Dr. Füllmich, Mitglied des Corona-Ausschusses:  Rote Linie ist überschritten

Anwälte klagen weltweit unter dem Dach von Transparancy International gegen die PCR Tests

Weitere Klagen gegen Prof. Drosten sind in Vorbereitung

 

Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich zum Stand der Klage gegen Drosten und PCR-Tests. „Die roten Linien sind überschritten

 

Dr. Füllmich: Red line has been crossed
Lawyers file lawsuits against PCR tests worldwide under the umbrella of Transparancy International

Further lawsuits against Prof. Drosten are in preparation

 

Attorney Dr. Reiner Füllmich on the status of the lawsuit against Drosten and PCR tests. „The red lines have been crossed

 

(mehr …)

 

FlashPoint: Hope Is Not Lost ! Featuring Attorney Sidney Powell

A Search for Truth

 

FlashPoint: Die Hoffnung ist nicht verloren! Mit Rechtsanwalt Sidney Powell
Eine Suche nach der Wahrheit

 

Sidney Powell: Open the Churches and go all to church and open your mouth

Sidney Powell: Öffnet die Kirchen und geht alle in die Kirche und sagt Eure Meinung

Sidney Powell: „Ich bin sicher, dass sie den Algorhythmus geändert haben und ca. zwei Prozent von Trump zu Biden manövriert haben. … Im ganzen Land wurde dieselbe Software benutzt.“

 

 

Sidney Powell: „I’m sure they changed the algorhythm and maneuvered about two percent from Trump to Biden. … The same software was used across the country.“

 

Sidney Powell: „Ich bin sicher, dass sie den Algorhythmus geändert und etwa zwei Prozent von Trump zu Biden manövriert haben. … Die gleiche Software wurde im ganzen Land verwendet.“

 

 

FlashPoint: Hope Is Not Lost ! Featuring Attorney Sidney Powell

 

Mathematiker @BobbyPiton3 entlarvt Abstimmung Unregelmäßigkeiten in Arizona! Georgia und Pennsylvania sind die nächsten!

Einer von fünf Wahlberechtigten in Arizona existiert überhaupt nicht

 

Datenanalyst Russel Ramsland: Mindestens 17 Prozent der Wahl wurden von jemand anderem als dem Wähler entschieden; Indizien sprechen dafür, dass Wahlmaschinen direkt mit China sprachen

 

 

Arizona flipped for TRUMP !

Mathematician @BobbyPiton3 exposes voting irregularities in Arizona! Georgia and Pennsylvania are next! One in five eligible voters in Arizona doesn’t exist at all

 

Die Diskussionen um die Legitimität der US-Wahlen nehmen kein Ende. Vor einigen Tagen berichtete der Datenanalyst Russell Ramsland im Online-Magazin Zooming In über weitere explosive Ergebnisse seiner forensischen Analyse von 22 Dominion-Wahlautomaten in Antrim County, Michigan. Ramsland kommt dabei zu drastischen Schlussfolgerungen, er sagt: Möglicherweise wurden mindestens 17% der gesamten Wahl von jemand anderem als dem Wähler entschieden. Und es könnten sogar 30 oder 40% der Wahl gewesen sein.“ Zudem nennt er Indizien, dass Wahlergebnis-Daten direkt nach China gesendet wurden. Der Frage wie

(mehr …)

US Wahl Cyber-Sicherheits-Experte: 1,2 Millionen Stimmen in Pennsylvania faul

In mindestens drei US Staaten gibt es mehr fragwürdige oder gefälschte Stimmen,

als Bidens  Vorsprung vor Trump ausmacht

 

 

US election cyber security expert: 1.2 million votes lazy in Pennsylvania

In at least three US states there are more questionable or fake votes

than Biden’s Advantage over Trump is what makes the difference

 

 

Dominion Wahl-Software Experte soll zuvor bei einer vom chinesischen Militär kontrollierten Firma gearbeitet haben

 

Cyber- und Geheimdienstexperte Phil Waldron sagt vor US-Gericht aus

Analyse des Wahlbetrugs durch die R+R Rechtsanwaltsgruppe

 

 

Dominion Election Software Expert allegedly previously worked for a Chinese military supported company

Cyber and secret service expert Phil Waldron testifies before US court

Analysis From R&R Law Group

On Thanksgiving, US President Donald Trump gave the first press conference since the election. He told the media, after repeated questions, that if Electoral College voted for Joe Biden, it would be a big mistake „because there was fraud in this election“. There had been „massive fraud“ on the day of the election and

 

Von NTD Deutsch

 

