Diesel-Abgase: Was das Software-Update von Daimler bringt + Wie Nachrüstung doch funktioniert

 

 

Von Freddy Kühne

 

Vor circa vier Jahren wurde aufgedeckt, dass Daimler etliche Dieselfahrzeuge verkaufte, die einen zu hohen Stickoxidanteil produzierten. Nach langem , vermutlich auch politischem ,  Hin-Und-Her zwischen dem Autohersteller und dem Kraftfahrtbundesamt bietet Daimler den Kunden seit etwa 6 Monaten nun ein Softwarupdate an.

Doch verbesserte die neue Rechnersteuerung auch die Motorsteuerung ?

Oder versucht Daimler hier wie der beim Abschreiben erwischte Schüler sich mit einer weiteren Schummelei aus der Affäre zu ziehen ?

Nicht nur aus Kundensicht, sondern auch us Sicht eines deutschen Technologiepatrioten und natürlich auch aus Sicht tausender deutscher Arbeitnehmer in der Automobilindustrie  ist das ganze nur noch wirklich ein trauriges Drama : Wie verkommen ist eigentlich die Moral der Manager in der deutschen Vorzeigebranche ?

 

(mehr …)

Wird der SPIEGEL das alternative Blog „Philosophia Perennis“ zum Schweigen bringen ?

 

Von David Berger

 

Der „Spiegel“ hat es tatsächlich erreicht, dass ein Berliner Gericht dem PP-Macher eine Strafe von 250.000 Euro bzw. 6 Monate Haftstrafe androht, wenn er eine Passage aus einem JouWatch-Artikel (2017) erneut zitieren sollte, in der es um die AfD-Kritikerin Melanie Aman geht. Eine Anhörung fand wegen angeblicher Dringlichkeit nicht statt und die bereits angefallenen Kosten hat alle PP zu tragen. 

Kennen Sie diese Situation noch aus der Schulzeit? Eine Gruppe von vier pubertierenden Halbstarken aus der 7. Klasse fällt über einen Erstklässler her, sie bedrohen und schlagen ihn – und fühlen sich dabei als die großen Helden, weil sie es geschafft haben, den Kleinen so richtig fertig zu machen. Zuletzt setzen sie ihn so unter Druck, dass er den Eltern nicht einmal genau erzählen kann, was passiert ist.

So ähnlich wie der kleine Erstklässler fühlen sich derzeit die Macher von „Philosophia Perennis“. Der trotz einbrechender Leserzahlen und diverser Relotius-Skandale dem kleinen PP-Blog finanziell und personell um ein tausendfaches überlegene „Spiegel“, hat gleich zwei Anwälte (mehr …)

Propaganda-Handbuch der ARD veröffentlicht: Kritiker sollen auf Linie gebracht werden !

„Kontrollierte Demokratie statt Jeder wie er will“.

Die öffentlich-rechtlichen „Gemeinwohlsender“ auf dem Weg zum Wahrheitsministerium orwellscher Art

 

 

 

 

Von Alice Weidel


Das Bekanntwerden dieses peinlichen Propaganda-Handbuchs ist eine doppelte Blamage für die ARD. Nicht genug damit, dass ein von Zwangsgebühren finanzierter Sender es offensichtlich für nötig hält, seine Kritiker und Zwangskunden mit Sprachkosmetik und Suggestiv-Rhetorik auf Linie zu bringen, statt mit besseren Programmen zu überzeugen.

Dass die ARD-Gewaltigen sich dann auch noch nach zweijähriger Vorbereitung ein derart plumpes Machwerk voller missglückter und überzogener Werbesprüche andrehen lassen, das ungeniert platte Propaganda und fragwürdige Manipulationstechniken predigt, schlägt dem Fass allerdings den Boden aus. Wenn die ARD schon nicht den Mut hatte, ihre Propaganda-Fibel selbst zu veröffentlichen, sollte sie wenigstens jetzt den Gebührenzahlern gegenüber eingestehen, wieviel von deren Geld sie für dieses Produkt dubioser Pseudo-Wissenschaft hingeblättert hat. (mehr …)

Das #Diesel #Desaster: #Feinstaub- und #Stickstoffdioxid #Grenzwerte zu niedrig ? ++ #Standorte der #Messstationen fragwürdig ++

Dr. Angela Merkels Leistungsbilanz wird immer schlechter ++ Überstürzte Energiewende  ++ Steigende Strompreise ++ Skandal um Diesel und zu niedrige Schadstoffgrenzwerte ++  de facto Fahrzeugenteignungen in vielen Regionen

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Als die Grenzwerte für Schadstoffe wie Feinstaub und Stickstoffdioxid in Deutschland diskutiert wurden, war die jetzige Bundeskanzlerin Angela Merkel noch Bundesumweltministerin.

Zahlreiche Fachleute, Ingenieure des Frauenhofer Instituts sowie Lungenfachärzte bezweifeln die vom Bundesumweltministerium herausgegebenen Grenzwerte und (mehr …)