Wollt Ihr den totalen Lock- äh – Knock-Down ? 

Merkels Politphrasen-Strategie : Kritiker zu „Leugnern“ abstempeln 

 

Biologen, Immunologen und Epidemiologen warnen vor den Folgen der Covid-19 Impfung

Urteil in Portugal: PCR-Tests sind unzuverlässig und dürfen keine Quarantäne begründen

PCR Tests vor Gericht: Der PCR Test bietet keine ausreichende Evidenz um eine Infektion mit dem Covid-19 Virus nachzuweisen.

Die totalen Lockdowns sind nicht nur schädlich für die Wirtschaft, sondern auch kontraproduktiv für unsere ständig lernenden Immunsysteme

Über Impfstoffe zur digitalen Identität ?

 

 

Do you want the total lock- er – knock-down ? 
Merkel’s political phrase strategy : label critics as „deniers

 

Biologists, immunologists and epidemiologists warn of the consequences of Covid-19 vaccination

 The PCR test does not provide sufficient evidence of infection with the Covid-19 + Virus PCR tests in court

About vaccines to digital identity ?

 

 

Pharmakonzerne und Multimilliardäre mit Investments in Virologie-Laboren bestimmen die Gesundheitspolitik

Pharmaceutical companies and multi-billionaires with investments in virology laboratories determine health policy

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

99Thesen machte für einige Tage eine schöpferische Pause. Zu hektisch sind die Zeiten geworden: Der mediale belesene Wanderer droht im kakophonen Medienwald die Übersicht und Orientierung zu verlieren. Um wieder einen klaren Kopf zu bekommen muss der Mensch des Informationszeitalters sich daher von Zeit zu Zeit der Reizüberflutung entziehen.

Dass diese von den Regierenden und Mächtigen genauso gewollt ist, damit der Mensch keine Sekunde seines Lebens mehr unmanipuliert und unbeeinflusst von den Medien der Mächtigen ist, haben viele vermutlich noch nicht bemerkt.

 

99These took a creative break for a few days. Times have become too hectic: The media literate wanderer threatens to lose the overview and orientation in the cacophonous media forest. In order to get a clear head again, the human being of the information age must therefore escape the stimulus overload from time to time.

Many people have probably not yet noticed that this is just as intentional on the part of the rulers and the powerful, so that man is no longer unmanipulated and uninfluenced by the media of the powerful for a single second of his life.

 

Die Verbrüderung der Mainstream- Medien mit den Regierenden erinnert an dunkelste Zeiten

 

Denn ein Großteil der Medien, vor allem der öffentlich-rechtlichen Staatsmedien, hat sich zu einem großen Teil zu einem Propagandaorgan der Macht

 

instrumentalisieren lassen.

Die Abschaffung der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten wird deshalb von immer mehr Bürgern gefordert: Weil sie eben zu allergroßen Teilen – wie schon in der DDR und im Dritten Reich – zu Propagandakanälen der Macht und der Mächtigen und Milliardäre verkommen.

Bereits im  Jahre 2015 und den Folgejahren gerierten sich diese Medien als Sprachrohr der schwarz-roten Merkel-Regierung als Verharmloser der millionenfachen Masseneinwanderung von Menschen aus fremden Kulturen nach Deutschland. Erst nach massiver Kritik räumten sie später kleinlaut und verschämt ein, „zu nah an der Regierungspolitik“ gestanden zu haben. Nun bei Friday for Future und seit Corona wiederholt sich derselbe Vorgang: Jüngst räumte der ZDF Chefredakteur eine , Zitat „gewisse Übereinstimmung zwischen politischer und medialer Landschaft“ (Zitatende) – in der Bewertung und Berichterstattung zur Corona-Krise im Frühjahr 2020 selbstkritisch ein und sagte sinngemäß, dass diese Nähe in demokratischen Staaten der Ausnahmefall sein sollte.

Nur: Diese zur Regierungspolitik hörige Nähe praktizierten viele dieser Medien bereits bei der sogenannten Eurorettung (eine Währung die dauerhaft gerettet werden muss, ist chronisch krank) , bei der durch Frau Merkel maßgeblich verursachten Migrationskrise 2015 und auch der Klimapolitik.  Diese Nähe  stellt damit schon seit spätestens 2015 eher den Regelfall als den Ausnahmefall dar. Erinnert sei nur an die sexuellen Übergriffe durch Migranten auf der Kölner Domplatte in der Silvesternacht 2016/2017 und der langezeit anschließenden dröhnenden Stille und später seither häufig fortgesetzten framenden Bagatellisierung  in der medialen Berichterstattung.

