Merkel: Meinungsfreiheit abschaffen um sie zu „retten“: Hören Sie auf, selbst zu denken !

Wie Politik und Wirtschaft uns mit Zahlen täuschen und belügen + Hagen Grell und der SWR klären auf

 

 

Der SWR berichtet am Beispiel der Pharma-Industrie, wie durch das Absenken der Grenzwerte mehr Menschen zu kranken Patienten umdefiniert werden, um so mehr Medikamente verkaufen zu können. Zugleich wird die Politik durch solche Zahlentricks dazu gebracht, noch mehr Forschungsgelder zur Bekämpfung bestimmter Krankheiten zur Verfügung zu stellen.

Dasselbe funktioniert aber auch bei den Messwerten von Schadstoffmessstellen, um zum Beispiel Dieselfahrzeuge zu verteufeln , 99Thesen berichtete , das heißt: Auch die Umwelt-Klima-Rettungsindustrie agiert nach denselben Methoden: Grenzwerte senken, Forschungsgelder generieren. Ihre ideologisch grünen Kollegen von den Umweltämtern schauen, dass die Messstationen die „optimalen Standorte“ bekommen, um möglichst hohe Schadstoffwerte zu messen: Also Ampelschaltungen auf Rot und direkt daneben die Messstellen.  Davon lebt dann Lobbyorganisationen wie die Deutsche Umwelthilfe DUH , aber auch die davon profitierenden Hersteller von regenerativen Windrädern, Solar-, Biomasse- und sonstigen alternativen Energieträgern.

Auch die Statistiker sind sauer auf diesen unehrlichen Umgang mit statistischen Methoden – denn er schadet ihrer Berufsehre und ihrem Ruf.

Doch wie täuschen uns Politik und Wirtschaft mit den Statistiken ? Schauen Sie selbst !

 

 

 

Merkel: Meinungsfreiheit abschaffen um sie zu „retten“

 

 

Im Land der Lügen: Wie uns Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren

 

 

 

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen