Natur-& Umweltschutz, Energiepolitik


#Das #Rätsel um den #tödlichen #Super #Vulkan ++ Ein einziger Ausbruch und alle Klimamodelle sind überholt

Das passiert, wenn der größte Unterwasser-Vulkan ausbricht +++ Wie ein Vulkan die Eifel bedroht ++ Nationalpark Eifel

 

 

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

„Ich will Feuerwehrmann werden“: Grisu der Drache ist vielen von uns aus Kindertagen noch in Erinnerung: Grisu liebte die Gefahr und das Abenteuer und in Kombination dazu wollte er nicht nur selbst zündeln, sondern die Feuer auch gleich wieder selbst löschen: Die geborene Karikatur eines „Freiwilligen Selbstzünders“ …

Ich sah diese Sendung als Kind  am Ende der 1970er  bzw. Anfang der 80er Jahre sehr gerne. Und auch damals  als Kind glaubte man irgendwie schon zu ahnen: „Das gibt es alles nur im Film, die gefährliche Drachenzeit ist vorüber, Dinosaurier gibt es nicht mehr, wir leben jetzt in den Zeitaltern, in denen der Mensch die Welt mit Hilfe der Technik vollkommen beherrscht und im Griff hat.“

Doch ist das wirklich so ?

(mehr …)

+++ Wirtschaftsweise im Klimawahn +++ Auch sie wollen die Bürger schröpfen +++ 

Die CO2-Steuer , sie wird sehr teuer:   Neben der direkten Steuerbelastung wird es weitere finanzielle Folgen indirekter Art durch steigende Mieten in Ballungsräumen, steigende Transport- und damit Endkundenpreise sowie weiter steigende Steuern durch das Aufblähen der Klimabürokratie uva.  geben … 

 

Bild: Uta Herbert / pixelio.de

 

 

Von Dr. Michael Espendiller

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, auch die fünf Wirtschaftsweisen genannt, hat die Regierung aufgefordert, eine CO2-Steuer einzuführen. Begründung: „Wenn Deutschland seine internationalen Verpflichtungen im Kampf gegen die Erderwärmung einhalten will, muss der Ausstoß von CO2 teurer werden“, so der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen Christoph M. Schmidt.

Die Folgen dieser CO2-Steuer wären zum Beispiel ein Anstieg des Benzinpreises um bis zu 37 Cent pro Liter. Das Heizen in einer mit Gas beheizten 80-Quadratmeter-Wohnung würde durch die Steuer bis zu 230 Euro mehr im Jahr kosten. Der „Wirtschaftsweise“ Edenhofer schlägt deshalb „als Ausgleich“ eine „Klimadividende“ von 250 Euro pro Jahr für jeden Bürger vor.

Vielleicht ahnen sie schon, was das bedeutet: Wer pendelt oder auf dem Land wohnt, der zahlt drauf. Und das deutlich. Ein Pendler, der jeden Tag 50 km zu (mehr …)

#Sonne, #Mond und #Erde und #Der #Schwindel mit dem vom #Menschen gemachten #Klima #Wandel

Das Klima wandelt sich seit Jahrtausenden. Der Einfluss der Sonne , ihrer Strahlen und ihres Magnetfeldes ,  spielt dabei die herausragende Rolle

 

Sonnenaufgang um ca. 5.15 morgens beim Col du Galibier  Foto: Freddy Kühne ©    Mehr von solchen Fotos finden Sie hier: Auf Tour   

 

Von Freddy Kühne

 

Das Klima wandelt sich seit Jahrtausenden. Der Einfluss der Sonne und ihres Magnetfeldes, sowie das Magnetfeld der Erde und die Gravitation zwischen Erde und Mond spielen dabei die herausragenden Rollen.

Ebensowenig wie das vom Menschen ausgeatmete  CO2 im Winter in unseren Wohnungen  oder das ins Treibhaus eingeblasene CO2 (sorgt als Dünger für eine bessere Photosynthese / Pflanzenwachstum) dort für Temperaturerwärmung sorgt, sorgt es auf der Erde ingesamt für eine solche. Dafür aber sorgt umso mehr die Sonne als die Heiz- und Lichtquelle der Erde für eine Temperaturerwärmung auf der Erde.

 

Der Einfluss der Sonne

 

Die sichtbaren Lichtstrahlen der Sonne kennt jeder.  Dass die Sonne aber nicht nur sichtbares Licht sendet, sondern auch unsichtbare Radiowellen, unsichtbare Mikrowellen und – man höre und staune – unsichtbare Induktionswellen (Magnetfelder), dass ist den wenigsten Menschen bewusst.

Dabei kennen wir das Kochen mit Mikrowelle und Induktionsherd doch aus unserem Alltag in der Küche bereits: Die Sonne vereint alle diese Eigenschaften in sich und erwärmt damit eben genau unseren Planeten – und zwar seit Jahrtausenden von Jahren in stets wechselnder Intensität / Stärke.

Diese wechselnde Intensität machen unter anderem die sogenannten Sonnenflecken sichtbar; unsichtbar dagegen bleibt die induktive / magnetische  Wellenstrahlung  sowie die Mikrowellenstrahlung sowie andere kosmische Strahlung auf die Erde.

