Raumfahrt: Nasa Roboter auf dem Mars gelandet

Das Leben ist ein Risiko – Nur wer das akzeptiert entdeckt auch Neues

Chinesischer Rover landete auf Mondrückseite – Europäer müssen sich vor chinesischem staatlichen Partei-Kapitalismus in Acht nehmen

 

Space travel: Nasa robot landed on Mars

Life is a risk – Only those who accept it discover something new

Chinese rover landed on the back of the moon

Europeans must be wary of Chinese state party capitalism

Von Freddy Kühne

 

Number Story, der Betreiber eines forschungsbasierten YouTube-Kanals aktualisiert in Echtzeit die Standorte und andere Daten zum Mars-Explorationsprogramm „Mars 2020“ der NASA, zu dem auch der Rover Perseverance und die Hubschrauberdrohne Ingenuity gehören. Die Mars-Rover-Mission wurde am 30. Juli 2020 gestartet und wird am 18. Februar 2021 im Jezero-Krater auf dem Mars landen. Im Live-Stream aktualisiert Number Story in einer 3D-Sonnensystem-Simulation die Flugbahnen und Positionen aller Planeten und der Raumsonde vom 30. Juli 2020 bis zum 18. Februar 2021.

Doch der technologische Vorsprung des liberalen Westens auf den autoritär-kapitalistischen Staat Chinas , dessen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem durchaus dem der nationalen

 

Number Story, the operator of a research-based YouTube channel updates real-time locations and other data on NASA’s Mars 2020 exploration program, which includes the Perseverance (mehr …)

#Die #Schöpfung ++ #Welt #Raum ++ #Nikolaus #Kopernikus ++ #Der #Kampf #um #die #Mitte

 

Kopernikanisches Weltbild (Heliozentrisches Weltbild)

 

Von Freddy Kühne

 

Nikolaus Kopernikus und seine Familie lebten in der deutschsprachigen Hansestadt Thorn im Kulmerland, der ältesten Stadt Preußens, welche sich im 13-jährigen Krieg zusammen mit dem Preußischen Bund aus dem Deutschordensstaat herauslöste und die sich zunächst dem Schutz des polnischen Königs unterstellte.

Nikolaus Kopernikus wurde , nachdem seine Eltern verstarben ebenso wie seine Geschwister als Waise von seinem Onkel Lukas Watzenrode , seit 1489 Fürstbischof von Ermland, ausgebildet. Die schulische Ausbildung fand sehr wahrscheinlich in Kulm statt – einer Nachbarstadt von Thorn. Hernach studierte Kopernikus in Krakau, an der dortigen Universität der Sieben Freien Künste. Später schickte sein Onkel ihn zur Universität nach Bologna (Italien): Dort studierte er von 1491 bis 1494 neben Griechisch auch Astronomie und lernte durch (mehr …)

error: Content is protected !!