Auf viele Andersdenkende wirkt dieses öffentlich-rechtliche und das alteingesessene private Mediennetzwerk eher als Bollwerk und Machtapparat der Regierungen von Bund und Ländern. Und das liegt vor allen Dingen daran, dass zwar neue politische Strömungen in die Parlamente einziehen können, diese aber aufgrund der langfristigen Personalbindung in den Medienanstalten und -verlagen keinerlei Einfluss auf diese etablierten Medienkanäle haben.

Dadurch ergibt sich eine gesellschaftliche Diskrepanz, die viele Bürger dazu brachte von „Pinochio-Medien“ oder von der „Lückenpresse“ zu sprechen.

 

 

 

 

The fraternization of the mainstream media with those in power is reminiscent of the darkest times.

 

For a large part of the media, especially the public state media, has allowed itself to be instrumentalized into a propaganda organ of power.

That is why more and more citizens are calling for the abolition of public broadcasters: Because they are degenerating into propaganda channels of power and the powerful and billionaires to a very large extent – as they were in the GDR and the Third Reich.

Already in 2015 and the following years, these media, as mouthpieces of the black-red Merkel government, played down the mass immigration of millions of people from foreign cultures to Germany. Only after massive criticism did they later meekly and bashfully admit that they had been „too close to government policy“. Now at Friday for Future and since Corona, the same process is repeating itself: 

Recently, the ZDF editor-in-chief admitted a , quote „certain agreement between political and media landscape“ (end of quote) – in the evaluation and reporting on the Corona crisis in the spring of 2020 self-critical and said accordingly that this proximity should be the exception in democratic states.

Only: Many of these media practiced this proximity to government policy already with the so-called Euro rescue (a currency that must be saved permanently, is chronically ill) , with the migration crisis 2015 caused by Mrs. Merkel significantly and also the climate policy.  This proximity has been the rule rather than the exception since 2015 at the latest. One need only recall the sexual assaults by migrants on Cologne’s Cathedral Square on New Year’s Eve 2016/2017 and the droning silence that followed for a long time and the frequent framing trivialization in media reporting that has continued since then.

To many dissenters, this public and long-established private media network comes across more as a bulwark and power apparatus of the federal and state governments. And this is primarily because, although new political currents can enter parliaments, they have no influence whatsoever on these established media channels due to the long-term personnel ties in the media institutions and publishers.

This creates a social discrepancy that has led many citizens to speak of „Pinochio media“ or the „gap press.

 

Merkels Politphrasen-Strategie: Kritiker als Leugner diffamieren. Es fehlt jetzt nur noch der Begriff „Schädlinge“…

 

Laut dem Bericht der „Freien Welt“ bezeichnete Merkel jüngst die Kritiker an ihrer Corona-Politik als „Leugner“.
Dieser Propagandabegriff , einstmals nur auf den Holocaust bezogen, wird von linken Politikern inzwischen in Deutschland täglich in jeder Hinsicht auf jegliche Kritik genutzt.  Damit wird das Muster merkelscher Propagandastrategie offensichtlich :  Kritiker als Leugner diskriminieren.
So braucht sich einerseits niemand  mit deren Argumenten inhaltlich auseinandersetzen. Anderseits stößt man Kritiker damit ins soziale und politische Abseits.
Es fehlt jetzt nur noch der Begriff „Schädlinge“… seitens der Machthaberin.
Das sind  Methoden fast wie bei Stalins, Lenins und Hitlers. Derzeit nur subtiler eben.

Über auf Regierungslinie liegende Protestierende wird wohlwollend berichtet; auch der Bruch der Schulpflicht an Freitagen durch Schüler war im Grunde kein Thema. Bei Kritikern der Regierung jedoch wird das ganze Arsenal an giftiger Sprachrhetorik aufgefahren – angefangen bei Klima-Leugner, fortgesetzt bis hin zum Corona-Leugner , Wissenschafts-Leugner und , natürlich, was im politischen Kampf Deutschlands seitens der Linken nie ausgelassen wird: Die ewiggestrige Beschuldigung als „Rechter“ und neuerdings als Verschwörer.

Dass die wahren Linken im Dritten Reich bereits die nationalen Sozialisten der Arbeiterpartei waren und die wahren Rechten, also Konservativen , wie Stauffenberg die nationalen Sozialisten mit bekämpft haben – solche Feinheiten interessiert die politische Linke in ihrem Kampf nicht.

 

 

Merkel’s political phrase strategy: defame critics as deniers. The only thing missing now is the term „pests“…. 

According to the report of the „Freie Welt“ Merkel recently called critics of her Corona policy „deniers“.
This propaganda term , once applied only to the Holocaust, is now used daily by leftist politicians in Germany in every respect to any criticism.  Thus the pattern of Merkel’s propaganda strategy becomes obvious : discriminate critics as deniers.

Thus, on the one hand, nobody needs to deal with their arguments in terms of content. On the other hand one pushes critics thereby into the social and political side.
It is missing now only the term „pests“…. on the part of the ruler.
These are methods almost like Stalin’s, Lenin’s and Hitler’s. At present only more subtly evenly.

Protesters who toe the government line are reported favorably; even the breaking of compulsory school attendance on Fridays by students was basically not an issue. With critics of the government however the whole arsenal at poisonous linguistic rhetoric is brought up – begun with climatic denier, continued up to the Corona denier, science denier and, naturally, which is never omitted in the political fight of Germany on the part of the left: The eternal accusation as „right-wingers“ and more recently as conspirators.

That the true leftists in the Third Reich were already the national socialists of the Workers‘ Party and the true rightists, i.e. conservatives, like Stauffenberg fought the national socialists with – such subtleties do not interest the political left in their fight.

 

 

 

 

 

Die Dauer-Konditionierung durch die linkslastigen Mainstream-Medien: Abschalten !

 

Das Einfachste wie sich der Bürger gegen desinformierende tägliche Konditionierung und Propaganda nur noch wehren kann ist – um es mit den Worten von Peter Lustig seelig zu sagen : Abschalten !

Denn wie soll man diese Informationsflut und -manipulation noch ertragen ? Mit täglicher , stündlicher Angstmache in Sachen Klima und Corona soll die Bevölkerung entsprechend der politischen Programmatik konditioniert werden, sich der Ideologie der herrschenden linksliberal-sozialistischen Elite des Club of Rome und ihrer Exponenten in der Politik zu unterwerfen:

 

 

The permanent conditioning by the left-leaning mainstream media: Switch off ! 

The simplest way how the citizen can defend himself against disinforming daily conditioning and propaganda is – to say it with the words of Peter Lustig blessedly : Switch off !

Because how should one bear this information flood and -manipulation still ? With daily, hourly fear-mongering in matters of climate and corona the population shall be conditioned according to the political program to submit to the ideology of the ruling left-liberal-socialist elite of the Club of Rome and their exponents in politics:

 

 

 

Wollt Ihr den totalen Lock- äh – wirtschaftlichen Knockdown ?

 

Grüne gegen Gentechnik bei Pflanzen und für Gentechnik-Impfung beim Menschen mit Notzulassung

 

Wie der gelernte Bankkaufmann und jetzige Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in einem vielleicht ungeplanten Anfall von Offenheit ausplauderte, soll der zweite Lockdown nicht nur bis zum zehnten Januar, sondern bis weit hinein ins Frühjahr des nächsten Jahres gelten.

Da muss man sich als aufmerksamer Selbstdenker doch Fragen stellen  wie diese:

Dient die Corona-Panik als Mittel zum totalen Lockdown mit anschließendem wirtschaftlichen Knockdown und der Zerstörung des bisherigen Wirtschaftssystems mit dem Traumziel der neuen ökoplanwirtschaftlich staatlich gelenkten Marktwirtschaft, Projekttitel „Great Reset“ oder zu Deutsch „Großer Neustart“ oder „Große Transformation“ ?

Waren die Schweinegrippe und Vogelgrippe  Anfang der 2000er Jahre  möglicherweise wohl nur die Testvorläufer für dieses Szenario ? In diesen Testphasen fand man wohl heraus, wie man das gesetzliche Instrumentarium einer Pandemiebekämpfung wunderbar mißbrauchen und ausnutzen kann, um politisch ganz andere Ziele zu verfolgen ?

 

Dass ausgerechnet die Grünen – sonst gegen jegliche Gentechnik auf die Palme gehend – nun den Lockdown-Panik-Gesetzen und der Gen-Impfungstechnologie ihre Zustimmung erteilten darf nicht verwundern. Der  hinter dem Great-Reset-Plan stehende New Green Deal der EU-Kommission ist ur-grüne Programmatik. Im Fokus dabei: Die Vernichtung der Verbrennungsmotoren-Industrie in Deutschland. In Verbund mit dem linksradikalen von Merkel intiierten Ausstieg aus der Atom- und Kohleverstromung in Deutschland ergibt sich damit automatisch die De-Industrialsierung Deutschlands : Daimler Benz und BMW erklärten in 2020 bereits, die Produktion von Verbrennern aus Deutschland zu verlagern. Mercedes verlagert mit der Produktion zugleich auch die Forschung nach China.

Die Verluste von weiteren hunderttausenden Arbeitsplätzen durch eine solche „Energiewende“ und den New Green Deal der EU  und die Abwanderung derselbigen nach Asien – oder wenn es gut läuft nur ins atomgetriebene Frankreich – ist vorprogrammiert

Um die Deutschen und Europäer zu diesem ihrem ökologischen Glücke zu zwingen braucht man natürlich einen Zerfall der bisher erfolgreichen Wirtschaftsordnung.

Um diesen totalen Crash zu bewerkstelligen bedient man sich nun des Virus – denn: Nach dem totalen Lockdown folgt der totale wirtschaftliche Knock-Down.

 

 

Do you want the total lock – er – economic knockdown ?

Greens against genetic engineering in plants and for genetic engineering vaccination in humans with emergency approval

As the trained banker and current Federal Minister of Health Jens Spahn blurted out in a perhaps unplanned fit of openness, the second lockdown is to apply not only until the tenth of January, but well into the spring of next year.

As an attentive self-thinker, you have to ask yourself questions like these:

Does the Corona panic serve as a means to a total lockdown with subsequent economic knockdown and the destruction of the previous economic system with the dream goal of the new eco-plan economy state-controlled market economy, project title „Great Reset“ or in German „Großer Neustart“ or „Great Transformation“ ?

Were the swine flu and bird flu at the beginning of the 2000s possibly only the test precursors for this scenario ? In these test phases one probably found out how one can abuse and exploit the legal instruments of a pandemic fight wonderfully, in order to pursue politically completely different goals ?

It is not surprising that the Greens, of all people, who otherwise are against any kind of genetic engineering, gave their approval to the lockdown panic laws and the genetic vaccination technology. The New Green Deal of the EU Commission, which is behind the Great Reset Plan, is an original green program. In the focus thereby: The destruction of the internal combustion engine industry in Germany. In combination with the left-wing radical exit from nuclear and coal-fired power generation in Germany initiated by Merkel, this automatically results in the de-industrialization of Germany: Daimler Benz and BMW have already declared in 2020 that they will relocate the production of combustion engines from Germany. Mercedes is shifting production and research to China at the same time.

The loss of further hundreds of thousands of jobs by such an „energy turnaround“ and the New Green Deal of the EU and the migration of the same to Asia – or if it goes well only to nuclear-driven France – is pre-programmed.

In order to force the Germans and Europeans to this their ecological luck one needs of course a disintegration of the so far successful economic order.

In order to accomplish this total crash, one now uses the virus – because: After the total lockdown follows the total economic knock-down.

 

 

 

Merkels und Von-der-Leyens EU-Energie- und Industriepolitik kennt einen Gewinner: China

 

Die von Merkel und ihrer Freundin Von-der-Leyen in Brüssel verantwortete EU-Energie- , Klima- und Industriepolitik wird zur Verlagerung hunderrtausender Arbeitsplätze nach Asien und insbesondere China führen.

Nebenbei wird die Steuer-, Finanz-, Sozial- . Bildungs- und Migrationspolitik den Effekt des Brain-Drain aus Deutschland und Europa obendrein noch verschärfen: Schon jetzt wandern hunderttausende gut ausgebildeter Fachkräfte aus Deutschland in andere Länder aus, während zugleich Millionen oft hilfsbedürftiger Menschen in die nationalen sozialen Transfersysteme Deutschlands einwandern.

Merkels grün-rote Politik untergräbt damit den Wohlstand und den inneren und sozialen Frieden Deutschlands nicht durch die unkontrollierte Migrationspolitik, sondern jetzt auch noch oben drauf mit einer Zerstörung der industriellen Basis Deutschlands: Der Zerstörung der Automobil- und Stahlindustrie durch die wahnsinnige EU-Klimapolitik.

Auch andere energieintensive Branchen wie die bisher weltweit führende deutsche Chemieindustrie werden massiv geschwächt.

Profitieren wird hiervon vor allem das kommunistische China, das sich nämlich bei den Pariser Klimaabkommen clevererweise Ausnahmen ausgehandelt hat: So dürfen in China weiterhin hunderte von neuen Kohlekraftwerken aufgebaut werden.

Auch das neueste EU-China Investitionsabkommen belohnt das frech-kommunistische China noch , während die Kommunisten die EU zugleich verhöhnen, wie Welt-Online berichtet.