Zu Thanksgiving gab US-Präsident Donald Trump die erste Pressekonferenz seit der Wahl. Gegenüber den Medien sagte er nach wiederholter Frage, sollte das Electoral College für Joe Biden stimmen, sei dies ein großer Fehler, “weil bei dieser Wahl betrogen wurde“. Es habe am Tag der Wahl und bei der Stimmenauszählung „massiven Betrug“ gegeben. Während der Wahl-Anhörung in Pennsylvania sagte ein Zeuge aus, dass die in den USA verwendeten Wahlmaschinen zum Zweck der Wahl-Manipulation gebaut wurden. Sein Team ermittelte, dass in Pennsylvania bis zu 1,2 Millionen Stimmen verändert worden sein könnten. Nach der Anhörung von Zeugen zur Wahlbetrug bei der US-Wahl in Pennsylvania, will sich das von Republikanern kontrollierte Parlament bei Ernennung der Wahlmänner sein Mitspracherecht zurückholen. Das liegt in den Händen des Gouverneurs und der Innenministerin, beides Mitglieder der demokratischen Partei. Ein Datenanalyst führte 35 Experimente in fünf Staaten zu den US-Wahlergebnissen durch. Seinen Ergebnissen zufolge gibt es in (mehr …)

Erfolg für Trump Team

Ein US-Staat kippt Wahlbestätigung

Trump spricht überraschend bei Anhörung – Zeugen legen Beweise vor

 

A US state tilts election confirmation
Trump speaks surprisingly at hearing – witnesses present evidence

 

Ein Gericht in Pennsylvania widerruft die Wahlbestätigung

In unmöglich kurzer Zeit : 3200 Stimmen für Trump und 600.000 für Biden

 

A Pennsylvania court revokes the election confirmation
In an impossibly short time : 3200 votes for Trump and 600.000 for Biden

 

Von NTD News

 

Der Senat des US-Bundesstaates Pennsylvania hielt am 25. November in Gettysburg eine öffentliche Anhörung zu Wahlunregelmäßigkeiten ab. Rudy Giuliani und Jenna Ellis vom Trump-Team sowie Abgeordnete und Zeugen aus Pennsylvania schilderten ihren Fall ausführlich. Trump kündigte einen Tag vor Thanksgiving an, dass er General Michael T. Flynn vollständig begnadigt. Flynn war nach der Russland-Untersuchung jahrelang zu Unrecht in einen Rechtsstreit gegen die Regierung verwickelt. In Nevada will die Trump-Kampagne am 3. Dezember Beweise zum Wahlbetrug vorlegen. Einem der Anwälte zufolge beweist ihr Fall, dass Trump den Staat gewonnen hat.

 

From NTD News

The Senate of the State of Pennsylvania held a public hearing on election irregularities in Gettysburg on November 25. Rudy Giuliani and Jenna Ellis of the Trump team, as well as members of parliament and witnesses from Pennsylvania, described their case in detail. Trump announced a day before Thanksgiving that he would (mehr …)

Hilfe – wir sterben bald alle !!! – Oder : „Es geht jetzt täglich um Leben und Tod“

Die übertriebene Angst- und Panikmache ist unverantwortlich  + The German Angst + Sterben ohne Angst

 

 

Von Freddy Kühne

 

 

Es ist eine dieser typischen Merkel-Aussagen die scheinbar so undramatisch daher kommen wie „Das ist alternativlos“ oder „Jetzt sind sie halt da“.

Die neueste Aussage aber toppt alles bisher Gesagte: „Es geht jetzt täglich um Leben und Tod“.

Der Satz ist einerseits völlig nichtssagend banal: Denn  seit Entstehung der Welt geht es schon immer täglich um Leben und Tod. Andererseits spielt die Kanzlerin in diesem Satz mit den Urängsten der Menschen: Mit der Angst vor dem Tod !

Ja, so lassen sich nicht nur Wählerstimmen generieren – sondern vor allem auch erhalten, so möglicherweise das Kalkül.

Wer wie ich die Angst und Panik meines über 70-jährigen Vaters vor dem „Coroanvirus“ kennt, der weiß, dass die Politik mit solchen Aussagen wie Merkel sie hier (mehr …)

„Erklärung 2018“ siegt endgültig über Facebook +

Spendenaufruf Herbst 2020 für Fonds „Meinungsfreiheit im Netz“

 

 

Die Entscheidung von Facebook, einen Hinweis auf die „Erklärung/Petition 2018“ und die Aufforderung, sie zu unterzeichnen, als „Hassrede“ zu löschen, ist rechtswidrig. Das entsprechende Urteil des Landgerichts Bamberg (AZ 23 O 68/19) ist seit dem 09. Oktober rechtskräftig, da der Internet-Konzern darauf verzichtete, Berufung einzulegen.

„Damit gewann der Hamburger Medienanwalt Joachim Steinhöfel sowohl das Eil als auch das Hauptsacheverfahren gegen Facebook. Beide Verfahren hatten aus mehreren Gründen eine große Öffentlichkeitswirkung.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die willkürliche Löschung des Facebook-Postings zur „Petition 2018“ gab den Anstoß für die Gründung des Unterstützungsfonds „Meinungsfreiheit im Netz“. Facebook löschte, so die FAZ zum Prozeß, „mit politischer Schlagseite.“

Die Publizisten Henryk M. Broder, Vera Lengsfeld und Alexander Wendt riefen damals zu Spenden auf, um Gerichtsverfahren gegen die Einschränkung der Meinungsfreiheit zu unterstützen. Der Fonds ermöglichte seitdem diesen Prozess und zahlreiche andere gegen Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.

Das Bundesverfassungsgericht bezeichnet die Meinungsfreiheit immer wieder als schlechthin konstituierend für unsere freiheitlich-demokratische Ordnung. In Deutschland steht dieses Grundrecht von vielen Seiten massiv unter Beschuß.

Wir haben diesen Attacken den Kampf angesagt und darum bitten wir Sie heute um ihre finanzielle Unterstützung für den Fonds „Meinungsfreiheit im Netz“.

„Das Anti-Hass-Gesetz der Bundesregierung könnte verfassungswidrig sein“,Neue Zürcher Zeitung, 17.09.2020

„11,4 Millionen Videos – Was YouTube so alles wegfiltert“, FAZ, 08.09.2020.

Faktenchecker diffamieren Meinungen als falsch. YouTube löscht Videos mit Henryk M. Broder, allein weil diese vom anonymen Denunzianten gemeldet wurden.

Die Bundesjustiziminsterin will verfassungswidrige Gesetze durchzupeitschen. In den sozialen Medien ereignen sich täglich massenhafte, rechtswidrige Löschungen, (mehr …)

„Legt die Masken ab!“ + Freiheitsdemos in Berlin ein voller Erfolg für die Demokratie: Mindestens  30.000 friedliche Teilnehmer

+ Robert F. Kennedy redet in Berlin: „Ich sehe das Gegenteil von Nazis“ + „Wir sind gegen Totalitarismus“ + „Ich bin ein Berliner“ + „Unsere Freiheit bekommt Ihr nicht“

 

Nach dem politisch-verwaltungstechnischen Katz-und-Maus-Spiel des Berliner Innensenators genehmigten die Gerichte die coronakritischen Freiheitsdemos von Querdenken711

 

Berliner Polizei musste Teilnehmerzahlen sowohl von Anfang August sowie von den aktuellen Demos mehrfach nach oben korrigieren:

 

Schätzungsweise nahmen 80.000 bis 100.00 Menschen daran teil

 

 

Von Freddy Kühne

 

99Thesen setzt sich seit Beginn für die corona-regierungskritischen  Freiheitsdemos ein. Wir berichten auch heute über die Demonstration in Berlin, die –  Gott sei Dank –  dank der noch unabhängigen Justiz – nach dem unsinnigen Verbot des Berliner Innensenators Andreas Geisel (SPD, zuvor SED) – von den Gerichten genehmigt worden sind.

Einer der Hauptredner der Demonstration am heutigen 30. August 2020 war Robert F. Kennedy , der Neffe des ehemaligen US-Präsidenten,  der sagte, dass Regierungen Pandemien genauso lieben wie Kriege: Denn sie könnten dann Regeln und Gesetze durchsetzen, die sie ansonsten nie durchsetzen könnten.  Er sagte, dass Dr. Fauchi und Bill Gates diese Pandemien seit Jahrzehnten geplant haben, um die Bevölkerungen in Angst und Schrecken versetzen zu können. Denn verängstigte Menschen folgen blind ihren Regierungen und den dahinter stehenden Lobby-Netzwerken, wie beispielsweise der Impf- und Pharmaindustrie.

Weiter sagte er – frei zititiert:  Die Quarantäne sei genutzt wurden, um das 5G-Netz auszubauen und um die ditigale Währung zu schaffen. 5G , so sagt uns die Werbung der Konzerne, würde unser Leben besser machen: Man könnte dann die Spiele in 6 statt 16 Sekunden runterladen.  Doch diese Werbung ist irreführend. Bill Gates und Co. gehe es lediglich um die totale Überwachung der Menschheit und darum, den Wohlstand der Menschheit auf wenige Superreiche zu transferieren. Weiter sagte er: Bill Gates könne mit seinen Satelliten jeden Quadratzentimer der Erde überwachen.

Darauf anspielend sagte er: „Wir sind gegen Totalitarismus und Überwachung“ und erhielt große Zustimmung.

Er schloss seine Rede mit den Worten : „Unsere Freiheit bekommt ihr nicht, ihr bekommt die Freiheit unserer Kinder nicht ! Wir retten unsere Demokratie“

Bei den Freiheitsdemos waren Flaggen vieler europäischer Nationen, Regenbogenfahnen ebenso wie Fahnen des deutschen Kaisers * , US-Flaggen, eine türkische Flagge , Israelflaggen und  blau-weiße bayerische Flaggen zu sehen: Damit erweist sich die Zusammensetzung der Demonstrationsteilnehmer nachweislich als politisch lager- und parteiübergreifend.

