US Wahl Cyber-Sicherheits-Experte: 1,2 Millionen Stimmen in Pennsylvania faul

In mindestens drei US Staaten gibt es mehr fragwürdige oder gefälschte Stimmen,

als Bidens  Vorsprung vor Trump ausmacht

 

 

US election cyber security expert: 1.2 million votes lazy in Pennsylvania

In at least three US states there are more questionable or fake votes

than Biden’s Advantage over Trump is what makes the difference

 

 

Dominion Wahl-Software Experte soll zuvor bei einer vom chinesischen Militär kontrollierten Firma gearbeitet haben

 

Cyber- und Geheimdienstexperte Phil Waldron sagt vor US-Gericht aus

Analyse des Wahlbetrugs durch die R+R Rechtsanwaltsgruppe

 

 

Dominion Election Software Expert allegedly previously worked for a Chinese military supported company

Cyber and secret service expert Phil Waldron testifies before US court

Analysis From R&R Law Group

On Thanksgiving, US President Donald Trump gave the first press conference since the election. He told the media, after repeated questions, that if Electoral College voted for Joe Biden, it would be a big mistake „because there was fraud in this election“. There had been „massive fraud“ on the day of the election and

 

Von NTD Deutsch

 

Zu Thanksgiving gab US-Präsident Donald Trump die erste Pressekonferenz seit der Wahl. Gegenüber den Medien sagte er nach wiederholter Frage, sollte das Electoral College für Joe Biden stimmen, sei dies ein großer Fehler, “weil bei dieser Wahl betrogen wurde“. Es habe am Tag der Wahl und bei der Stimmenauszählung „massiven Betrug“ gegeben. Während der Wahl-Anhörung in Pennsylvania sagte ein Zeuge aus, dass die in den USA verwendeten Wahlmaschinen zum Zweck der Wahl-Manipulation gebaut wurden. Sein Team ermittelte, dass in Pennsylvania bis zu 1,2 Millionen Stimmen verändert worden sein könnten. Nach der Anhörung von Zeugen zur Wahlbetrug bei der US-Wahl in Pennsylvania, will sich das von Republikanern kontrollierte Parlament bei Ernennung der Wahlmänner sein Mitspracherecht zurückholen. Das liegt in den Händen des Gouverneurs und der Innenministerin, beides Mitglieder der demokratischen Partei. Ein Datenanalyst führte 35 Experimente in fünf Staaten zu den US-Wahlergebnissen durch. Seinen Ergebnissen zufolge gibt es in (mehr …)

NTD LIVE News from United States : More and more proofs for election fraud are collected

NTD LIVE Nachrichten aus den Vereinigten Staaten : Immer mehr Beweise für Wahlbetrug werden gesammelt

 

Das Projekt Veritas macht große Fortschritte: In den USA werden immer mehr Beweise für den Wahlbetrug gesammelt. Zudem beschlossen die Gerichte im ersten Bundesstaat Georgia eine Neuauszählung aller Stimmen von Hand.

 

The Veritas project is making great progress: More and more evidence of election fraud is being collected in the USA. In addition, the courts in the first state of Georgia decided to recount all votes by hand.

 

 

Viele Stimmzettel sollen ohne das offizielle Wasserzeichen aufgetaucht sein. Doch ob es solch ein Wasserzeichen auf den Wahlzetteln überhaupt gibt, konnte 99 Thesen bislang noch nicht verifizieren. Vielleicht haben Sie liebe Leser einen nachprüfbaren Beweis für die Existenz oder Nichtexistenz eines solchen Wasserzeichens ?

Der Gouverneur von Texas lobte eine Gesamtsumme von einer Million Dollar als Belohnung für stichhaltige Hinweise auf Wahlbetrug aus. Hinweise die zur Verurteilung führen, werden mit 25.000 Dollar belohnt.

Inzwischen sind auch etliche weitere Fehler bei der Durchführung der Wahlen aufgefallen: So gibt es auf etlichen Wahllisten Leute mit exakt denselben (mehr …)

Hat Trump Recht ? + Wahlbetrug in den USA

+ Max Otte aus New York: „Das stinkt gewaltig zum Himmel“

Is Trump right? + Election fraud in the USA
+ Max Otte from New York: „It stinks to high heaven“.

 

#US#Wahl: „Die Leute, die Stimmen abgeben, entscheiden nichts. Die Leute, die Stimmen zählen, entscheiden alles.“ Josef #Stalin

„It´s not who votes that counts. It´s who counts the votes.“ Josef Stalin

 

 

 

Der deutsch-amerikanische Ökonom Max Otte bestätigt die Aussagen Trumps, dass es in den USA zu Wahlbetrug gekommen ist. Die Frage , in welchem Ausmaß dieser Wahlbetrug stattgefunden habe, kann Otte nicht beantworten.

Da es in etlichen Bundesstaaten wie Georgia , Pennsylvania und in Nevada jedoch nur um wenige tausend Stimmen geht, kann der Wahlbetrug durchaus den Ausschlag für Biden gegeben haben.

Auffällig ist unter anderem, dass beim Auszählverlauf die Stimmen für die Demokraten plötzlich binnen weniger Minuten sprunghaft ansteigen – und das übergreifend in mehreren Bundesstaaten.

Auch auffällig, dass etliche Wahlkampfhelfer „Biden“ Masken beim Auszählungsprozess tragen. Andere Videos belegen tatsächlich auch Wahlmanipulation in (mehr …)

von Freddy Kühne

Unser Mitgefühl gilt allen Opfern in der Ostukraine. Dieser Krieg um Einflusssphären hätte durch vorzeitige Verhandlungen vermieden werden können, wurde der Ukraine jedoch von aussen wider Willen aufgezwungen. Inzwischen verlieren auch russische Staatsbürger in Uniform ihr Leben auf ukrainischem Territorium: angeblich wurden diese zufällig auf ukrainisches Gebiet geschickt. Doch es ist wahrscheinlicher, dass die Politiker des Kreml nicht nur den Westen belügen, sondern auch ihre eigene Bevölkerung und ihre eigenen Soldaten. Denen erzählt sie, sie würden zu Manöverübungen geschickt – und plötzlich befinden sie sich dann im Kampfgebiet, angeblich aber kaum glaubhaft „aus Versehen“.

(mehr …)

error: Content is protected !!