Covid-Statistik durch Systemfehler verfälscht:

Wiederholte Testungen bei Corona-Erkrankungen gehen stets als Neuinfektionen in die RKI-Statistik ein

 

 

Dr. med. Katrin Keßler, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Diabetologin nach DDG in Hassloch ist eine Kritikerin der Corona-Maßnahmen, was die Medizinerin und Buchautorin auch auf ihrer Praxishomepage – begründet – zum Ausdruck bringt.

Im nachfolgenden Videobeitrag berichtet Keßler über das Ergebnis eines Emailverkehrs mit dem RKI. Nach-Coronaerkrankte müssen sich – meist berufsbedingt – immer wieder testen lassen. Über 10 bis 12 Wochen hinweg sind diese Personen in den Testungen positiv. Jedes Mal, wenn diese Personen sich also während dieser Phase testen lassen, geht jedes Mal eine Meldung vom Labor an das Gesundheitsamt und von dort – anonymisiert – an das RKI. Das RKI soll der Ärztin im benannten Emailschreiben angeblich bestätigt haben, dass diese anonymen (mehr …)

Merkel: Meinungsfreiheit abschaffen um sie zu „retten“: Hören Sie auf, selbst zu denken !

Wie Politik und Wirtschaft uns mit Zahlen täuschen und belügen + Hagen Grell und der SWR klären auf

 

 

Der SWR berichtet am Beispiel der Pharma-Industrie, wie durch das Absenken der Grenzwerte mehr Menschen zu kranken Patienten umdefiniert werden, um so mehr Medikamente verkaufen zu können. Zugleich wird die Politik durch solche Zahlentricks dazu gebracht, noch mehr Forschungsgelder zur Bekämpfung bestimmter Krankheiten zur Verfügung zu stellen.

Dasselbe funktioniert aber auch bei den Messwerten von Schadstoffmessstellen, um zum Beispiel Dieselfahrzeuge zu verteufeln , 99Thesen berichtete , das heißt: Auch die Umwelt-Klima-Rettungsindustrie agiert nach denselben Methoden: Grenzwerte senken, Forschungsgelder generieren. Ihre ideologisch grünen Kollegen von den Umweltämtern schauen, dass die Messstationen die „optimalen Standorte“ bekommen, um möglichst hohe Schadstoffwerte zu messen: Also Ampelschaltungen auf Rot und direkt daneben die Messstellen.  Davon lebt dann Lobbyorganisationen wie die Deutsche Umwelthilfe DUH , aber auch die davon profitierenden Hersteller von regenerativen Windrädern, Solar-, Biomasse- und sonstigen alternativen Energieträgern.

Auch die Statistiker sind sauer auf diesen unehrlichen Umgang mit statistischen Methoden – denn er schadet ihrer Berufsehre und ihrem Ruf.

Doch wie täuschen uns Politik und Wirtschaft mit den Statistiken ? Schauen Sie selbst !

 

(mehr …)

error: Content is protected !!