Raumfahrt: Nasa Roboter auf dem Mars gelandet

Das Leben ist ein Risiko – Nur wer das akzeptiert entdeckt auch Neues

Chinesischer Rover landete auf Mondrückseite – Europäer müssen sich vor chinesischem staatlichen Partei-Kapitalismus in Acht nehmen

 

Space travel: Nasa robot landed on Mars

Life is a risk – Only those who accept it discover something new

Chinese rover landed on the back of the moon

Europeans must be wary of Chinese state party capitalism

Von Freddy Kühne

 

Number Story, der Betreiber eines forschungsbasierten YouTube-Kanals aktualisiert in Echtzeit die Standorte und andere Daten zum Mars-Explorationsprogramm „Mars 2020“ der NASA, zu dem auch der Rover Perseverance und die Hubschrauberdrohne Ingenuity gehören. Die Mars-Rover-Mission wurde am 30. Juli 2020 gestartet und wird am 18. Februar 2021 im Jezero-Krater auf dem Mars landen. Im Live-Stream aktualisiert Number Story in einer 3D-Sonnensystem-Simulation die Flugbahnen und Positionen aller Planeten und der Raumsonde vom 30. Juli 2020 bis zum 18. Februar 2021.

Doch der technologische Vorsprung des liberalen Westens auf den autoritär-kapitalistischen Staat Chinas , dessen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem durchaus dem der nationalen

 

Number Story, the operator of a research-based YouTube channel updates real-time locations and other data on NASA’s Mars 2020 exploration program, which includes the Perseverance (mehr …)

Nachrichten aus Übersee:  Biden holt Big-Tech Führungskräfte in sein Team 

FBI: Angriff auf Kapitol war geplant, bevor Trump seine Rede gehalten hat

Trump ruft zur gewaltlosen und friedlichen Amtsübergabe auf

Skandal: US-Journalisten rufen zu Gehirnwäsche an Trump-Supportern auf

 

War die Antifa am Sturm auf das Kapitol beteiligt ?

Overseas news: Biden brings big-tech executives onto his team 
FBI: attack on Capitol was planned before Trump gave his speech

Trump calls for nonviolent, peaceful transition from office

Scandal: US journalists call for brainwashing

Was Antifa  involved in the violent attacks on the Capitol ?

Von Freddy Kühne

 

Wie 99 Thesen schon zuvor im Artikel „Trumps Twitter Theater“ berichtete, ging es bei dieser US-Wahlschlacht darum, welche Branche und welche Konzerne den größten Einfluss auf die Politik im Kapitol ausüben werden.

Das US-Kapitol ist – genauso wie die EU-Kommission – massiven Annäherungs- und Beeinflussungsversuchen seitens global agierender Großkonzerne, finanzstarker Lobbyorganisationen der Wirtschaft und der NGO´s ausgesetzt.

Die Interessen der Bürger, des Citoyens, der Arbeiter, Beamten und Angestellten spielt in der großen Politik keine Rolle mehr. Die Idee der Demokratie, dass sich die Bürger auf dem Marktplatz ihrer Stadt versammeln und gemeinsam – ohne gegenseitige persönliche Anfeindungen – Pro und Contra in ritterlich und sittsam fair

 

 

As 99Thesen reported earlier in the article „Trump’s Twitter Theater,“ this U.S. election battle was about which industry and which corporations will exert the greatest influence on politics in the Capitol.

The U.S. Capitol – just like the EU Commission – is subject to massive attempts at rapprochement and influence on the part of globally active large corporations, (mehr …)

World Economic Forum, China und der Great Reset : Segen oder Fluch ?

Sky News Australia: Spezialreport : Über Chinas kalten Covid-Krieg mit dem Westen

 

World Economic Forum, China and the Great Reset : Blessing or curse ?

Sky News Australia: Special Report : On China’s Cold Covid War with the West.

 

 

Von Dieter Farwick, BrigGen a.D. und Publizist *

 

Das „great reset“-Thema wird die weltpolitische Entwicklung des Jahres 2021 und darüber hinaus bestimmen. Daher ist es auf den ersten Blick erstaunlich, dass in Deutschland Politik und die sog. “Großen Medien“ – TV und Print – sehr wenig über dieses Thema berichten.

Auf den zweiten Blick ist dies weniger erstaunlich, da die Ideen des WEF und Chinas, eine „vierte industrielle Revolution“ zu etablieren, nichts anderes darstellt als eine „neue Weltordnung“ mit einer „Weltregierung“.

Weltbeglückungsideen hat es in der Welt bereits schon mehrere gegeben mit einem ähnlichen Ergebnis – Millionen Opfer und entwurzelte Menschen. Man spricht heute von rd. 80 Millionen Menschen – ungefähr die Bevölkerungszahl von Deutschland –, die in ihrem „eigenen“ Land und in vielen anderen Staaten „auf der Flucht“ sind. Ein unhaltbarer Zustand.

Die „Idee“ von WEF und China: ca. 3000 superreiche Individuen aus aller Welt und ausgesuchte Staaten – wie China – sollen rd. 7 Milliarden Menschen, die in rd. 194 Staaten der VN mit unterschiedlichsten Strukturen leben, unter ihre „Weltherrschaft“ mit einer „Weltregierung“ zwingen – auf friedlichem Wege.

Wie soll das geschehen?

 

The „great reset“ issue will determine global political developments in 2021 and beyond. Therefore, at first glance it is surprising that in Germany politics and the so-called „big media“ – TV and print – report very little about this topic.

At second glance, this is less surprising, since the ideas of the WEF and China to establish a „fourth industrial revolution“ represents nothing else than a „new world order“ with a „world government“.

World-government ideas have already existed several times in the world with a similar result – millions of victims and uprooted people. One speaks today of approximately 80 million humans – approximately the population number of Germany -, who are „on the run“ in their „own“ country and in many other states. An untenable state of affairs.

The „idea“ of WEF and China: about 3000 super-rich individuals from all over the world and selected states – like China – shall force about 7 billion people, who live in about 194 states of the UN with most different structures, under their „world domination“ with a „world government“ – on peaceful way.

How is this to happen?

(mehr …)

US Wahl Cyber-Sicherheits-Experte: 1,2 Millionen Stimmen in Pennsylvania faul

In mindestens drei US Staaten gibt es mehr fragwürdige oder gefälschte Stimmen,

als Bidens  Vorsprung vor Trump ausmacht

 

 

US election cyber security expert: 1.2 million votes lazy in Pennsylvania

In at least three US states there are more questionable or fake votes

than Biden’s Advantage over Trump is what makes the difference

 

 

Dominion Wahl-Software Experte soll zuvor bei einer vom chinesischen Militär kontrollierten Firma gearbeitet haben

 

Cyber- und Geheimdienstexperte Phil Waldron sagt vor US-Gericht aus

Analyse des Wahlbetrugs durch die R+R Rechtsanwaltsgruppe

 

 

Dominion Election Software Expert allegedly previously worked for a Chinese military supported company

Cyber and secret service expert Phil Waldron testifies before US court

Analysis From R&R Law Group

On Thanksgiving, US President Donald Trump gave the first press conference since the election. He told the media, after repeated questions, that if Electoral College voted for Joe Biden, it would be a big mistake „because there was fraud in this election“. There had been „massive fraud“ on the day of the election and

 

Von NTD Deutsch

 

Zu Thanksgiving gab US-Präsident Donald Trump die erste Pressekonferenz seit der Wahl. Gegenüber den Medien sagte er nach wiederholter Frage, sollte das Electoral College für Joe Biden stimmen, sei dies ein großer Fehler, “weil bei dieser Wahl betrogen wurde“. Es habe am Tag der Wahl und bei der Stimmenauszählung „massiven Betrug“ gegeben. Während der Wahl-Anhörung in Pennsylvania sagte ein Zeuge aus, dass die in den USA verwendeten Wahlmaschinen zum Zweck der Wahl-Manipulation gebaut wurden. Sein Team ermittelte, dass in Pennsylvania bis zu 1,2 Millionen Stimmen verändert worden sein könnten. Nach der Anhörung von Zeugen zur Wahlbetrug bei der US-Wahl in Pennsylvania, will sich das von Republikanern kontrollierte Parlament bei Ernennung der Wahlmänner sein Mitspracherecht zurückholen. Das liegt in den Händen des Gouverneurs und der Innenministerin, beides Mitglieder der demokratischen Partei. Ein Datenanalyst führte 35 Experimente in fünf Staaten zu den US-Wahlergebnissen durch. Seinen Ergebnissen zufolge gibt es in (mehr …)

Erfolg für Trump Team

Ein US-Staat kippt Wahlbestätigung

Trump spricht überraschend bei Anhörung – Zeugen legen Beweise vor

 

A US state tilts election confirmation
Trump speaks surprisingly at hearing – witnesses present evidence

 

Ein Gericht in Pennsylvania widerruft die Wahlbestätigung

In unmöglich kurzer Zeit : 3200 Stimmen für Trump und 600.000 für Biden

 

A Pennsylvania court revokes the election confirmation
In an impossibly short time : 3200 votes for Trump and 600.000 for Biden

 

Von NTD News

 

Der Senat des US-Bundesstaates Pennsylvania hielt am 25. November in Gettysburg eine öffentliche Anhörung zu Wahlunregelmäßigkeiten ab. Rudy Giuliani und Jenna Ellis vom Trump-Team sowie Abgeordnete und Zeugen aus Pennsylvania schilderten ihren Fall ausführlich. Trump kündigte einen Tag vor Thanksgiving an, dass er General Michael T. Flynn vollständig begnadigt. Flynn war nach der Russland-Untersuchung jahrelang zu Unrecht in einen Rechtsstreit gegen die Regierung verwickelt. In Nevada will die Trump-Kampagne am 3. Dezember Beweise zum Wahlbetrug vorlegen. Einem der Anwälte zufolge beweist ihr Fall, dass Trump den Staat gewonnen hat.

 

From NTD News

The Senate of the State of Pennsylvania held a public hearing on election irregularities in Gettysburg on November 25. Rudy Giuliani and Jenna Ellis of the Trump team, as well as members of parliament and witnesses from Pennsylvania, described their case in detail. Trump announced a day before Thanksgiving that he would (mehr …)

NTD LIVE News from United States : More and more proofs for election fraud are collected

NTD LIVE Nachrichten aus den Vereinigten Staaten : Immer mehr Beweise für Wahlbetrug werden gesammelt

 

Das Projekt Veritas macht große Fortschritte: In den USA werden immer mehr Beweise für den Wahlbetrug gesammelt. Zudem beschlossen die Gerichte im ersten Bundesstaat Georgia eine Neuauszählung aller Stimmen von Hand.

 

The Veritas project is making great progress: More and more evidence of election fraud is being collected in the USA. In addition, the courts in the first state of Georgia decided to recount all votes by hand.

 

 

Viele Stimmzettel sollen ohne das offizielle Wasserzeichen aufgetaucht sein. Doch ob es solch ein Wasserzeichen auf den Wahlzetteln überhaupt gibt, konnte 99 Thesen bislang noch nicht verifizieren. Vielleicht haben Sie liebe Leser einen nachprüfbaren Beweis für die Existenz oder Nichtexistenz eines solchen Wasserzeichens ?

Der Gouverneur von Texas lobte eine Gesamtsumme von einer Million Dollar als Belohnung für stichhaltige Hinweise auf Wahlbetrug aus. Hinweise die zur Verurteilung führen, werden mit 25.000 Dollar belohnt.

Inzwischen sind auch etliche weitere Fehler bei der Durchführung der Wahlen aufgefallen: So gibt es auf etlichen Wahllisten Leute mit exakt denselben (mehr …)

Hat Trump Recht ? + Wahlbetrug in den USA

+ Max Otte aus New York: „Das stinkt gewaltig zum Himmel“

Is Trump right? + Election fraud in the USA
+ Max Otte from New York: „It stinks to high heaven“.