Die Teilnehmerzahlen an den Freiheitsdemos vom 30. und 31. August werden auf mindestens 30.000 geschätzt, erfahrene Kommentatoren und geübte Beobachter sprechen inzwischen sogar von 60.000 bis 80.000 Teilnehmern, einige sogar von noch höheren Zahlen, da sich die Teilnehmer nicht nur auf der Waldbühne, sondern auch in den umgebenden Straßenzügen aufhielten.

 

Heuer empfehlen wir Ihnen zudem den Artikel auf Tichy`s Einblick: Corona-Demonstration: Was bleibt

 

 

 

Schauen, hören und lesen Sie selbst !

 

Robert F. Kennedys komplette Rede in Berlin

 

(mehr …)

Bank-Raub und Crisis-Management: Corona-Hilfspakete sind Konkursverschleppung der Eurozone

+ 7 Gründe gegen die Plünderung Deutschlands

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Wer von den vor 1972 Geborenen erinnert sich nicht an die legendären Reden von Franz-Josef Strauß seelig ?

Einer der Sätze, die mir noch am besten in Erinnerung sind , ist dieser, wo Franz-Josef Strauß der rot-gelben Regierung Helmut Schmidts das Wort „Crisis-Management“ ins Stammbuch schrieb.

Er warf Helmut Schmidt vor, er würde das Wort „Crisis-Management“ mit einer Art Wolllust aussprechen.

Damals gab es ja auch schon Krisen. Und zwar handelte es sich um die zweite Ölkrise. Doch diese wurde in Europa völlig ohne EU-weite Rettungsmilliarden-Programme überstanden.

Inzwischen wurden seit 2008 in Europa bereits über 1800 Milliarden an Eurozonen- und Bankenerettungsprogrammen vom normalen Steuerzahler geschultert, hauptsächlich von Steuerzahlern aus  der Nordeurozone.

Nun haben die Südländer diese Zeit nicht etwa genutzt, ihre Verbindlichkeiten abzubauen. Italien hätte seine Schattenwirtschaft, die laut Wikipedia zwischen 15 und (mehr …)

Cum-Ex-Affäre: Warburg Bank spendete * 45.500 Euro an Hamburger SPD

Genossen und Banker + Neue Recherchen bringen weiteres Licht ins Dunkel des größten Steuerraubs der Geschichte +

Der Steuerraub der Bankster geht scheinbar noch immer weiter

 

 

EIL-MELDUNG >>Kurz vor der Hamburg-Wahl geht’s zur Sache >> Von diesen 45.500 Euro gingen allein > 38.000 Euro an
den SPD-Kreisverband von MdB Johannes Kahrs, dem vorgeworfen wird, sich mit dem Warburg-Chef während der heißen CumEx-Ermittlungen der getroffen zu haben..

 

 

Von Freddy Kühne

 

Die Bank bestreitet selbstredend eine Einflussnahme auf die Entscheidungen der Politiker in Sachen CumEx. …. Jo, wers glaubt, dass solche Spenden und Gespräche (mehr …)

Wird der SPIEGEL das alternative Blog „Philosophia Perennis“ zum Schweigen bringen ?

 

Von David Berger

 

Der „Spiegel“ hat es tatsächlich erreicht, dass ein Berliner Gericht dem PP-Macher eine Strafe von 250.000 Euro bzw. 6 Monate Haftstrafe androht, wenn er eine Passage aus einem JouWatch-Artikel (2017) erneut zitieren sollte, in der es um die AfD-Kritikerin Melanie Aman geht. Eine Anhörung fand wegen angeblicher Dringlichkeit nicht statt und die bereits angefallenen Kosten hat alle PP zu tragen. 

Kennen Sie diese Situation noch aus der Schulzeit? Eine Gruppe von vier pubertierenden Halbstarken aus der 7. Klasse fällt über einen Erstklässler her, sie bedrohen und schlagen ihn – und fühlen sich dabei als die großen Helden, weil sie es geschafft haben, den Kleinen so richtig fertig zu machen. Zuletzt setzen sie ihn so unter Druck, dass er den Eltern nicht einmal genau erzählen kann, was passiert ist.

So ähnlich wie der kleine Erstklässler fühlen sich derzeit die Macher von „Philosophia Perennis“. Der trotz einbrechender Leserzahlen und diverser Relotius-Skandale dem kleinen PP-Blog finanziell und personell um ein tausendfaches überlegene „Spiegel“, hat gleich zwei Anwälte (mehr …)

error: Content is protected !!