern und privaten Stiftungen.

Dabei gibt es scheinbar Ärzte wie Dr. med. Richard Tubb, der –  laut Aussage der Ärzte für Aufklärung –  schon seit vielen Jahren  ein sogenanntes „kriminelles Vorwissen“ gehabt haben muss, da er schon vor Jahren in Firmen investierte, die zum Beispiel schon seit circa sieben Jahren genveränderte Tabakpflanzen als Bioreaktoren für Coronaviren-Impfstoffe heranzüchtet.

Dr. med Tubb übrigens war zehn Jahre lang der Arzt des US-Präsidenten George W. Bush.

Im Jahre 2013 wechselte Dr. med Richard Tubb  dann zum Konzern British-American Tobacco, sodass im Jahre 2013 der Chef des British-American Tobacco sagte, sie werden ab sofort ihr Geschäftsmodell hin zu „wissenschaftlichen Zwecken“ hin orientieren und Dr. med. Tubb werde der Leiter dieser „wissenschaftlichen Abteilung“ sein.

Dr. med Tubb kaufte dann – ebenfalls im Jahre 2013 –  laut Ärzte für Aufklärung  –  die Firma KBP Kentucky Bio-Processing. Diese Firma produziert Impfstoffe gegen – na gegen was wohl ? – gegen Corona ! KBP Kentucky Bio-Processing  nutzt dazu eben diese genveränderten Tabakpflanzen: Dieses Geschäft läuft dort auch schon seit 2013, so die Ärzte für Aufklärung.

Übrigens wurden bereits im Jahre 2001 in den USA Massenimfpungen gegen Anthrax verabreicht, nachdem – circa vier Wochen nach den Anschlägen auf das World Trade Center – ein Anthrax-Anschlag in den USA stattfand, der nachweislich von der US-Armee auf eigenem Staatsgebiet verübt wurde. Auch in diesem Zusammenhang fällt übrigens der Name Dr. med. Richard Tubb. Und bereits  damals wurde  in den USA ein Gesetz zur Zwangsimpfung beschlossen…

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ?

Hierüber klärt uns Dr. Schöninger im ersten Videobeitrag auf.

 

Im zweiten Videobeitrag erläutert Virologe Prof. Dr. Bhakdi im ausserparlamentarischen Untersuchungsausschuss ACU , dass nach wissenschaftlichen Erkenntnissen circa 70 bis 80 Prozent der Deutschen bereits durch die Lymphozyten gegen das neue Covid-2-Virus gewappnet sind. Dies ergaben mehrere Tests an mehr als zweihundert Probanden bereits im Jahre 2019. Prof. Dr. Bhakdi bildete in seiner Laufbahn selbst mehr als 15.000 angehende Mediziner an einer deutschen Universität aus.

Wie diese Immunität funktioniert, welche Wirkungsweise und auch Nebenwirkungen die neuen ungetesteten Covid-2-Impfstoffe herkömmlicher und gentechnischer Art haben und warum ein angeblicher digitaler Immunitätsausweis überhaupt nicht funktionieren kann, sind weitere Punkte seines Vortrags.

Dr. Bhakdi betont zudem, warum der Unterschied zwischen Infektion einerseits und Krankheitsausbruch andererseits beachtet werden muss.

Ziel und Absicht ist es, die Bevölkerung so schnell wie möglich aufzuklären, Prof. Bhakdi dazu: „Es ist kurz vor Mitternacht“. Es dürfe nicht zu Menschenversuchen kommen, wie es sie noch vor 90 Jahren in Deutschland gegeben hat. Deswegen haben er und seine Frau Dr. Karina Reiss dazu auch ein Buch mit dem Titel „Corona Fehlalarm ? Zahlen , Daten und Hintergründe“ herausgebracht.

Niemand in Deutschland soll je wieder sagen können, „er habe von Nichts gewusst“. Die Aufklärung sei er seinen Kindern und Enkeln schuldig.

 

 

Mehr unter

ärzte-für-aufklärung.de 

acu2020.org

 

 

Hinweis: Laden Sie sich diese Videos herunter, bevor diese der Zensur zum Opfer fallen.

 

 

Internationale Ärzte gegen die Corona Mafia / Heiko Schöning Ärzte für Aufklärung

 

 

 

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen …

 

 

Sucharit Bhakdi über Covid-19 Impfung und Immunität – Untersuchungsausschuss ACU