#Der #Klima #Nonsense ++ #The #Climate #Schwachsinn

Dient die CO2-Theorie als Grundlage zur Zerstörung von industriellen Arbeitsplätzen in Deutschland und Europa und Verlagerung in profitablere Länder ?

 

Steckt hinter dieser Strategie das Großkapital der Investmentbanker ?

 

Prof. Piers Corbyn – Meteorologe und Astrophysiker räumt mit dem C02 Schwindel auf

 

 

Von Freddy Kühne

Der Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn, älterer Bruder des Labour-Chefs in Großbritannien, erklärt, warum die These vom menschengemachten Klimawandel durch CO2 der größte Schwindel aller Zeiten ist:

„CO2 ist ein Effekt – keine Ursache“.

Und dafür sollen Hundertausende von Arbeitsplätzen in der Deutschen Automobilindustrie und in den Industrien Europas zerstört werden ?

Piers Corbyn vermutet dahinter einen langangelegten Plan des Großkapitals, dass die Arbeitsplätze mit dieser Begründung in Niedriglohnländer verlagern will, um mehr Profit zu machen, als das in

Deutschland mit seinen hohen Löhnen und Energiekosten möglich ist.

Zugleich schaltet Deutschland immer mehr preiswerten Strom liefernde Großkraftwerke ab und ersetzt sie durch den zwei- bis dreimal so teuren regenerativen Strom. Einen besseren Plan zur Deindustrialisierung Deutschlands kann man sich eigentlich nicht ausdenken…

Gleichzeitig verführt man so die europäischen Landwirte mit den Einkommen der regenerativen Energien und ist so in der Lage noch mehr landwirtschaftliche Produkte aus preiswerter nichteuropäischer Produktion zu importieren. Auch das nützt den Großkapitalisten, die mit Lebensmitteln weltweit handeln – denn dadurch wird ihre Gewinnspanne erhöht.

Der Umwelt und Natur  nützt man so aber überhaupt nicht: Denn die Produktion wird so bloß verlagert, die Transportwege aber länger.

Piers Corbyn redet im Interview offen über seine Sicht der Dinge – sehen und hören Sie selbst !

 

 

Zusammenschnitt der Statements des renommierten Meteorologen und Astrophysikers Piers Corbyn in Marijn Poels’ Dokumentarfilm „Der Bauer und sein Klima“ (D 2017). Deutsche Untertitel von YouTuber ‚Klimaquatsch’. Der Film kann auf Klimaquatschs Kanal in voller Länge, mit deutschen Untertiteln, hier angesehen werden:

 

 

Astrophysicist and meteorologist Piers Corbyn, the elder brother of Labour’s UK chief, explains why the theory of man-made climate change through CO2 is the greatest hoax of all time:

„CO2 is an effect – not a cause“.

And hundreds of thousands of jobs in the German automotive industry and in European industries are to be destroyed ?

Piers Corbyn suspects that this is a long-planned plan by big business to relocate jobs to low-wage countries in order to make more profit than what is being done in the

Germany with its high wages and energy costs is possible.

At the same time, Germany is shutting down more and more inexpensive large-scale power plants and replacing them with renewable electricity, which is two to three times as expensive. A better plan for the deindustrialization of Germany cannot be imagined…

At the same time, European farmers are seduced by the income from renewable energies and are thus able to import even more agricultural products from inexpensive non-European production. This also benefits the big capitalists who trade in food worldwide – because it increases their profit margin.

However, the environment and nature are not benefited at all: production is merely relocated, while transport distances are longer.

In an interview, Piers Corbyn talks openly about his view of things – see and hear for yourself!

 


 

Titelbild: Bildschirmfoto Youtube

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen