Ja zum Risiko , Ja zum  Leben, Ja zu  Eigenverantwortung und der Freiheit !

 

Ein Plädoyer gegen angstgeleitete Politik und  Versklavung durch neo-sozialistische Regime in grünem Tarnanstrich

 

 

Das Leben ist Freiheit, Freude, Eigenverantwortung , Kreativität – und nicht staatlich-politische Gängelei !

 

Ordoliberalismus statt Globalismus oder Sozialismus

 

Von Freddy Kühne

 

 

Die Politik der Regierung unter Kanzlerin Merkel ist eine Politik  der maximalen Risikovermeidung: Dies fing beim überstürzten Atomaussstieg an: Während in den Ländern, in denen es große Atomunfälle gab, weiter auf Atomkraft gesetzt wird – einschliesslich Russland und Japan – stieg Angela Merkel aus. Diese von der Furcht und Angst geleitete Politik setzte sie seither fort.

Aus purer Angst vor chaotischen Fernsehbildern an der deutschen Grenze wies sie persönlich den damaligen Innenminister DeMaiziére an, die von Bayern bereits an die Grenze georderten Grenzschützer telefonisch zurückzuordern.

Anschliessend promotete die Kanzlerin das als Politik der Fürsorge und Menschlichkeit. De facto war es lediglich einerseits die Angst vor chaotischen Fernsehbildern an der Grenze und der Angst, welche Auswirkungen Grenzkontrollen auf das Ansehen Deutschlands und welche Auswirkungen dies auf den Warentransport der deutschen Wirtschaft haben würde.

Aus Angst vor dieser Art Tod liess die Regierung tausende radikaler IS-Kämpfer oder ehemaliger IS-Kämpfer und ihrer Unterstützer ins Land. Also Menschen, die erklärtermaßen (mehr …)

*Grand Opening* *Große Eröffnung* + Ode an die Freude :

Freude schöner Götterfunken von Friedrich Schiller

 

 

ODE AN DIE FREUDE

O Freunde, nicht diese Töne!

Sondern laßt uns angenehmere

anstimmen und freudenvollere.

Freude! Freude!

 

 

Freude, schöner Götterfunken,

Tochter aus Elysium,

Wir betreten feuertrunken, Himmlische,

dein Heiligthum! Deine Zauber binden wieder

Was die Mode streng geteilt;

Alle Menschen werden Brüder,

Wo dein sanfter Flügel weilt.

 

Wem der große Wurf gelungen,

Eines Freundes Freund zu sein;

Wer ein holdes Weib errungen,

Mische seinen Jubel ein!

 

(mehr …)

Das leere Grab ! Der HERR ist auferstanden + Frohe Ostern 2020 !

 

 

Das leere Grab

 

1 Nach dem Sabbat aber, beim Anbruch des ersten Wochentages, kamen Maria aus Magdala und die andere Maria, um nach dem Grab zu sehen.
2 Und siehe da: Es gab ein starkes Erdbeben, denn ein Engel des Herrn stieg vom Himmel herab, kam und wälzte den Stein weg und setzte sich darauf.
3 Seine Erscheinung war wie ein Blitz und sein Gewand weiss wie Schnee.
4 Die Wächter zitterten vor Angst und erstarrten.

 

 

Das Heilige Wort Gottes , das Evangelium nach Matthäus, Kapitel 28 ( Zürcher Übersetzung)

 

 

 

Das leere Grab

 

 

 

(mehr …)

Wir (Ich) wünsche(n) allen unseren Lesern und Autoren ein gesegnetes Weihnachtsfest

– eine friedvolle Feier von Christi Geburt  

 

 



 

Freuden, die man andern macht,
strahlen auf uns zurück.
(Anna Ritter, 1865-1921)

 

Mit der Geburt des kleinen Jesus hat Gott uns Menschen eine große Freude gemacht – so wie mit jeder Geburt der Menschheit und den Menschen eine Freude gemacht wird. Die Weihnachtsfeier ist daher im weiteren wie auch in engerem Sinne eine Familienfeier.  Im weiteren Sinne feiert hier die weltweite Familie des Gottessohns , nämlich die gesamte weltweite Christenheit, die Geburt ihres Erlösers. Im engeren Sinne feierten damals Maria und Joseph die Geburt ihres kleinen menschgewordenen Jesuskindes.

Genießen Sie daher die Zeit in Ihrem engsten Familienumfeld.  Aber genießen Sie auch bewusst die Zeit als Mitglied der weltweiten Familie Gottes. Als Bonmot zum Nachdenken serviere ich Ihnen dazu gerne folgenden Witz (ich liebe christliche und jiddische Witze) und im Anschluss daran die Nussknacker-Suite von Tchaikovsky:

Fritzchen kommt eines Tages vom Gottesdienst aus der Kirche nach Hause. Da fragen ihn die Eltern: „Sag mal Fritzchen, was hat der Pfarrer gesagt?“

Fritzchen überlegt kurz und antwortet dann: „Der Pfarrer hat gesagt, die Eltern sollen nicht so viele dumme Fragen stellen, sondern selber kommen !“

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine Frohe Weihnacht, empfehle Ihnen noch die Geschichte „Drei Wünsche“, welche ich am Ende des Artikels ganz unten unter alle gesammelten verknüpften Weihnachtslieder anfüge – hierzu öffnen Sie bitte den ganzen Artikel –

Ihr

Freddy Kühne

 

 

(mehr …)

Entspannung, Ruhe, Erholung, Meditation, Freude, Fröhlichkeit und Lob-Preis

geben uns Kraft zum Leben. Ich wünsche Ihnen diese. Einen entspannten Sonntag.

Freddy Kühne

 

error: Content is protected !!