Adventus Advent: Deus Lux Est + Gott ist Licht + Licht ist Leben + Levis Et Vita

 

God is light + Light is life

Je dunkler die Zeit, desto heller scheint der Kerzenschein

 

Advent: Deus Lux Est + God is licht + licht is leven

Hoe donkerder de tijd, hoe helderder het kaarslicht… 

 

   The darker the time, the brighter the candlelight

Peiorem temporum clarior videtur candelae

 

 

 

 

Alle Bilder: Bolsward Martini Kerk , Niederlande/ Holland © Hendrik Jan Vermeulen , Lichtendekerk.nl

All Pictures: Bolsward Martini Church , Niederlande/ Holland © Hendrik Jan Vermeulen , Lichtendekerk.nl

 

 

Auf 99 Thesen erschien bereits im April diesen Jahres eine Andacht zum Thema „Gott ist Licht – Ein Gedicht“. Diese Andacht können Sie sich seit heute auch als PDF-Dokument herunterladen: Gott ist Licht – Eine Andacht – Ein Gedicht

Wie 99 Thesen bereits im Artikel „Deus Geometer: Sakrale Bauwerke – Vom Streben nach Höhe und Licht“  ausführte, hat das Licht als Synonym für Gott, für Gottes Kraft, für Gottes Herrlichkeit, für Gottes Heiligkeit und für Gottes Liebe seit Jahrtausenden aller höchste christliche Symbolik und Bedeutung.

Seit dem Mittelalter setzten tiefgläubige christliche Baumeister,  Handwerksmeister und Handwerker diese Thematik mit tiefer religiöser Inbrunst und techologisch-

 

 

On 99 theses, a devotional book on the topic „God is Light – A Poem“ was published already in April of this year. Since today you can download this devotion as a PDF document: God is light – A devotion – A poem

Like 99 theses already in the article „Sacral buildings – The quest for height and light : Deus Geometer„, the light as a synonym for God, for God’s power, for God’s glory, for God’s holiness and for God’s love has had the highest Christian symbolism and meaning for thousands of years.

Since the Middle Ages, profoundly religious and technologically advanced Christian master builders, craftsmen and artisans have fervently pursued this theme pioneering spirit (mehr …)

Gott ist Licht – Eine Andacht – Ein Gedicht

 

 

 

Ich will den Herrn von ganzem Herzen loben.
Ja, Herr, mein Gott, wie groß bist Du.
In ewiger Herrlichkeit thronst Du im Himmel droben
und Engelscharen preisen Dich dort immerzu.

Du bist mit Ehre und mit Pracht gekleidet
und strahlend hell in reines Licht gehüllt,
das Dich für alle Zeit von jedem Schatten scheidet
und alle Himmel bis in ihren letzten Winkel füllt.

Dein Schöpferwort erschuf einst diese Erde
und dieses Wort hat Finsternis erhellt.
Du sprachst zuallererst: Es werde!
und brachtest Licht in die noch dunkle Welt.

 

Von diesem Licht spricht heute noch Dein Regenbogen

 

der leuchtend sich in einem Regenschauer bricht.
Ich fühle mich in seinen Bann gezogen,
weil er von Deiner großen Liebe zu mir spricht.

 

Himmelfahrt / Pixabay

Bildschirmfoto Youtube

Du selbst bist Licht, hast Licht im Sohn gegeben.
Ihn sandtest Du in meine Finsternis auf Erden.
Nur so kam Helligkeit in mein verdorb‘nes Leben
und endete der Sündennacht Beschwerden.

 

Vorbei ist jetzt die Furcht vor Menschen, Satan und Gericht.
Du schenkst voll ein, hast mir den Tisch bereitet.
Es leuchtet über mir Dein göttlich Angesicht
das segnend jede Dunkelheit durchdringt und mich geleitet.

 

Du gabst Dein Wort als Licht mir auf die Reise.
Es scheint mir hell auf langer Wanderschaft
und ist zudem auch Stärkung mir und Speise
und die Gewähr für täglich neue Kraft.

 

Solch große Güte macht es hell in meinem Herzen
denn dort spiegelt sich ja Deine Herrlichkeit.
Das schenkt stets Mut, trotz Kampf und Schmerzen
und macht mich freudig für Dich dienstbereit.

 

Autor: Martin Volpert 2008

(mehr …)

error: Content is protected !!