Nachrichten aus Übersee:  Biden holt Big-Tech Führungskräfte in sein Team 

FBI: Angriff auf Kapitol war geplant, bevor Trump seine Rede gehalten hat

Trump ruft zur gewaltlosen und friedlichen Amtsübergabe auf

Skandal: US-Journalisten rufen zu Gehirnwäsche an Trump-Supportern auf

 

War die Antifa am Sturm auf das Kapitol beteiligt ?

Overseas news: Biden brings big-tech executives onto his team 
FBI: attack on Capitol was planned before Trump gave his speech

Trump calls for nonviolent, peaceful transition from office

Scandal: US journalists call for brainwashing

Was Antifa  involved in the violent attacks on the Capitol ?

Von Freddy Kühne

 

Wie 99 Thesen schon zuvor im Artikel „Trumps Twitter Theater“ berichtete, ging es bei dieser US-Wahlschlacht darum, welche Branche und welche Konzerne den größten Einfluss auf die Politik im Kapitol ausüben werden.

Das US-Kapitol ist – genauso wie die EU-Kommission – massiven Annäherungs- und Beeinflussungsversuchen seitens global agierender Großkonzerne, finanzstarker Lobbyorganisationen der Wirtschaft und der NGO´s ausgesetzt.

Die Interessen der Bürger, des Citoyens, der Arbeiter, Beamten und Angestellten spielt in der großen Politik keine Rolle mehr. Die Idee der Demokratie, dass sich die Bürger auf dem Marktplatz ihrer Stadt versammeln und gemeinsam – ohne gegenseitige persönliche Anfeindungen – Pro und Contra in ritterlich und sittsam fair

 

 

As 99Thesen reported earlier in the article „Trump’s Twitter Theater,“ this U.S. election battle was about which industry and which corporations will exert the greatest influence on politics in the Capitol.

The U.S. Capitol – just like the EU Commission – is subject to massive attempts at rapprochement and influence on the part of globally active large corporations, (mehr …)

World Economic Forum, China und der Great Reset : Segen oder Fluch ?

Sky News Australia: Spezialreport : Über Chinas kalten Covid-Krieg mit dem Westen

 

World Economic Forum, China and the Great Reset : Blessing or curse ?

Sky News Australia: Special Report : On China’s Cold Covid War with the West.

 

 

Von Dieter Farwick, BrigGen a.D. und Publizist *

 

Das „great reset“-Thema wird die weltpolitische Entwicklung des Jahres 2021 und darüber hinaus bestimmen. Daher ist es auf den ersten Blick erstaunlich, dass in Deutschland Politik und die sog. “Großen Medien“ – TV und Print – sehr wenig über dieses Thema berichten.

Auf den zweiten Blick ist dies weniger erstaunlich, da die Ideen des WEF und Chinas, eine „vierte industrielle Revolution“ zu etablieren, nichts anderes darstellt als eine „neue Weltordnung“ mit einer „Weltregierung“.

Weltbeglückungsideen hat es in der Welt bereits schon mehrere gegeben mit einem ähnlichen Ergebnis – Millionen Opfer und entwurzelte Menschen. Man spricht heute von rd. 80 Millionen Menschen – ungefähr die Bevölkerungszahl von Deutschland –, die in ihrem „eigenen“ Land und in vielen anderen Staaten „auf der Flucht“ sind. Ein unhaltbarer Zustand.

Die „Idee“ von WEF und China: ca. 3000 superreiche Individuen aus aller Welt und ausgesuchte Staaten – wie China – sollen rd. 7 Milliarden Menschen, die in rd. 194 Staaten der VN mit unterschiedlichsten Strukturen leben, unter ihre „Weltherrschaft“ mit einer „Weltregierung“ zwingen – auf friedlichem Wege.

Wie soll das geschehen?

 

The „great reset“ issue will determine global political developments in 2021 and beyond. Therefore, at first glance it is surprising that in Germany politics and the so-called „big media“ – TV and print – report very little about this topic.

At second glance, this is less surprising, since the ideas of the WEF and China to establish a „fourth industrial revolution“ represents nothing else than a „new world order“ with a „world government“.

World-government ideas have already existed several times in the world with a similar result – millions of victims and uprooted people. One speaks today of approximately 80 million humans – approximately the population number of Germany -, who are „on the run“ in their „own“ country and in many other states. An untenable state of affairs.

The „idea“ of WEF and China: about 3000 super-rich individuals from all over the world and selected states – like China – shall force about 7 billion people, who live in about 194 states of the UN with most different structures, under their „world domination“ with a „world government“ – on peaceful way.

How is this to happen?

(mehr …)

Norwegen: Zauberreich der Mitternachtssonne 

Tester fährt mit BMW i3 durch Norwegen

Die Zeit, die der Tester braucht, ist absurd  + Winter und Elektro-Auto:

Die Batterien entladen bei der Winterkälte schneller als die Polizei erlaubt

 

 

 

 

Norway: Magic kingdom of the midnight sun 
Tester drives through Norway with BMW i3

The time it takes the tester is absurd + winter and electric car:
Batteries discharge faster than police allow in the winter cold

Von Freddy Kühne

 

Norwegen – das ist nicht nur das Land der großen Seen und der kalten Winter. Es ist auch das Land , das keltische Klänge und christliche Kultur miteinander hat verschmelzen lassen. Von der keltischen Kultur ist aber ausser musikalischen und baukonstruktiven Einflüssen heute nur noch sehr wenig übrig.

Doch beeindruckt das Land noch immer durch die ruhige und entspannte Weite der noch überwiegend im Urzustand erhaltenen Natur.  Kleine Musikkonzerte unter freiem Himmel und bei klarer, sauberer Luft – das gibt der Seele Ruhe und Geborgenheit.

Als junger deutscher Wehrpflichter fuhr ich 1995 mit dem Minenjagdboot Datteln erstmals in meinem Leben über die Ostsee über das zur Nordsee gehörende Skagerrak durch die Oslo-Fjorde bis zur norwegischen Hauptstadt. Beim Durchfahren der Fjorde stockte mir der Atem – so erstaunt und überwältigt war ich durch die klare kühle frisch duftende Luft und den Anblick der tiefgrünen

 

Norway – this is not only the country of the great lakes and cold winters. It is also the country that has merged Celtic sounds and Christian culture. Today, however, there is very little left of the Celtic culture, except for musical and architectural influences.

However, the country still impresses with the calm and relaxed expanse of nature, which is still mostly preserved in its original state.  Small music concerts under the open sky and with clear, clean air – that gives peace and security to the soul.

In 1995, as a young German conscript, I sailed for the first time in my life on the minehunting boat Datteln across the Baltic Sea via the Skagerrak, which belongs to the North Sea, through the Oslo Fjords to the Norwegian capital. While passing through the fjords, my breath was taken away – so amazed and overwhelmed was I by the clear cool fresh-smelling air and the sight of the deep green

(mehr …)

 

Chinas Europa-Taktik „Teile und Herrsche“ +

Zwei Millionen Auslands-Chinesen als Mitglieder der Kommunistischen Partei KPC enttarnt

 

 

China’s „Divide and Rule“ Europe Tactic +.

Two Million Overseas Chinese Exposed as Communist Party CPC Members

 

China teilt Europa auf.

Vor allem Länder wie Italien und mit Abstrichen Deutschland gelten als von Chinas Kommunisten abhängig.
Deutschland wegen seiner hohen Exporte nach China. Italien wegen der hohen Investitionen aus China.
Andere EU-Länder dagegen stellen sich immer stärker auf die Seite der USA und rücken von China ab.

Ob China damit bewusst versucht die alten „Achsen-Mächte“ herauszutrennen ?

Deutschland muss aufpassen, dass es sich von China in Europa nicht isolieren lässt …

Das langfristige Ziel der Kommunistischen Partei Chinas , die Wirtschaft des Westens auszuspionieren oder gar aufzukaufen, sollen Auslandschinesen umsetzen, die (mehr …)

Skandalbank HSBC – Too Big to Jail + Gangster im Finanzsystem

 

Das Bankensystem – einst als Tauschbörse zum Dienst an der Gesellschaft gestartet droht es sich  rechtsstaatlicher und moralischer Kontrolle zu entziehen und stattdessen selbst zur Kontroll- und Machtinstanz zu werden

 

 

Von Freddy Kühne

 

Banken sind systemrelevant für unser Wirtschaftssystem, welches Sachwerte nicht mehr in Naturalien tauscht. Schließlich wäre das Tauschen von Naturalien sehr aufwändig und seit den Zeiten, seitdem Industrialisierung und der tertiäre Sektor massiv zugelegt haben, ist der Tausch von Naturalien unmöglich.

Die Diversifizierung und Globalisierung würde mit einem anderen System als dem Geldsystem schon gar nicht funktionieren.

Umso wichtiger ist es aber, dass die Gesellschaft ihre Banken auch effizient kontrolliert und diesen – auch gesetzlich formulierte – moralische Compliance-Schranken auferlegt.