 

 

 

Merkel’s and Von-der-Leyen’s EU Energy and Industrial Policy Knows a Winner: China

The EU energy, climate and industrial policy for which Merkel and her friend Von-der-Leyen are responsible in Brussels will lead to the relocation of hundreds of thousands of jobs to Asia and China in particular.

Besides, the tax-, financial-, social- . Education and migration policies will exacerbate the effect of the brain drain from Germany and Europe: Already, hundreds of thousands of well-educated skilled workers are emigrating from Germany to other countries, while at the same time millions of often needy people are migrating into Germany’s national social transfer systems.

Merkel’s Green-Red policies are thus undermining Germany’s prosperity and domestic and social peace not by uncontrolled migration policies, but now on top of that with a destruction of Germany’s industrial base: the destruction of the automotive and steel industries by the insane EU climate policies.

Other energy-intensive industries, such as the previously world-leading German chemical industry, will also be massively weakened.

The main beneficiary of this will be communist China, which has cleverly negotiated exceptions to the Paris climate agreements: Hundreds of new coal-fired power plants may continue to be built in China.

The latest EU-China investment agreement also rewards the impudent communist China, while at the same time the communists ridicule the EU, as Welt-Online reports.

 

 

 

 

 

Keine Virus-Pandemie in Ländern wie Vietnam oder Mega-Städten wie Hong-Kong

 

Dass es Ländern wie Vietnam oder Mega-Städten wie Hong-Kong gelang, den Coronavirus binnen kürzester Zeit einzudämmen – dies aber nicht in Europa und  Deutschland gelingt, scheint die These, dass Politiker im Westen den Virus für politische Ziele zu nutzen  scheinen, ebenfalls indirekt zu belegen.  Das Verspätete Herunterfahren der Flugverbindungen von und nach China Anfang des Jahres 2020  und die von der Politik immer wieder zu schnell ermöglichten „Erleichterungen“ im Frühjahr bis in den Dezember 2020 hinein passen auch in dieses Muster.

Die „PR-mäßigen“ kraftmeierischen Sprüche einzelner Politiker und die stets scheinbar bewusst chaotisch organisierte Pandemiebekämpfung täuschten die Bürger gemäß dieser These lediglich über die wahren Absichten hinweg.

Die nun Ende des Jahres horrend steigenden positiv Getesteten via PCR-Testverfahren gehören ebenso in dieses der Bevölkerung vorgespielte Theater.

 

 

No virus pandemic in countries like Vietnam or mega-cities like Hong Kong

The fact that countries like Vietnam or mega-cities like Hong-Kong managed to contain the coronavirus within a very short time – but failed to do so in Europe and Germany – also seems to indirectly prove the thesis that politicians in the West seem to use the virus for political goals.  The delayed shutdown of flight connections to and from China at the beginning of 2020 and the „facilitations“ repeatedly made possible too quickly by politicians in the spring into December 2020 also fit this pattern.

According to this thesis, the „PR-like“, forceful slogans of individual politicians and the always seemingly deliberately chaotically organized pandemic control merely deceived the citizens about the true intentions.

The horrendously increasing number of people tested positive via PCR tests at the end of the year also belong to this theater played for the public.

 

 

Die Schwächen des PCR-Tests

 

Dass das PCR-Testverfahren grobe Schwächen hat, darauf wies 99Thesen bereits in einem früheren Artikel über Naomi Seibt´s Auftritt vor einem Bundestags-Ausschuss hin.

Bestätigt wurde dies nun von einem portugiesischen Gericht bei einem Arbeitsgerichtsverfahren in Lissabon , demgemäß PCR-Testverfahren unzuverlässig sind und keine Quarantäne begründen dürfen. Hierauf wies auch die Fachanwältin Anastasia Tewes in ihrem öffentlichen Blogbeitrag hin.

Hintergrund der Unzuverlässigkeit ist die mannigfache Vervielfältigung der vom Rachen abgestrichenen Viren im Labor: Diese Vervielfältigung führt dazu, dass selbst kleinste unkritische Mengen von RNA-Bruchstücken nachgewiesen werden können.  Die Fachleute unter den Medizinern haben daher inzwischen bereits eine Begrenzung der Vervielfältigung auf einen „Schwellenwert“ unter 34 oder unter 25 Vervielfältigungen eingefordert.

Mit den bislang praktizierten Schwellenwerten von 40 , 50 oder mehr Vervielfältigungen konnte man beinahe Alles in Jedem nachweisen – auch wenn damit keine Infektion verbunden ist. So produzierte man viele „Falsch-Positiv“ Getestete und schickte sie und ihre Familien – oder ganze Schulklassen – in Quarantäne.

