Sternengeschichten: Der Einfluss der Milankovic-Zyklen auf das Klima +

Was ist für den Wandel des Klimas verantwortlich?

Natürliche Faktoren auf das Klima und die Un- bzw. Sinnhaftigkeit der „Klimapolitik“

 

 

 

 

 

Prolog

 

Das Klima auf der Erde hängt von vielen Faktoren ab: Von der Form der Erdumlaufbahn um die Sonne , vom Neigungswinkel der Erdachse , vom Taumeln der Erdachse, von der Abschwächung oder Verstärkung  magnetischer Felder der Erde und Sonne, vom Vulkanismus auf der Erde und von Sonneneruptionen.

Wie hoch der menschliche Anteil an Klimaveränderungen ist und ob er evident ist, ist und bleibt daher umstritten.

Beispielsweise taumelt die Erdachse in einem Zyklus von 25.800 Jahren. Der Neigungswinkel der Erdachse verschiebt sich alle 41.000 Jahre und die Form der Erdbahn um die Sonne verändert sich – da sie nicht genau kreisförmig ist – jeweils nach 100.000 Jahren.

Und ob CO2 nun wirklich für den Temperaturanstieg verantwortlich ist – oder ob die Ausgasung von CO2 aus den Weltmeeren lediglich eine Folge einer Temperaturerwärmung ist – das ist (mehr …)

Wissenschaftler, Professoren und Nobelpreisträger : Es gibt keinen Klima-Notstand

Klimaveränderungen müssen  andere Haupt-Ursachen haben, als das CO2 ++ Es gibt keinen Klima-Konsens unter Wissenschaftlern ++ Das IPCC macht politische Propaganda ++ Die derzeitige Klimawandelpolitik ist religiöser Fundamentalismus und basiert auf falschen Informationen

 

 

 

Hunderte Wissenschaftler haben sich mit einem Brief an den Generalsekretär der Vereinten Nationen Guterres gewandt: Mit diesem Brief widersprechen sie den Thesen des Klima-Alarmismus des IPCC und warnen: „Die Klimamodelle, auf denen die internationalen Politikansätze derzeit aufbauen, sind ungeeignet“. Auch der ehemalige Hamburger Umweltsenator Fritz Vahrenholt (SPD) gehört zu den Unterzeichnern.

Die Warnung lautet weiter: „Es sei grausam und unklug, sich auf Basis der Resultate von solch kindischen Modellen dafür einzusetzen, Billionen zu verschwenden“.

Die derzeit – vor allem bereits in Deutschland eingeläutete – Klimapolitik unterhöhlt die wirtschaftliche Basis und gefährdet Menschenleben in Ländern, in denen der Zugang zu bezahlbarer (mehr …)