Studierende linksradikale Krakeeler verhindern Uni-Vorlesung von Volkswirtschafts-Professor Bernd Lucke

Kriminelle Horden sind keine „Aktivisten“ oder „Demonstranten“ – Universitäten haben ein Linksextremismus-Problem

 

Von Rainer Wendt *

 

Die Szenen an der Universität Hamburg wecken frische Erinnerungen. An der Goethe Universität Frankfurt a.M. war ich eingeladen, um einen Vortrag über „Polizeiarbeit in der Zuwanderungsgesellschaft“ zu halten. Die Veranstaltung musste aus Sicherheitsgründen abgesagt werden, da Gewalthandlungen drohten. Zusätzlich formulierten linke „Wissenschaftler“ ein mit primitiven Thesen und glatten Lügen gespicktes Pamphlet, das die Kriminellen noch anstachelte.

In der Universität Köln wollten wir über Rechtsstaat und Freiheitsrechte diskutieren, die einladende mutige Professorin der Rechtswissenschaften hatte sich von Drohungen nicht abschrecken lassen. Und so versuchten wir, eine Diskussion zu führen, (mehr …)

Flugzeugbau bei #Airbus in #Hamburg

Gegenwart und Zukunft des Fliegens

 

Über 100.000 Flüge gibt es weltweit jeden Tag…

Immer mehr Menschen reisen immer sicherer , immer komfortabler, immer schneller  und – immer preiswerter – mit dem Flugzeug.  Geht diese Entwicklung immer so weiter ? Welche Konzepte haben Forscher und Ingenieur in der Tasche ?

Für Technikinteressierte sowie für Fans der Luftfahrt und der deutschen Luftfahrtgeschichte sind die nachfolgenden  Dokumentation über den Flugzeugbau  ein Muss. Sie zeigen den aktuellen Stand der Produktionsverfahren und -standorte , die Schwierigkeiten und Herausforderungen bei der Montage.

Wie wichtig sind absolute Genauigkeit bei der handwerklichen als auch bei der vollautomatischen Montage ? Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Standorten von Airbus in Europa ? Wie verlaufen die verschiedenen Prüfverfahren , Nachbesserungen und Abnahmen ?

Und welchen Einfluss haben bereits zukunftsweisende Materialien wie die Kohleverbundfaserwerkstoffe oder zukunftsweisende Produktionsverfahren wie der 3-D-Druck ?

 

 

 

 

(mehr …)

#Die #Erde – #Ein #Planet von #Innen +++ #Das #Leben ist ein #Risiko – #Von #Anfang #An

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

„Das Leben ist ein Risiko – Von Anfang an“: Das ist einer meiner Sätze, die ich seit Jahrzehnten gerne formuliere, vor allen Dingen dann, wenn sich jemand übermäßig viele

Sorgen zu machen scheint.

Bereits unsre menschliche Geburt, ja auch unser Menschwerden im Inneren des Mutterleibes, ist ein Risiko. Und: Wie oft habe ich schon Schutzengel benötigt in meinem Leben !

Als junger Mann , ich war noch keine 18 Jahre alt, betreute ich eine Kindergruppe auf einer christlichen Ranch, einem christlichen Camp. Ich liebte es , die dortige Wendeltreppe mit aus Stahl eingefassten Stufen durch Über- und Herunterspringen der letzten ca. sechs Stufen abzukürzen. Das klappte all die Tage prima. Bis ich eines Tages – mich schon im Sprung-Flug befindend zu spät bemerkte, dass unten der Fliesenboden gerade frisch gewischt worden war.

Als ich aufwachte, dämmerte mir langsam das Licht. Es dämmerte mir langsam, dass ich in einem völlig weißen Zimmer mit völlig weißer Bettwäsche lag. Und es dämmerte mir : „Mensch. Diesen (mehr …)

Die #jüdische #Autorin #Orit #Arfa zu #Gast bei der #AfD

 

 

 

 

Weitere Nachrichten

Kubicki : AfD-Anhänger keine Mörder

(mehr …)

#Auf #Achse +++ Die #Automobile #Zukunft +++ #Fahren mit #Brennstoffzelle und #Wasserstoff #H2

Der Wasserstoff-Roadtrip +++  Der Wasserstoff- und Brennstoffzellenantrieb ist eine technisch sinnvolle Ergänzung

 

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Der Hype um das Elektroautomobil ist derzeit kaum zu toppen. In Punkto Vermarktung sind die US-Amerikaner von Tesla auf den Spuren von Microsoft, Apple und Co. einfach genial.  Allerdings ist das Elektroauto nicht das Non-Plus-Ultra, weder technologisch, noch hinsichtlich der Praktikabilität und erst Recht nicht in Bezug auf die Umweltfreundlichkeit.