Auch der ausserparlamentarische Corona-Untersuchungsausschuss (ACU)  kommt laut RT Deutsch zum Fazit: „Der Test ist tatsächlich das Verbrechen“

 

 

 

The weaknesses of the PCR test

The fact that the PCR test procedure has gross weaknesses was already pointed out by 99Thesen in an earlier article about Naomi Seibt’s appearance before a Bundestag committee.

This has now been confirmed by a Portuguese court in a labor court case in Lisbon , according to which PCR test procedures are unreliable and may not justify quarantine. This was also pointed out by specialist lawyer Anastasia Tewes in her public blog post.

The background of the unreliability is the manifold duplication of the viruses swabbed from the throat in the laboratory: this duplication leads to the fact that even the smallest uncritical amounts of RNA fragments can be detected.  Experts among medical professionals have therefore already called for a limitation of amplification to a „threshold value“ below 34 or below 25 amplifications.

With the previously practiced thresholds of 40, 50 or more replicates, it was possible to detect almost everything in everyone – even if no infection was associated with it. Thus, many „false positives“ were produced, and they and their families – or entire school classes – were sent into quarantine.  According to RT Deutsch, the extra-parliamentary Corona Investigative Committee (ACU) also concludes that „the test is indeed the crime“

 

 

 

Covid-19 von Menschenhand gemacht ?

 

Dass Covid-19 ein von Menschenhand gemachtes Virus nach Uhrmachermeisterart sei, sagte bereits schon Anfang des Jahres der Virologie-Experte und Nobelpreisträger für Medizin  Prof. Luc Montagnier im französischen Fernsehen. Ein Professor in Südkorea kam zu demselben Schluss.  Diese Aussagen wurden später bestätigt durch Professorin Li Meng Yan: Sie arbeitete ursprünglich selbst in der Küche des Teufels General –  im Hochsicherheitslabor des chinesischen Militärs in Wuhan. Später floh sie über eine Zwischenstation in Hongkong in die USA.

 

 

Covid-19 man-made ?

 

The fact that Covid-19 is a virus made by human hands in the manner of a master watchmaker was already stated at the beginning of the year by the virology expert and Nobel Prize winner for medicine Prof. Luc Montagnier on French television. A professor in South Korea came to the same conclusion.  These statements were later confirmed by Professor Li Meng Yan: She herself originally worked in the kitchen of the Devil General – in the high-security laboratory of the Chinese military in Wuhan. Later she fled to the USA via a stopover in Hong Kong.

 

 

Goldgräberstimmung in der Impfstoff-Branche

 

 

Profitieren von all diesen politischen Beschlüssen und Entwicklungen in Europa wird am Ende übrigens nicht nur  China von den Verlagerungen von Forschung und Produktion, sondern eben auch Teile der Impf- und Pharmabranche.

Firmen wie Biontech und andere, die bislang – ebenso wie Wirecard – noch nie einen Cent Gewinn in ihrer bisherien Firmengeschichte schrieben, werden die großen völlig risikofreien Profiteure ihrer weltweit neuen unerprobten auf Gentechnologie basierenden Impfstoffe sein.

Da die Politik diese Firmen nun von der Impfstoffhaftung  befreit, können sie nun mit der Impfwelle Milliardenumsätze völlig risikolos auf Kosten der Allgemeinheit generieren. Cleverer hätten sich das die Eigentümer der Impfstoffpatentinhaber und der -produzenten nicht in ihren wagemutigsten Träumen ausmalen können.

Doch völlig risikolos ist eben die Impfung nicht: Das Risiko wird nun in erster Linie auf die sich impfenden Menschen verlagert  – und erst in zweiter Linie auf den Staat.

Doch von den Risiken und Nebenwirkungen sollen Apotheker und Ärzte den Menschen am Besten Nichts oder nur so wenig wie möglich sagen.

 

 

Gold rush in the vaccine industry

In the end, it is not only China that will benefit from all these political decisions and developments in Europe, but also parts of the vaccine and pharmaceutical industry.

Companies such as Biontech and others, which – like Wirecard – have never made a cent of profit in their history, will be the big, completely risk-free profiteers of their new, unproven vaccines based on genetic engineering.

Since the policy frees these companies now from the vaccine adhesion, they can generate now with the inoculation wave billion conversions completely risk-free at expense of the general public. More cleverly the owners of the vaccine patent owners and the – producers could not have imagined this in their most daring dreams.

But vaccination is not completely risk-free: the risk is now shifted primarily to the people who are vaccinated – and only secondarily to the state.

But pharmacists and doctors should tell people nothing or as little as possible about the risks and side effects.

 

 

Von Risiken und Nebenwirkungen der Impfung keine Spur –  bei Apotheken  und in den Mainstream-Medien ?!

 

 

Soll es in einigen Jahren Covid-19 mRNA-Regelimpfungen geben ?

 

Doch nicht nur Ärzte und Apotheker sollen den Menschen möglichst die Nebenwirkungen der neuen mRNA gentechnologischen Impfstoffe verheimlichen. Wie Corona-Transition berichtete, hatte Gesundheitsminister Spahn in einem Livechat der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) und der Präsident des ABDA Friedemann Schmidt die teilnehmenden Ärzte und Apotheker mehrfach darauf hingewiesen, dass Ärzte und vor allem auch Apotheker die Risiken und Nebenwirkungen gegenüber den Kunden und Bürgern möglichst nicht thematisieren sollten.

 

Wir zitieren aus dem Bericht von Corona -Transition, Zitat:

 

„Spahn erklärte (ab Minute 23:00):

«Die Frage, wie wird in Apotheken auf das Thema reagiert … hat einen Rieseneinfluss auf die Impfbereitschaft.»

Der Gesundheitsminister möchte für eine «positive Grundstimmung werben», denn Impfen sei Fortschritt.

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt wurde noch deutlicher. Er forderte (Kommentar siehe oben) Apothekerinnen und Apotheker auf, keine Bedenken bezüglich der Impfstoffe zu äussern. Zu der Frage, ob auch in Apotheken Covid-19-Impfungen stattfinden werden, sagte Schmidt (ab Minute 34:00):

«Ich glaube nicht, dass wir (2021) ins Spiel kommen müssen, weil die Impfquote hoffentlich hoch genug sein wird. Das kann in ein paar Jahren anders aussehen, wenn wir Covid-19-Regelimpfungen haben.»

An dieser Stelle würgt Jens Spahn den Redefluss des Verbandsfunktionärs ab. Augenscheinlich passt dem Gesundheitsminister diese Zusatzinformation nicht.“

 

Zitatende.

 

 

 

 

Haben auch die Mainstream-Medien eine entsprechende Anweisung seitens der Politik erhalten ? Denn auffällig ist: Auch die Mainstream-Medien schweigen  im vorauseilenden Gehorsam schon längst über Risiken und Nebenwirkungen.

So wurde ein sogenannter Ethikrat – ganz im Sinne der merkelschen Politphrasen-Strategie dieser Tage in der größten Tageszeitung Deutschlands mit den Worten zitiert : „Impfen lassen oder auf Beatmung verzichten“.

De facto hat dieses Ehtikrat-Mitglied damit indirekt gesagt: Wer nicht blind der Regierung folgt, hat sein Recht auf Leben verwirkt.

Dass ein solcher Mensch überhaupt noch Mitglied des Ehtikrates in Deutschland sein kann, ist ein Skandal. Er passt mit seinen Aussagen damit aber zum merkelschen Polit-System, dass Kritiker generell als „Leugner“ bewusst politpropagandistisch in die Nähe von Nazis und Faschisten rückt.

Dass eine frisch geimpfte Krankenschwester in den USA vor laufender Kamera zusammenbricht, hat natürlich laut öffentlich-rechtlicher (staatlicher) Berichterstattung auf keinen Fall etwas mit der verkürzten Notzulassung und den Eigenschaften des Gentechnikimpfstoffes  zu tun: „Es gebe kein Beleg für Ohnmacht wegen Impfstoff“ titel das ZDF online. Ursächlich sei der Impfvorgang selbst, zudem sei diese Krankenschwester bereits sechs mal in den letzten Wochen ohnmächtig geworden, wenn sie unter „Schmerzen leide“.

Während also Kritik am Impfstoff medial sofort gekontert wird schweigen dieselben Medien auffällig laut, wenn es um Kritik am völlig neuen gentechnologischen mRNA Impfstoff geht.

Auffälliger könnte der Kontrast in der medialen Berichterstattung gar nicht mehr sein.  Vor allem die öffentlich-rechtlichen Medien könnten  ihre devote Regierungsunterwürfigkeit nicht auffälliger zelebrieren.

Der mündige Verbraucher und potentielle Impfstoffkandidat ist inzwischen auf die unabhängigen freien sozialen Medien im Internet, die freien Blogs und unabhängige Youtuber und Vereinigungen wie den ausserparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss – kurz ACU – angewiesen.