 

#US#Wahl: „Die Leute, die Stimmen abgeben, entscheiden nichts. Die Leute, die Stimmen zählen, entscheiden alles.“ Josef #Stalin

„It´s not who votes that counts. It´s who counts the votes.“ Josef Stalin

 

 

 

Der deutsch-amerikanische Ökonom Max Otte bestätigt die Aussagen Trumps, dass es in den USA zu Wahlbetrug gekommen ist. Die Frage , in welchem Ausmaß dieser Wahlbetrug stattgefunden habe, kann Otte nicht beantworten.

Da es in etlichen Bundesstaaten wie Georgia , Pennsylvania und in Nevada jedoch nur um wenige tausend Stimmen geht, kann der Wahlbetrug durchaus den Ausschlag für Biden gegeben haben.

Auffällig ist unter anderem, dass beim Auszählverlauf die Stimmen für die Demokraten plötzlich binnen weniger Minuten sprunghaft ansteigen – und das übergreifend in mehreren Bundesstaaten.

Auch auffällig, dass etliche Wahlkampfhelfer „Biden“ Masken beim Auszählungsprozess tragen. Andere Videos belegen tatsächlich auch Wahlmanipulation in (mehr …)

Nordstream2 und US-Truppen: USA und Polen sollten stärker auf deutsche und russische Interessen eingehen,

sonst zerstören sie dauerhaft die tradtionell guten Beziehungen – vor allem zu Deutschland

Im Gegenzug müssen auch Berlin und Brüssel Washington entgegenkommen, ansonsten droht dauerhaft die transatlantische und innereuropäische Spaltung 

 

Eine geopolitische Analyse :

Von den USA, über Europa, Israel , Iran bis hin zu China und Hong-Kong – Eine geopolitische Analyse über die derzeitig anhaltende Kompasslosigkeit deutscher Aussen- und Sicherheitspolitik

 

 

Von Freddy Kühne

Berlin, 12. Juni 2020.

 

Foto: Berlin Spree © Freddy Kühne

 

Wer – wie alle Berliner Regierungen Merkels – permanent nur auf Sicht fährt, der hat in Wahrheit weder einen Kompass noch eine Karte.

Und weil und warum dies so gefährlich ist, erfolgt an dieser Stelle einmal eine grundsätzliche geopolitische Positionierung.

Dabei beginnen wir heuer zunächst mit der Energiesicherheit , ausgelöst durch die gegensätzlichen Interessen in der Frage von Nordstream 2, bevor wir dann den Bogen zu anderen wichtigen weltpolitischen Themen von Europa, über die USA, Israel, Iran , China und der Hong-Kong Frage schlagen.

Energiesicherheit

Energiesicherheit muss in Deutschland groß geschrieben werden. Aufgrund des – unglücklicherweise – beschlossenen Atomkraft und Kohleausstiegs braucht Deutschland zukünftig vermehrt Gasimporte. Da das US-Flüssiggas aus gefracktem Gas stammt und es zudem auf circa minus 200 Grad Celsius heruntergekühlt werden muss und mit Schiffen über den Atlantik verschifft wird, ist es aus Aspekten der Ökologie und Ökonomie für Deutschland schlicht nicht interessant, das US-Flüssiggas in enormen Mengen zu importieren.

Auch die Energiesicherheit wird mit US-Flüssiggas für Deutschland nicht verbessert. Denn im Kriegsfall sind die Tanker ein leichtes Ziel für gegnerische Flugzeugträger und Raketen.

Sowohl ökologisch wie ökonomisch macht der Import von russischem Gas daher viel mehr Sinn für Deutschland. Und auch die Energiesicherheit Deutschlands und (mehr …)

Willy Wimmer: „Wir sind entkernt worden“ * Parteiübergreifende Anti-Trump-US-Kriegskoalition entscheidet über das Schicksal von Merkel

 

 

Willy Wimmer, früherer SPD-Staatssekretär,  erklärt, dass eine parteiübergreifende Kriegskoalition aus US-Demokraten und US Republikaner Merkels System stützen: Dies tun sie auch mit Hilfe von Nichtregierungsorganisationen , die zum Beispiel von George Soros ua. finanziert werden. Der nationalkonservative Flügel der US-Republikaner um US-Präsident Trump gehört dieser Kriegskoalition nicht an !