Wie bereits hier auf 99 Thesen schon mehrfach hingewiesen wurde – ist der Verbrennungsmotor selbst als Diesel und Benziner – dem Elektroauto hinsichtlich der gesamten Schadstoffbilanz einschliesslich der Fahrzeug- und Batterieproduktion noch mindestens 25 Jahre überlegen, denn auch bei der Batterieproduktion wird (mehr …)

Politischer Islam, Massenmigration, Terror und Europäisches Appeasement gefährdet Israel und Europa

Vom Terror in  Tel-Aviv, Haifa, Köln, Kandel und Chemnitz.

von Freddy Kühne

 

Antisemitismus ist scheinbar bei den meisten Arabern und Muslimen immer noch en vogue. In einem Interview sagte der ehemalige jordanische Premierminister jetzt folgendes auf die Frage eines Journalisten: „Wenn wir militärische Macht hätten, würden wir ihnen (Israel,die Redaktion) Haifa überlassen? Wir würden es erobern“. 

Was taten die Araber nun aufgrund ihrer militärischen Unterlegenheit ? Verzichteten sie auf den Krieg und begaben sich in eine Koexistenz mit Israel ? Hierzu ein klares Jein ! Zwar schlossen Ägypten und Jordanien mit Israel Friedensabkommen – aber dies scheinbar nur , weil sie militärisch gegen Israel nicht siegen konnten und sie mit ihren militärischen Angriffen zuvor gnadenlos gescheitert waren.  ABER: diese Friedensabkommen sind nur taktischer Natur und sind damit kein Beweis dafür, dass der Antisemitismus verschwunden wäre.  Das strategische radikal-islamische Ziel der Vernichtung Israels bleibt scheinbar erhalten, wie es der Ex-Premierminister von Jordanien unverblümt in ein Mikrofon spricht.

Zwischen den radikalen islamischen Terrorgruppen und den Regierungen gibt es damit inhaltlich scheinbar keine Trennung in Bezug auf die Vernichtung Israels. Lediglich haben die Staaten ihre Taktik geändert, geben sich nach aussen hin kooperationsbereit bis gemäßigt, während sie unter dem Tisch die radikalen Terrogruppen unterstützen, damit diese den assymetrischen Krieg gegen den Staat Israel weiter fortsetzen: mit Terrorkommandos, LKW- und Autoanschlägen, Selbstmordattentaten und Messerstechereien gegen Passanten.

Der Staat Israel hat daraufhin zweierlei unternommen, um diesen Terror einzudämmen: er hat die Grenzmauer nach Gaza errichtet und etliche andere Checkpoints im Übergang von arabischen zu israelischen Dörfern und Städten eingerichtet. Zweitens patroullieren Armeeangehörige ebenso wie Polizisten sowohl im Dienst als auch freiwillig in der Freizeit in Uniform und in voller Bewaffnung über die israelischen Straßen: so ist die Reaktionszeit, um einen Attentäter zu stoppen absolut minimalisiert worden.

“If we ever have military power, will we let them keep Haifa? We’ll take it,” said former Jordanian Prime Minister Al-Majali.

Former Jordanian Prime Minister Abdelsalam Al-Majali defended the Israeli-Jordanian peace treaty as serving Jordan’s essential needs – for the time being.

On the question of the Palestinians’ Right of Return, he said that “the Arabs do not have any power. If we ever have military power, will we let them [Israel] keep Haifa? We’ll take it. If tomorrow we become stronger and can take Haifa by force, will we really decline just because we have an agreement with them?”

How trustworthy are Israel’s peace partners? Does their word have any value? (Quelle: hier)

 

Im Islam gibt es keine Trennung zwischen Staat und Religion

Ein wichtiger gravierender Unterschied zum Christentum ist: der Islam kennt keine Trennung zwischen Staat und Religion. Im Gegenteil: sein Prophet Mohammed war Religionsstifer, „Prophet“, Regierungsoberhaupt und Oberbefehlhaber seiner Truppen. Das heißt, dass es auch heute für den Islam keinen innerislamischen Grund gibt, Politik und Glaube zu trennen. Genau deswegen wird in Moscheen häufig politisiert. Genau deswegen ist der Ditib-Verband der staatlichen (!) türkischen Religionsbehörde unterstellt , welche widerum direkt dem türkischen Staatspräsidenten unterstellt ist…. Sprich: im Islam sind Politik und Religion ein siamesischer Zwilling.

 

In  Europa dagegen gibt es (mehr …)

Biker für Deutschland demonstrierten in Berlin für einen Pardigmenwechsel in der deutschen Politik – keine Linken zu sehen

 

von Freddy Kühne

 

Die Biker demonstrierten heute in Berlin für einen Paradigmenwechsel in der deutschen Politik: für Selbstliebe, Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung der deutschen Traditionen und Kulturen.  Der Berliner David Berger berichtet darüber ausführlicher in seinem Blog Philosophia Perennis.

Nächste Woche wollen die Biker wieder nach Berlin kommen – um die Berliner Demo der Frauen gegen Gewalt und der AfD zu unterstützen.

 

PS: Kennen Sie schon die deutsche Nationalhymne von 1866 ? Nicht ? Diese ist sehr zu empfehlen

 

Was ist des Deutschen Vaterland ?

 

Das Lied galt als deutsche Nationalhymne vor dem Deutschen Krieg von 1866.
This song was valid as German anthem prior the German-German War 1866.
1. Was ist des Deutschen Vaterland?
Ist’s Preußenland? Ist’s Schwabenland?
Ist’s wo am Rhein die Rebe blüht?

(mehr …)