Palmsonntag : Das Schweigen der Lämmer – Warum die Lämmer schweigen: Überwindet Eure Ängste !

Angsterzeugung als Herrschaftstechnik in der Antike und in neoliberalen Demokratien

Ist die Angst bei Christen heute in der Welt größer als ihr Vertrauen auf Gott ?

 

 

Von Freddy Kühne

 

Zu Palmsonntag war das Volk im wahren Wortsinn aus dem Häuschen: Es bereitete Jesus einen triumphalen Empfang und Einzug nach Jerusalem ! Sie jubelten und sangen auf den Straßen, riefen „Hosianna“ in der freudigen Erwartung, dass Jesus ihr neuer König würde. Sie schmückten die Straßen mit Palmenzweigen und Blumen.

Das Problem – was das Volk selbst aber in seinem Enthusiasmus gar nicht mal bemerkte: Damit fühlten sich die bisherigen Machthaber auf den Schlips getreten und herausgefordert !

Fortan versuchten die bisherigen Machthaber alles, um zwischen das Volk und Jesus Christus einen Keil zu treiben. Warum ? Nun – ganz einfach: Sie wollten selbst an der Macht bleiben !

Doch da Jesus Christus beim Volk beliebt – also populär war – war das gar keine so einfache Aufgabe. Schließlich kümmerte sich Jesus um die Kinder, die Kranken und Schwachen und auch um die Ausgestoßenen.

Und dabei lehnte Jesus nicht nur die Übernahme politischer Macht ab – sondern sogar auch die Gewalt im Rahmen politischer Macht. Denn die Zeloten – die den gewaltsamen Kampf gegen die römische Besatzung propagierten – unterstützte Jesus Christus nicht.

Dennoch fürchteten die Schriftgelehrten und Pharisäer, die damalige Machtelite der Israeliten ,  Jesus Christus – einfach – weil seine Beliebtheit beim Volk groß und größer wurde !

Diesen Populismus mussten sie bekämpfen, wollten sie selbst ihre Macht und ihre gute auskömmliche Stellung als Kollaborateure mit den Römern nicht verlieren. Doch wie das anstellen ? (mehr …)

Die Mär vom Abtauchen der AfD und ihrer „fehlenden Positionierung“ zu Corona + #RealFake

Das geplante Epidemie-Gesetz in NRW missachtet Bürgerrechte , Grundrechte und Teile der Verfassung :

mögliche geplante Zwangsimpfung mit kaum erprobtem Impfstoff verstösst gegen Recht auf körperliche Unversehrtheit

 

Medien behaupten, die AfD sei abgetaucht, sie könne sich in Zeiten von Corona nicht positionieren. Stimmt das wirklich ?

Peter Boehringer zeigt detailliert die Positionen der AfD in Zeiten von Coronavirus , unbegrenzter Selbstentmachtung des Parlaments und unbefristeter Notstandsgesetzgebung auf.

Dabei dokumentiert er, wie ausführlich die AfD auch auf Fragen der ARD antwortete – ohne, dass diese jedoch darüber berichtet.

 

 

Auch die Rede des Fraktionsvorsitzenden der AfD im Landtag Nordrhein-Westfalens zum geplanten Epidemie-Gesetz  der schwarz-gelben Landesregierung in Düsseldorf stellt die Grundrechte des Bürgers und die Verfassung in den Mittelpunkt ! Die Freiheit der Berufswahl beispielsweise wird durch  eine gesetzliche Zwangsverpflichtung von Medizinstudierenden mehr als unterhöhlt ! Auch das Recht auf körperliche Unversehrtheit will die Landesregierung in NRW unbefristet aussetzen ! Dahinter könnte der Gedanke nach

 

(mehr …)

#Covid19 Corona-Krise : Die offenen Fragen von #Virologen, #Molekularbiologen und anderen Ärzten

Offener Brief an die Bundeskanzlerin von Prof. Sucharit Bhakdi

 

 

 

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiolgie, leitete 22 Jahre das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Universität Mainz. Er hat einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin geschrieben mit 5 Fragen, die nach sofortigen Antworten verlangen, um festzustellen, wie begründet die derzeitigen massiven Einschränkungen unserer Grundrechte sind. Das Video erläutert die Fragen und deren Hintergrund. Der ganze Brief im Wortlaut mit den Fragen, Hintergründen und Referenzen kann hier eingesehen werden: https://docdro.id/23IE5dj

 

 

Corona-Krise: Offener Brief an die Bundeskanzlerin

 

 

Warum findet man solche Experten und ihre Fragen eigentlich nicht in den öffentlich-rechtlichen Medien … ?

