Gott ist Licht – Eine Andacht – Ein Gedicht

 

 

 

Ich will den Herrn von ganzem Herzen loben.
Ja, Herr, mein Gott, wie groß bist Du.
In ewiger Herrlichkeit thronst Du im Himmel droben
und Engelscharen preisen Dich dort immerzu.

Du bist mit Ehre und mit Pracht gekleidet
und strahlend hell in reines Licht gehüllt,
das Dich für alle Zeit von jedem Schatten scheidet
und alle Himmel bis in ihren letzten Winkel füllt.

Dein Schöpferwort erschuf einst diese Erde
und dieses Wort hat Finsternis erhellt.
Du sprachst zuallererst: Es werde!
und brachtest Licht in die noch dunkle Welt.

 

Von diesem Licht spricht heute noch Dein Regenbogen

 

der leuchtend sich in einem Regenschauer bricht.
Ich fühle mich in seinen Bann gezogen,
weil er von Deiner großen Liebe zu mir spricht.

 

Himmelfahrt / Pixabay

Bildschirmfoto Youtube

Du selbst bist Licht, hast Licht im Sohn gegeben.
Ihn sandtest Du in meine Finsternis auf Erden.
Nur so kam Helligkeit in mein verdorb‘nes Leben
und endete der Sündennacht Beschwerden.

 

Vorbei ist jetzt die Furcht vor Menschen, Satan und Gericht.
Du schenkst voll ein, hast mir den Tisch bereitet.
Es leuchtet über mir Dein göttlich Angesicht
das segnend jede Dunkelheit durchdringt und mich geleitet.

 

Du gabst Dein Wort als Licht mir auf die Reise.
Es scheint mir hell auf langer Wanderschaft
und ist zudem auch Stärkung mir und Speise
und die Gewähr für täglich neue Kraft.

 

Solch große Güte macht es hell in meinem Herzen
denn dort spiegelt sich ja Deine Herrlichkeit.
Das schenkt stets Mut, trotz Kampf und Schmerzen
und macht mich freudig für Dich dienstbereit.

 

Autor: Martin Volpert 2008

Gott ist Licht

 

Licht ist im Grunde der für den Menschen sichtbare Bereich einer elektromagnetischen Strahlung. Durch die unterschiedlichen Wellenlängen entstehen die unterschiedlichen Farben.
Wie vieles, was Gott geschaffen hat, ist auch das was „Licht“ ist, für uns Menschen nur anhand von erdachten Hilfsmodellen vorstellbar. So gibt es ein Teilchenmodell, bei dem sich Lichtteilchen (Photonen)mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegen, denn Licht hat neben den Welleneigenschaften auch einen Teilchencharakter. Das Photon besitzt in dem Modell keine Ruhemasse, transportiert aber Energie.

Es ist also nicht falsch beim Licht auch von Energie zu sprechen.
Die Bibel benutzt den gleichen Begriff „Licht“ für Gott:

Bildschirmfoto Youtube

 

 

Gott ist Licht, und in ihm ist keine Finsternis.

1. Joh. 1,5b

Wohl dem Volk, das jauchzen kann! HERR, sie werden im Licht deines Antlitzes wandeln;

Psalm 89,16

 

_________

 

Und es wird keine Nacht mehr sein, und sie bedürfen keiner Leuchte und nicht des Lichts der Sonne; denn Gott der Herr wird sie erleuchten, und sie werden regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Offb. 22,5

 

Auch Dan 2,22; Joh 9,5; Apg. 9,3-4; Jak 1,17 umschreiben Gott mit dem Begriff Licht.

 

_________

 

Wie Licht nicht Materie ist, trotzdem aber in unserer materiellen Welt vorkommt und sogar Lebensnotwendig ist, so ist Gottes Licht auch für unser geistliches Leben notwendig.
Wer Jesus Christus als Herrn und Heiland aufgenommen hat, hat somit geistliches Leben und ist ein „Kind Gottes“:

 

Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben,

Joh. 1,12

 

Youtube Bildschirmfoto

 

Bildschirmfoto Youtube

_________

Gottes Kinder sind Kinder des Lichts

 

 

 

Da Gott als „Licht“ bezeichnet wird, werden auch die Kinder Gottes entsprechend als „Kinder des Lichts“ bezeichnet:

 

Glaubt an das Licht, solange ihr’s habt, damit ihr Kinder des Lichtes werdet.

Joh. 12,36a

Denn ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn. Lebt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

Eph. 5,8-9

Denn ihr alle seid Kinder des Lichtes und Kinder des Tages. Wir sind nicht von der Nacht noch von der Finsternis.

1. Thess. 5,5

Und der Herr lobte den ungetreuen Verwalter, weil er klug gehandelt hatte; denn die Kinder dieser Welt sind unter ihresgleichen klüger als die Kinder des Lichts.

Lukas 16,8

 

 

_________

Gottes Wort ist Licht

 

 

Nicht nur Gott selbst, sondern auch sein Wort – die Bibel – sowie alle Offenbarungen (selbst durch Lose) werden als Licht bzw. Lichtquellen bezeichnet:

 

Und du sollst in die Brusttasche tun die Lose „Licht und Recht“, sodass sie auf dem Herzen Aarons seien, wenn er hineingeht vor den HERRN, dass er die Entscheidungen für die Israeliten auf seinem Herzen trage vor dem HERRN allezeit.

2. Mose 28,30

Und er befragte den HERRN; aber der HERR antwortete ihm nicht, weder durch Träume noch durch das Los „Licht“ noch durch Propheten.

1. Samuel 28,6

Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten und bringen zu deinem heiligen Berg und zu deiner Wohnung,

Psalm 43,3

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.

Psalm 119,105

Denn das Gebot ist eine Leuchte und die Weisung ein Licht, und die Vermahnung ist der Weg des Lebens,

Sprüche 6,23

 

den Ungläubigen, denen der Gott dieser Welt den Sinn verblendet hat, dass sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, welcher ist das Ebenbild Gottes.

2. Kor. 4,4

 

 

 

 

 

_________

Gottes Boten sind Lichtträger

 

 

Zudem ist jeder Bote Gottes ein „Lichtträger“, weil er die Botschaft „des Lichts in die Welt bringt:

 

Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein.

Matth. 5,14

 

Ich (Jesus) bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.

Joh. 12,46

So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.

Matth. 5,16

Denn so hat uns der Herr geboten (Jesaja 49,6): „Ich habe dich zum Licht der Heiden gemacht, damit du das Heil seist bis an die Enden der Erde.“

Apg. 13,47

 

 

 

_________

Licht macht alles sichtbar + Das geistliche Licht macht alles sichtbar

 

 

Licht macht alles für unsere Augen sichtbar. Die Bibel wendet dies auch auf das geistliche Licht Gottes an: Es macht offenbar, ob unser Herz gut oder böse ist!

 

 

Denn du hast’s heimlich getan, ich aber will dies tun vor ganz Israel und im Licht der Sonne.

2. Sam. 12,12

Denn unsre Missetaten stellst du vor dich, unsre unerkannte Sünde ins Licht vor deinem Angesicht.

Psalm 90,8

Wenn aber dein Auge böse ist, so wird dein ganzer Leib finster sein. Wenn nun das Licht, das in dir ist, Finsternis ist, wie groß wird dann die Finsternis sein!

Matth. 6,23

Das ist aber das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht, denn ihre Werke waren böse. Wer Böses tut, der hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden. Wer aber die Wahrheit tut, der kommt zu dem Licht, damit offenbar wird, dass seine Werke in Gott getan sind.

Joh 3,19-21

Das alles aber wird offenbar, wenn’s vom Licht aufgedeckt wird;

Eph. 5,13

Wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde.

1. Joh 1,7

Wer sagt, er sei im Licht, und hasst seinen Bruder, der ist noch in der Finsternis.

1. Joh. 2,9

 

_________

Leben ist Licht

 

Schließlich wird auch das „Leben“ mit Licht bezeichnet.

 

 

Warum gibt Gott das Licht dem Mühseligen und das Leben den betrübten Herzen

Hiob 3,20

 

 

Dennoch wird das Licht der Gottlosen verlöschen, und der Funke seines Feuers wird nicht leuchten.

Hiob 18,5

dass er sein Leben zurückhole von den Toten und erleuchte ihn mit dem Licht der Lebendigen.

Hiob 33,30

 

Denn du hast mich vom Tode errettet, meine Füße vom Gleiten, dass ich wandeln kann vor Gott im Licht der Lebendigen.

Psalm 56,14

 

Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Joh. 8,12

 

Bildschirmfoto Youtube

 

 

 

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen