Führ mich ans #Licht ++ #Gott #schafft einen #Neuen #Himmel und eine neue #Erde

Blog zum Sonntag: Es gibt Neue Hoffnung

 

 

In dieser Welt herrscht das Dunkel, die Gier nach Macht und Geld

Doch Jesus sagte: „Mein Reich ist nicht von dieser Welt“

In der Welt regieren zu oft  egomanische Lügner und Intriganten

Und Jesus sagte wenn Ihr „Werdet wie die Kinder“ seid Ihr meine Verwandten

 

 

In der Welt herrschen Fratzen von Neid und Gier

Aber Jesus Christus starb am Kreuz genau dafür

Ich höre den Schrei in Mir und in Dir: 

 

Herr Jesus lass mich nicht im Dunkel dieser Welt zurück !

Zieh mich bitte  hin  zu Dir in Dein Licht !

Denn im Dunkel des Abgrunds der Welt werde ich sonst noch verrückt !

Danke, dass Du die Hoffnung bist !

 

 

 

Offenbarung Kapitel 21, Gott schafft einen neuen Himmel und eine neue Erde – nach der Schlachter Übersetzung

 

 

Der neue Himmel und die neue Erde

 

1 Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen, und das Meer gibt es nicht mehr.
2 Und ich, Johannes, sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabsteigen, zubereitet wie eine für ihren Mann geschmückte Braut.
3 Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Himmel sagen: Siehe, das Zelt Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen; und sie werden seine Völker sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott.
4 Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
5 Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er sprach zu mir: Schreibe; denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiss!
6 Und er sprach zu mir: Es ist geschehen! Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will dem Dürstenden geben aus dem Quell des Wassers des Lebens umsonst!
7 Wer überwindet, der wird alles erben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein.
8 Die Feiglinge aber und die Ungläubigen und mit Gräueln Befleckten und Mörder und Unzüchtigen und Zauberer und Götzendiener und alle Lügner — ihr Teil wird in dem See sein, der von Feuer und Schwefel brennt; das ist der zweite Tod.

(mehr …)

#Weihnachtsmusik , #Weihnachtsklänge, #Gloria in Excelsis #Deo zum #4. #Advent

Frohe Weihnachten !

 

Mery Christmas !   Feliz Navidad !   Καλά Χριστούγεννα !   Wesołych Świąt Boże narodzenie !   Buon Natale !   Joyeux noel ! 

Gleðileg jól ! (IS) God jul ! (DAN) Schéi Krëschtdeeg ! (Lux) Vrolijk kerstfeest ! (NL) Veselé Vánoce! (CZ)

Hyvää joulua !(FIN) Շնորհավոր Սուրբ Ծնուն (Armenisch) ! с Рождеством ! (RUS) 圣诞快乐 ! (CHN)

לעבעדיק ניטל  (Jiddisch)                     メリークリスマス (J)                        חג מולד שמח (IL)                    عيد ميلاد سعيد    


 

 

Tochter Zion, freue dich!
Jauchze laut, Jerusalem!
Sieh, dein König kommt zu dir!
Ja, er kommt, der Friedensfürst.
Tochter Zion, freue dich!
Jauchze laut, Jerusalem!

Hosianna, Davids Sohn,
sei gesegnet deinem Volk!
Gründe nun dein ew’ges Reich.
Hosianna in der Höh’.
Hosianna, Davids Sohn,
sei gesegnet deinem Volk!

Hosianna, Davids Sohn,

(mehr …)

#Winter #Zauber und #Weihnachts #Lieder

 

 

Wir wünschen allen unseren Lesern 

ein schönes besinnliches

3. Advent

Wochenende

 

Genießen

(mehr …)

Leiden und Sterben #Jesu. #Karfreitag 2018.
Vom Minus zum Plus.

von Freddy Kühne

„Gedenket an mein Wort, das ich euch gesagt habe: „Der Knecht ist nicht größer denn sein Herr.“ Haben sie mich verfolgt, sie werden euch auch verfolgen; haben sie mein Wort gehalten, so werden sie eures auch halten.“ Johannes-Evangelium Kapitel 15 Vers 20

Heute verlieren wieder christliche und jüdische Väter und Mütter ihre Söhne und Töchter. Nicht in den islamischen Ländern alleine. Sondern mitten im christlichen Europa. Mit all diesen ist unser innigstes Mitgefühl. Erst Recht an Ostern.

Die biblische Geschichtsschreibung kennt dies bereits seit Entstehung des Christentums:

Eine Mutter verlor ihren Sohn. Ein Vater (mehr …)

Irakischer Priester warnt Europa

 Von Giulio Meotti *

 „Pass auf, pass bloß auf. Was hier geschehen ist, wird zu euch kommen.“ — Ein älterer Priester im Irak, zu Pater Benedikt Kiely.
Im vergangenen Jahr sind mehr als 90.000 Menschen aus der schwedischen Kirche ausgetreten – fast doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Währenddessen sind in einem Jahr 163.000 Migranten ins Land gekommen, die meisten von ihnen muslimisch.
„Sollte nicht die Frage der Nahöstlichen Christen die europäische Zivilisation auf ihre Kernidentität zurück bringen? Sollten wir in Europa und im Westen uns nicht sagen, dass diese Angriffe auch gegen uns gerichtet sind?“ — Mathieu Bock-Côté, in Le Figaro.

„Ich fürchte, wir nähern uns einer Situation, die dem tragischen Schicksal des Christentums in Nordafrika in den frühen Tagen des Islam ähnelt“, warnte der lutherische Bischof Jobst Schoene vor einigen Jahren.

In alten Zeiten gaben uns Algerien und Tunesien, vollständig christlich, große Denker wie Tertullian und Augustinus. Zwei Jahrhunderte später war das Christentum verschwunden, ersetzt durch die arabisch-islamische Zivilisation.

Erlebt Europa nun das gleiche Schicksal?

(mehr …)

Ostermusik

Ich wünsche allen Lesern und Bloggern ein gesegnetes heiliges Osterfest.

Das Christentum gehört zu den musikalischsten Religionen. Genießen Sie die christliche Botschaft via Musik !

herzlichst Ihr Freddy Kühne

Ostermusik Klassik u.a.:  Ludwig van Beethoven + Händel Messias „Hallelujah“ + Bach +

 

Ostermusik – christliche Hardrock-Balladen

(mehr …)

Der neue Antisemitismus in Deutschland, aber nicht von „Menschen die schon länger hier leben“


Von Reiner Schöne *)

Wie schon sehr oft hier geschrieben, kommt der zur Zeit wieder in „Mode“ kommende Antisemitismus in Deutschland fast ausschließlich von unseren sogenannten Neubürgern. Die mit Juden ins Gas-Rufen sich schon einen Namen gemacht haben, ohne dass nur einer von den Rufern je eine Anzeige davon getragen hat.

Jetzt kommt ein weiterer Beweis hinzu. Die „Welt“ berichtet heute mit der Überschrift „Jüdischer Junge verlässt Schule nach Antisemitismus-Vorfällen´“ von einem sehr markanten Beispiel.

In Berlin-Friedenau wurde ein jüdischer Mitschüler so gemobbt bzw. wegen rassistischer Äußerungen gegen Juden, daß er nun die Schule verlassen hat.

(mehr …)