Bankenaufsichten müssen entsprechend finanziell und personell aufgestockt und angepasst werden. Wo wir als Gesellschaften ohne eine solche gesetzliche und effiziente Bankenkontrolle hingeraten, haben wir in Ansätzen schon in den Jahren seit 2010 sehen können: Die Pleite der Lehman-Bank war hier nur die Spitze des (mehr …)

Das Blog zum Sonntag. Geschichte: Europa in Antike und Mittelalter: Hörspiel

 

Entspannendes Doku-Hörspiel zur Geschichte Europas in Antike und Mittelalter

 

 

 

(mehr …)

Deutschland bürgt – und „den Bürgen sollst du würgen“

 

Das war’s, Corona und Merkel sei Dank: Die EU wird zur Schuldenunion – natürlich mit Deutschland als Großbürgen.

»Den Bürgen sollst du würgen«, sagt man – haltet also schon mal den Hals bereit!

 

Macron lobt, dass die EU nun erstmals (!) gemeinsame Schulden macht

 

Von Dushan Wegner

 

»Mein Sohn, hast du gebürgt«, so lesen wir in der Bibel (Sprüche 6:1-3), »hast du gebürgt für deinen Nächsten, und hast du Handschlag gegeben für einen andern, so bist du gebunden durch die Rede deines Mundes und gefangen in den Reden deines Mundes. Deshalb tu doch dies, mein Sohn, und rette dich; denn du bist in deines Nächsten Hand: Geh hin, dränge und bestürme deinen Nächsten!«

Die Bibel positioniert sich eindeutig gegen Bürgschaften. Die Bibel will die Gläubigen (die biblische Variante der) Freiheit lehren – und eine Bürgschaft bedeutet nach den meisten Deutungen des Wortes »Freiheit« eben Unfreiheit. Ein Staat, der sich in der Tradition christlicher Werte sieht, erst recht wenn er von einer Partei mit »C« im Namen beherrscht wird, der müsste sich doch von aller Bürgschaft für Dritte fern halten, oder etwa nicht?

Ein ganz besonderes Casino

Ich weiß nicht, was in den Köpfen und Herzen (oder womit auch immer dort formuliert wird) von Mainstream-Journalisten vorgeht – ich sehe aber die Ergebnisse, und es ist teils… »spannend«.

Über dem Text welt.de, 20.7.2020 lesen wir aktuell (21.7.2020, gegen Mittag) diese euphorische Schlagzeile: »Merkel sichert Deutschland zusätzliche Milliarde – Die Details der EU-Einigung«

Es geht um Verhandlungen in Brüssel, und um eine »Einigung«. Wenn wir »Brüssel« und »Einigung« zusammen lesen, dann ahnen wir, was das bedeutet: »Deutschland zahlt.«. – Genauer: »Deutschland zahlt und/oder verpflichtet sich, zugunsten von Staaten, deren Bürger nicht selten ein deutlich höheres durchschnittliches Vermögen als die Bürger Deutschlands aufweisen (siehe Wikipedia, nach Median-Vermögen sortieren), dafür aber teils früher in Rente gehen (welt.de, 15.8.2017) und, damit nicht ohne Zusammenhang, länger als Rentner leben (europeandatajournalism.eu).

Eine Milliarde ist sehr viel Geld, kein Zweifel – doch war Frau Merkel wirklich fünf Tage lang in Brüssel zugange, um 1 Milliarde für Deutschland zu sichern, wie die jubelnde Schlagzeile es nahelegt? – Nein, wohl nicht ganz.

(mehr …)

Blog zum Sonntag: Entwürdigung der Hagia Sophia

+ Eine kalkulierte  Vernichtungsansage an das Christentum

Die Geschichte von Byzanz, Kaiser Konstantin und der Hagia Sophia

 

Wenn das reiche Byzanz untergegangen ist , das Ostrom, dann kann dies auch mit Westrom – Europa – geschehen: Das ist die politisch-religiöse Botschaft von Erdogan an die christlich-abendländische Kultur der Europäer

 

 

Von Peter Helmes*

 

Der Sultan hat wieder zugeschlagen – und eine alte Drohung wahrgemacht: die Rückführung der altehrwürdigen Hagia Sophia in eine Moschee. Damit wurde eine auch christliche Tradition brutal mit Füßen getreten. Mit dieser Entscheidung entfernt sich Erdogan immer weiter von Atatürks Ideal eines säkularen Staates. Aber mit seiner selbstherrlich getroffenen Entscheidung (ja, ja, ich weiß, „die Gremien“ – Parlament und Richter – haben zugestimmt) hat Präsident Erdogan eine Grenze überschritten: Er zwingt seinem Land – und der Welt – einen Richtungswandel auf, der die moderne Türkei verändern wird.

