#Prima #Klima + #Natur #Pur: #Aufforstung der #Wälder anstelle von #steigenden #Energie #Preisen und anstelle von steigenden #Steuern, #Fahrverboten und de facto #Enteignungen

 

Vorsicht und Aufgepasst vor dem  Öko-Sozialismus !

 

Bild: Wald in Sankt Martin / Dolomiten (Italien) ©Freddy Kühne 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Wem der Natur- und Klimaschutz tatsächlich am Herzen liegt, der braucht nur seinen Verstand einzuschalten : Mit steigenden Steuern schützt man nicht die Natur und das Klima, sondern man bestraft vor allen Dingen Gering- und Normalverdiener, Familien mit Kindern , Rentner und Studenten. Stattdessen sollte die Politik sich einfach selbst verbindliche Wiederaufforstungs-Programme auferlegen – und das weltweit.

Dazu braucht es aber keine höheren Steuern auf Energie, Strom oder Kraftstoff , sondern in erster Linie braucht es hierzu einen weltweiten Wiederaufforstungs-Pakt , der für alle Staaten verbindlich festgeschrieben werden sollte. (mehr …)

#Auf #Achse: #Euro #6 #d #temp ++ #Extrem #saubere #sparsame #Diesel #sorgen für #saubere #Luft , #Klimaschutz und sparsamen #Ressourcen #Umgang

ADAC Labor-und Strassentest beweist : Die neuen Diesel  von Peugeot, Volvo und BMW sind sauber

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Die Kritik am Diesel war und ist groß – aber sie war in Relation zum Benziner und zum Elektroauto nicht nur massiv überzogen, sondern inzwischen ist sie auch vollkommen unberechtigt: Denn die neueste Dieselgeneration hat es in sich ! Wie der ADAC mit seinem Labor- und Praxistest beweist halten die neuen Dieselmotoren mit der 6d-Temp Abgasreinigung alle Werte ein.  Dazu testete ADAC drei Modelle – je eines von den Herstellern Peugeot, Volvo und BMW.

Während Toyota seine Dieselproduktion ganz einstellte (in Wirklichkeit war die Dieseltechnologie von Toyota im Vergleich zu den führenden Europäern  nicht erstklassig) , haben europäische (mehr …)

Der #Große #Bio #Bluff ++ #Öko #für #Alle ?

Und was der Glaube der Deutschen an Zertifikate und Siegel bewirkt …

 

 

Von Freddy Kühne

 

Ich bin kein Experte im sogenannten Bio- , oder Nahrungsmittel- oder Landwirtschaftsbereich. Doch meine Art stets selbst zu denken und zu hinterfragen hat mich zum Beispiel dazu geführt, Puten- oder Hühnerfleisch NICHT zu bevorzugen. Es gibt ja die Argumentation, dass man lieber zu Hühnerfleisch greift, als zu Schweinefleisch, vielleicht aus religiösen Gründen oder aber weil man glaubt, Hühnerfleisch sei gesünder als „Schwein“: Weniger Histamine könnten im (mehr …)

Nach der #Eiszeit: #Erderwärmung lässt #Grönland wieder ergrünen und die #Arktis gibt #Bodenschätze frei

 

 

Fünf Anrainerstaaten hat die Arktis:  Dänemark (Grönland), Norwegen, Russland, Canada und die USA.

Das Ende einer langen Eiszeit könnte Grönland wieder ergrünen lassen. Denn der Name Grönland bedeutet Grünland – und die Namensgeber haben sich vor langer Zeit wohl nicht „vertan“ mit dieser Bezeichnung…

Die Grönländer und auch die Ureinwohner der Arktis – die Innuit – erhoffen sich von der Erderwärmung eine bessere Partizipation an den Errungenschaften der (mehr …)

Das #Welt #All : Umwerfende #Faszination

Sehen + Staunen + Verstehen

 

Endstation. Faszination.
Ein Gedicht 

von Freddy Kühne

 

Wo leben wir ? Woher kommen wir ? Wo reisen wir hin?

Wie entstand das Leben ? Wie  das All?

Ist es wirklich alles Zufall?

 

Was hat unser Leben für einen Sinn ? (mehr …)

#Stille #Wasser sind tief

Was die Natur unter Wasser so zu bieten hat

 

 

 

Stille Wasser sind tief sagt der Volksmund. Und dieser meint im übertragenen Sinne damit Menschen, die sich selbst nicht wie viele Narzissten hervorheben, sondern dezent im Hintergrund bleiben.

Der Wassersportler meint damit , dass das Wasser dort, wo man es auffällig in Stromschnellen strömen sieht, sehr flach ist, während es in Bereichen wo es unauffällig bleibt, eine tiefe (mehr …)

Klimaforscher: Neue Eiszeit steht bevor

Forscher der Universität von Kalifornien sagen ein neues „Großes Minimum“ voraus.

Olaf Schneider / Pixelio.de

von Männersache

 

Forscher an der Universität von Kalifornien sagen ein sogenanntes „Großes Minimum“ vorher. Dieses „Minimum“ könnte gigantische Auswirkungen auf das Leben auf unserem Planeten haben, denn dadurch, so schreiben die Wissenschaftler in ihrer Studie, sinkt die Sonnenstrahlung um bis zu sieben Prozent.

Als „Großes Minimum“ wird eine Phase mit mehreren sehr schwachen Sonnenzyklen bezeichnet. Erst vor wenigen Jahrhunderten gab es eine ähnlich geringe Sonnenaktivität: Besonders eisig war es wegen des Maunder-Minimums im 17. Jahrhundert, als in London (mehr …)