 

(mehr …)

#Coronakrise: Ist die #EU am #Ende ? Schlägt jetzt die Stunde der #Nationalstaaten ?

 

 

Die EU fiel in der gesamten Coronakrise bislang in der Rolle des Zuschauers auf: Keine gemeinsame EU-weite Aktion zur Sperrung aller Flughäfen für Flugzeuge aus Hochrisikogebieten. Keine EU-weite Aktion zur Ausrüstung aller Flughäfen mit Temperaturscannern. Keine EU-weite Aktion zum Kauf von Schutzkleidung für das Gesundheitswesen.

Die EU fällt fast komplett aus. Noch nicht einmal schafft sie es, mobile Krankenhäuser in Containerbauweise aus dem Boden zu stampfen – wie es die chinesische Zentralregierung in Wuhan hinbekam.

Ist die EU damit am Ende ? Schlägt jetzt die Stunde der Nationalstaaten ?

(mehr …)

#Twitter #Splitter zur #Corona #Krise : Corona Ausnahmezustand – Wie geht es weiter in Deutschland ?

Internes Strategiepapier des Bundesinnenministeriums : In drei Szenarien wird die wahre Gefahr deutlich + Bürgerrechte und Demokratie verteidigen !

 

 

Phoenix Livestream Anne Will: Corona Ausnahmezustand – Wie geht es weiter in Deutschland ?

 

Von Freddy Kühne

 

Während in Deutschland die Diskussion um ein Normalisierungs-Szenario nach der Krise gerade erst beginnt, legt die Regierung Österreichs bereits konkrete Schritte zur schrittweisen Normalisierung vor.

Erschreckend ist es zu erfahren, wie abhängig selbst Deutschland inzwischen von Lieferungen aus China ist: Das rächt sich nun in der Krise – vor allem, da es nun mehrere Wochen dauern dürfte, bis Betriebe in Deutschland auf die Produktion von Schutzkleidung und Atemmasken umstellen. Auch wurden bereits zu viele Produktions- und Forschungsanteile in der Pharma-Industrie nach Asien ausgelagert.

Aber das sind nicht die einzigen Nachteile der Globalisierung. Der niedrige Hygienstandard auf chinesischen Wochenmärkten wie in Wuhan hatte erst die Übertragung des Virus von Tier auf Mensch ermöglicht… So jedenfalls die bisherige Lesart. Seltsam nur, dass bereits vor langem ein chinesischer Arzt vor dem Ausbruch warnte: Dieser wurde verhaftet und verstarb inzwischen. Und seltsam auch, dass es in Wuhan Bio-Virologische Labore gibt: Eines vom chinesischen Staat und ein privates in Händen von US-Amerikanern…

Nun ist die Milch verschüttet und wir müssen sehen, wie wir die Krise gemeinsam meistern und lösen: Das wird eine enorme Herausforderung werden, wie ein inzwischen publik gewordenes internes Strategiepapier des Bundesinnenministeriums offenbart.

Dort werden drei mögliche Szenarien dargestellt, wie sich die Epidemie ausbreiten könnte.

 

 

 

Das erste – und düsterste – Szenario geht davon aus, dass es bis Ende April gelingt, den Zeitraum, in welchem sich die Infiziertenzahl verdoppelt, von derzeit 5 auf 9 Tage zu strecken: In diesem Fall werden sich bis Ende Mai 70 Prozent der Bevölkerung infizieren. Das würde aber eine massive Überbelastung des Gesundheitssystems mit sich bringen, sodass in „Spitzenzeiten“ bis zu 85% derer, (mehr …)

Corona Virus – Und (K)ein Abschied von den Lieben – Ein persönlich hoch emotionales Erlebnis

Bereits im Jahre 1960 wurde das Corona Virus in Kanada entdeckt + Bereits Anfang der 2000er Jahre wurde die WHO auf Corona aufmerksam

+ Video-Kommentare von Dr. Belsky ua.

 

 

 

 

Prolog von Markus Scheer und Roland Oschlies

 

Wir hatten in diesem Land schon wahrlich Personen als Politiker, die man als Monster bezeichnen muss. Das was wir aktuell aber in der Regierung haben darf man sicherlich als UPAZ (unfähigste Politiker aller Zeiten) bezeichnen dürfen.
Durch deren Versagen (Verkennen der Situation, falsches Handeln, Abbau der Strukturen) werden unmenschliche und menschenverachtende Situationen geschaffen, die so mancher Politiker auch noch als “notwendig” ansieht. Auch vor 80 Jahren sahen die Handelnden vieles als “notwendig” an.
Die Zeiten wiederholen sich, anders, aber wieder mit vielen unschuldigen Toten.

Und wieder sind ideologisierte, dazu noch planlose, Politiker schuld.

Der folgende Text beschreibt ein Drama, welches sich aktuell in vielen Orten in Deutschland (und vielen anderen Ländern , d. Red.) stattfindet. Einfach nur bitter und traurig.

Ich wünsche allen Betroffenen sehr viel Kraft die irre Zeit möglichst gut zu überstehen.

Folgenden Text habe ich von Christian Moosegger kopiert. Ich bin wirklich entsetzt und fassungslos, wie mit Sterbenden und den Angehörigen umgegangen wird!
Ich möchte bei den Kommentaren kein einziges empathieloses Wort gegenüber dem Toten oder seiner Familie lesen. Solche Kommentare werde ich rigoros löschen.

Der Klinik kann man keinen Vorwurf machen – aber den verantwortlichen Politikern!

Lest selbst, was der Familie Moosegger widerfahren ist !

 

Eine persönlich-emotionale Schilderung von Christian Moosegger: 

„Kurze Schilderung meines gestrigen Erlebnisses (wobei ich den folgenden Text mental nicht so sachlich erstellen konnte, wie er hier vielleicht wirkt):

Die Corona-Panik nimmt euch bei Sterbefällen in der Familie sogar noch eure Persönlickeitsrechte und gibt einen feuchten Kehrricht auf einen würdigen Abschied!

So geschehen in meinem Fall, nachdem gestern mein Vater im Alter von 89 Jahren im KH verstarb und bei diesem angeblich Corona diagnostiziert wurde (gestorben ist er jedoch an (mehr …)

Corona / Covid19: Wenn eine Pandemie Freiheit und Demokratie gefährdet

 

 

Von Rainer Wendt *

 

Es wird höchste Zeit, dass kritische Medien und hoffentlich bald auch wieder Politik kritisch hinterfragt, was in unserem Land derzeit passiert und wie die Zeit nach der Krise gestaltet werden soll. Deshalb halte ich die nachdenklichen Anmerkungen von Reinhard Mehring über die Auswirkungen der Pandemie auf die Demokratie für lesenswert.

Wenn nur noch Jubelarien auf die Entschlossenheit einzelner Entscheidungsträger zu hören und zu lesen sind, wenn die parlamentarische Opposition sich selbst politische Quarantäne verordnet und schon das kleinste Stirnrunzeln bekämpft wird, als würde man Verrat begehen an der Genialität unserer Staatsführung, ist Wachsamkeit nötig.

Manche sagen „Jetzt ist die Stunde der Regierung, nicht die der Opposition!“ Das wäre fatal. Gerade wenn Freiheitsrechte zigmillionenfach beschnitten werden, braucht es die Wächterfunktion von Opposition und kritischen Medien. Sonst werden wir nicht wieder herausfinden aus dem Gewirr von Beschränkungen, Verboten, drakonischen Strafen und. Gesetzesverschärfungen, die mit heißer Nadel gestrickt werden sollen.

Schon die Erinnerung daran, dass manche derjenigen, die jetzt als aufrechte Kämpfer gefeiert werden, für Strukturmängel in unserem Land selbst verantwortlich (mehr …)