Es gibt sicher unterschiedliche Sichtweisen auf diese „Umwandlung“. Und gewiß, auch andere Länder treffen eigene Entscheidungen im Umgang mit ihren religiösen Gebäuden.

Aber keine hat eine solche Bedeutung wie die Umwandlung der Hagia Sophia, sie ist ein Fanal – eine Kampf-, ja Vernichtungsansage an das Christentum!

Die Hagia Sophia spielt in der Geschichte des Christentums eine zentrale Rolle. Die Kathedrale aus dem 6. Jahrhundert ist ein Meisterwerk aus byzantinischer Zeit und UNESCO-Weltkulturerbe.

Daß Erdogan sie jetzt wieder in eine Moschee umwidmet, provoziert seine säkularen Landsleute und religiöse Minderheiten im Land, aber vor allem orthodoxe Kirchenvertreter in der ganzen Welt. (mehr …)

Siegesparade vom 24. Juni 1945 heute in Moskau erneuert

Russland reproduzierte die Original-Siegesparade vom 24. Juni 1945

 

 

Von Floydmasika

 

Russland reproduziert am Roten Platz die Siegesparade vom 24. Juni 1945. Am 9. Mai war es wegen CoViD-19 nicht möglich. Jetzt wird es in zahlreichen Städten mit prachtvollem und durchaus tiefsinnigem, ergreifendem Zeremoniell nachgeholt. Für den Sinn sorgte Wladimir Putin vor ein paar Tagen mit einem lang erwarteten gelehrten Aufsatz über die Ursachen des zweiten Weltkrieges.


Darin erklärt Putin, dass der Westen diesen Krieg herbeiführte, indem er zunächst mit Versailles Deutschland ungebührend erniedrigte und dann Hitler förderte, gewähren ließ und nach Osten richtete, in der Hoffnung, dass sich Deutschland und die Sowjetunion gegenseitig zerfleischen. Auch nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion kam vom Westen zunächst wenig Hilfe. 2/3 der deutschen Truppen waren in Russland gebunden und der Westen ließ sich Zeit. Erst als (mehr …)

Universität von Oxford bestätigt Wirksamkeit von Dexamethason bei der Behandlung des Covid-19 Coronavirus

Wichtige Fragen, die man im Krankenhaus stellen sollte bei der Covid-19 Behandlung ++ Corona-Risiko in Urlaubsländern + Reisewarnungen für Schweden ua.

 

 

Bei der Behandlung von an Covid-19 erkrankten Personen scheint es erstmals ein Medikament zu geben, das die Todesrate bei Patienten je nach Behandlungsmethode bis zu 35 Prozent absenkt. Das bestätigen Untersuchungsergebnisse der medizinischen Fakultät der Universität Oxford in Großbritannien.

Es handelt sich hierbei um das Medikament Dexamethason.  Dieses wirkt bei mit Sauerstoff versorgten Patienten und bei Patienten die mit Beatmungsgerät (Ventilator) versorgt werden. Bei Ersteren senkt das Medikament die Todesrate von 25 % auf 20 % ab, bei Letzteren sogar von 41% auf 27%.

Nicht eingesetzt werden darf das Medikament bei Personen, die weder mit Sauerstoff noch mit Beatmungsgerät behandelt werden: In diesen Fällen stieg die Todesrate von 13 % auf 16% an.

Dr. Seheult aus den USA erklärt uns die genauen Zusammenhänge in seinem Video „Welche Fragen man im Krankenhaus stellen sollte, wenn man selbst oder einer seiner Lieben im Krankenhaus an Covid-19 behandelt werden“. Das englischsprachige Video ist dem Artikel beigefügt.

Die britischen Wissenschaftler feierten die Entdeckung als „großen Durchbruch“ im Kampf gegen die durch das neuartige Coronavirus ausgelöste Krankheit. „Dexamethason ist das erste Medikament, für das gezeigt werden konnte, dass es die Überlebenschancen bei Covid-19 verbessert“, sagte Peter Horby von der Universität Oxford. Das Mittel sei preiswert und könne sofort eingesetzt werden, um weltweit Leben zu retten. Zudem sei das Medikament quasi ein „Pfennigsartikel“.

Da die Urlaubssaison beginnt, dürfte für viele Mitbürger auch die Frage im Raum stehen, welche Reisebeschränkungen denn für welches Land gelten – und wo (mehr …)

error: Content is protected !!