 

Der Einfluss der Meere

 

Unsere Meere funktionieren indes  als größter CO2-Speicher: Sie bedecken den größten Teil der Erdoberfläche und sind beinahe unerschöpflich groß und tief. Steigt die Temperatur auf der Erde an, geben die Meere über Jahrhunderte verzögert entsprechend das CO2 frei. Sinkt die Temperatur, dauert die Aufnahme (mehr …)

Der #politogene #Klimawandel

Der von Politikern erdachte und „gemachte“ „Klimawandel“

 

 

Von Freddy Kühne

 

Schon mehrfach haben wir auf 99Thesen den spannenden wissenschaftlichen Ausführungen des Klimatologen Prof. Dr. Werner Kirstein Raum gegeben.

Studiert hat Prof. Dr. Werner Kirstein im Fachbereich Physik und Geologie mit den Schwerpunkten  Thermodynamik, Klimatologie , Geologie, Mineralogie und Meteorologie. Im Forschungszentrum Jülich hat er jahrelange Forschungen zum regionalen und globalen Klimawandel durchgeführt und kommt dabei zu wissenswerten Ergebnissen.

Ich empfehle Ihnen daher auch heute den Konsum von wissenschaftlich fundierter Expertise und Fachkenntnis zum Thema politogener Klimawandel.

Der Vortrag wurde von Prof. Dr. Werner Kirstein in der Schweiz im Forum der Anti Zensur Koalition gehalten – auch hier erneut ein Hoch und mein Lob und mein Danke an  die vielen engagierten, frei denkenden Bürger der Schweiz.

Weiter so – Hopp Schwyz !

 

 

 

Aufforstung der Wälder anstelle von Fahr- und Dieselverboten

#Prima #Klima + #Natur #Pur: #Aufforstung der #Wälder anstelle von #steigenden #Energie #Preisen und anstelle von steigenden #Steuern, #Fahrverboten und de facto #Enteignungen

 

Vorsicht und Aufgepasst vor dem  Öko-Sozialismus !

 

Bild: Wald in Sankt Martin / Dolomiten (Italien) ©Freddy Kühne 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Wem der Natur- und Klimaschutz tatsächlich am Herzen liegt, der braucht nur seinen Verstand einzuschalten : Mit steigenden Steuern schützt man nicht die Natur und das Klima, sondern man bestraft vor allen Dingen Gering- und Normalverdiener, Familien mit Kindern , Rentner und Studenten. Stattdessen sollte die Politik sich einfach selbst verbindliche Wiederaufforstungs-Programme auferlegen – und das weltweit.

Dazu braucht es aber keine höheren Steuern auf Energie, Strom oder Kraftstoff , sondern in erster Linie braucht es hierzu einen weltweiten Wiederaufforstungs-Pakt , der für alle Staaten verbindlich festgeschrieben werden sollte. (mehr …)

#SPD erneut auf #Irrweg: #CO2 #Steuer ist #unverantwortlich +++ 

SPD und Grüne mit Angst- und Panikmache vor dem Weltuntergang auf Steuererhöhungs-Tour

 

Wer an das Geld anderer Leute will, muss schon kreativ sein , auf die Tränendrüse drücken oder gar gleich den ganzen Planeten retten wollen +++ Drunter her tun es die Grünen und Roten wohl nicht mehr

 

Von Peter Helmes *

 

Es ist immer wieder dasselbe in der Politik: Gibt es ein Problem, schreit man gerne nach Steuererhöhungen – nach dem alten sozialistischen Glauben, daß man mit Geld Berge versetzen könne.

Wir reden hier aber über das Geld der Bürger. Und da graust es mich immer wieder, wenn ich sehen muß, wie gerade die „Partei der kleinen Leute“ – was sie längst nicht mehr ist – dem geschundenen Steuerbürger in die Tasche greifen will.

Es klingt ja so einfach. „Hasse Geld, kanze Dir alles kaufen, sogar das Klima!“

Für wie doof halten die Sozis die Menschen? Ganz oberschlau wirbt die SPD dafür, den Ausstoß von Treibhausgasen etwa über Sprit und Heizöl zwar teurer zu (mehr …)

#Auf #Achse: #Euro #6 #d #temp ++ #Extrem #saubere #sparsame #Diesel #sorgen für #saubere #Luft , #Klimaschutz und sparsamen #Ressourcen #Umgang

ADAC Labor-und Strassentest beweist : Die neuen Diesel  von Peugeot, Volvo und BMW sind sauber

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Die Kritik am Diesel war und ist groß – aber sie war in Relation zum Benziner und zum Elektroauto nicht nur massiv überzogen, sondern inzwischen ist sie auch vollkommen unberechtigt: Denn die neueste Dieselgeneration hat es in sich ! Wie der ADAC mit seinem Labor- und Praxistest beweist halten die neuen Dieselmotoren mit der 6d-Temp Abgasreinigung alle Werte ein.  Dazu testete ADAC drei Modelle – je eines von den Herstellern Peugeot, Volvo und BMW.

Während Toyota seine Dieselproduktion ganz einstellte (in Wirklichkeit war die Dieseltechnologie von Toyota im Vergleich zu den führenden Europäern  nicht erstklassig) , haben europäische (mehr …)

Nächste Seite »