Wie Ihnen nicht entgangen sein dürfte, steht 99Thesen von Anbeginn an eindeutig auf Seiten des US-Präsidenten Trumps, der sich gegen den imperialen Globalismus dieser kriegstreibenden parteiübergreifenden Lobbyorganisationen gewandt hat – und der auch für die Wiederbelebung des Nationalkonservativismus in Wort und Tat einsteht und damit wieder das Wohl des Volkes und der Bürger an die erste Stelle setzt.

Das ist der Grund, warum vom ersten Tag an seitens des gesamten linksliberalen elitären Obama-Biden-Pelosi-Clinton-Soros Clans eine Treibjagd auf Trump durchgeführt wird. An dieser Treibjagd beteiligen sich übrigens in Deutschland vor allen Dingen SPD, Grüne und Linke, aber auch Teile des linken CDU Flügels um Merkel und Co.:  So wurde Trump vom damaligen Aussenminister Steinmeier und heutigem Bundespräsidenten bereits vor seinem Amtsantritt als „Hassprediger“ verunglimpft und beschimpft…

 

 

 

Droht #Trump die Amtsenthebung ? Die wahren Hintergründe : #Impeachment #Efforts is Going to #Boomerang #Democrats

Der Clinton-Biden-Pelosi Denver-Dallas Clan : Sein gefährliches Intrigantenspiel und die Gefahr des Bumerangs

 

Von Freddy Kühne

 

Droht US Präsident Donald Trump tatsächlich die Amtsenhebung ? Wie es um die tatsächlichen Fakten steht und was die wahren Hintergründe hinter

der Intrige des  Dallas-Denver-Demokraten-Clan steht, erläutert Hagen Grell in einem seiner neuesten Beiträge. Das linke politische Establishment der USA und Europas schäumt bereits seit Amtsantritt Donald Trumps vor Wut. Wir erinnern uns, schon der damalige Aussenminister Steinmeier (SPD) schimpfte Trump einen „Hassprediger“.

Dass sich Trump eigentlich – im Gegensatz zum möglicherweise in korrupten Ukraine-Geschäfte verwickelten Biden-Clan – tatsächlich korrekt verhalten zu haben scheint, belegt nicht nur der von 99Thesen veröffentlichte Bericht  „Tagesschau setzt Donald Trump ab“ von Helmut Roewer  (hier), sondern auch Hagen Grell kommt bei seiner Analyse zu denselben Ergebnissen wie Helmut Roewer.

Das Gruselige ist bloß, dass es in Deutschland und Europa kaum noch ein konservatives Mainstream-Medium gibt, dass diese andere Sicht der Dinge auch mal dem breiten Publikum Willens ist zu berichten.

 

Die europäische Mainstream-Berichterstattung erinnert daher in diesem Fall erneut an die alltägliche tagespropaganda.

Dass die Demokratin Hillary Clinton im letzten Wahlkampf mit 500 Millionen Dollar über das doppelte (!) Wahlkampfbudget von Trump verfügte und sie trotz aller demoskopischen Wahlsiegprognosen die Wahl dennoch verlor, scheint das linke Establishment bis heute nicht verwunden zu haben: Seitdem verbeißt es sich im politischen Gegner: „Treten, Kratzen, Spucken, Beißen, Haareziehen“. So kannte ich es in der Kindheit von meinen Schwestern, wenn sie sich bekämpften. Und genauso abstossend wirkt das politische Intrigantenspiel auf den neutralen distanzierten Beobachter.

In den USA unterdessen langweilt sich das Publikum darüber: Es hat diese Art von Dallas-Denver-Clan-Methoden schon längst durchschaut. Und mit dem TV-Sender Fox ist auch für ein vernünftiges Gegengewicht in den USA gesorgt.

Im Endeffekt könnte das Impeachment also noch für einen gewaltigen Bumerang Effekt zum Nachteil der Demokraten sorgen – und damit bei den nächsten Wahlen den Republikanern mit ihrem Präsidenten Trump für eine Mehrheit in beiden Parlamentskammern sorgen.

 

(mehr …)

error: Content is protected !!