Im Gegensatz zu den regierungshörigen Mainstream-Medien, die in Deutschland inzwischen auch vom Staat sogenannte Corona-Zulagen oder zusätzliche Schaltungen von Werbeanzeigen durch staatliche Ministerien im Zusammenhang mit der Pandemie erhalten, finanzieren sich die freien unabhängigen Medien völlig frei und ohne jegliche staatliche Bezuschussung.

Darunter gehören nicht nur Blogs, sondern auch Online-Zeitungen wie Tichys Einblick, die Junge Freiheit oder auch Epochtimes Deutschland oder die älteste deutsche Zeitung – die Preussische Allgemeine Zeitung.   Diese berichten auch weiter regierungskritisch und verteidigen damit die Rolle der Medien als unabhängige vierte Gewalt.

 

 

 

About risks and side effects of vaccination : No trace at pharmacies and in mainstream media ?! 

Should there be Covid-19 mRNA regular vaccines in a few years ???

But it is not only doctors and pharmacists who are supposed to hide from people, if possible, the side effects of the new mRNA genetically engineered vaccines. As Corona-Transition reported, in a live chat of the Federal Association of German Pharmacists Associations (ABDA) and the president of the ABDA Friedemann Schmidt, Health Minister Spahn had repeatedly pointed out to the participating doctors and pharmacists that doctors and especially pharmacists should not discuss the risks and side effects with customers and citizens if possible.

We quote from the Corona -Transition report, quote:

„Spahn stated (from minute 23:00):

„The question of how will pharmacies respond to the issue …. has a huge impact on the willingness to vaccinate.“

The health minister wants to „promote a positive mood“ because vaccination is progress.

ABDA President Friedemann Schmidt was even more explicit. He urged (see comment above) pharmacists not to express concerns about vaccines. On the question of whether Covid 19 vaccinations will also be given in pharmacies, Schmidt said (from minute 34:00):

„I don’t think we’ll have to get into the game (in 2021) because hopefully the vaccination rate will be high enough. It may be different in a few years when we have Covid 19 regular vaccinations.“

At this point, Jens Spahn chokes off the flow of the association official’s speech. Apparently, this additional information does not suit the Minister of Health.“

End of quote.

 

Have also the mainstream media received a corresponding instruction on the part of the policy ? Because is remarkable: Also the mainstream media are silent in the anticipatory obedience already for a long time about risks and side effects. 

Thus a so-called ethics council was quoted – completely in the sense of the merkelschen political phrase strategy of these days in the largest daily paper of Germany with the words: „Let inoculate or do without ventilation“.

De facto this Ehtikrat member said thereby indirectly: Who does not follow blindly the government, forfeited its right to life.

That such a person can still be a member of the Ehtikrat in Germany at all is a scandal. With his statements, however, he fits in with Merkel’s political system, which deliberately and politically propagandistically places critics in the vicinity of Nazis and fascists as „deniers“.

The fact that a freshly vaccinated nurse in the USA collapses in front of running cameras has, of course, according to public (state) reporting, in no case anything to do with the shortened emergency approval and the properties of the genetic vaccine: „There is no evidence of fainting because of vaccine“ headlines the ZDF online. The cause was the vaccination process itself, moreover, this nurse had already fainted six times in recent weeks when she was „suffering from pain.“

So while criticism of the vaccine is immediately countered by the media, the same media are conspicuously silent when it comes to criticism of the completely new genetic engineering mRNA vaccine.

The contrast in media coverage could not be more striking.  Above all the public media could not celebrate their submissive government submissiveness more conspicuously.

The responsible consumer and potential vaccine candidate has come to rely on the independent free social media on the Internet, the free blogs and independent Youtuber and associations such as the extra-parliamentary Corona Investigative Committee – ACU for short.

In contrast to the government-owned mainstream media, which in Germany now also receive so-called Corona allowances from the state or additional placements of advertisements by state ministries in connection with the pandemic, the free independent media finance themselves completely freely and without any state subsidies.

These include not only blogs, but also online newspapers such as Tichys Einblick, Junge Freiheit and Epochtimes Deutschland or the oldest german newspaper Preussische Allgemeine Zeitung.   They continue to report critically on the government and thus defend the role of the media as an independent fourth estate.

 

 

 

 

Ex-Chef von Pfizer warnt vor Massenimpfung: „Es ist nur eine Notzulassung“

 

Epochtimes beispielsweise berichtete vor kurzem darüber, dass der Ex-Chef von Pfizer vor der Massenimpfung warnt: „Es ist nur eine Notzulassung“.

Experten wie Michael Yeadon, der 16 Jahre lang an der Spitze von Pfizer stand,  wissen um die Gefährlichkeit einer völlig neuartigen Impfstofftechnologie, über die es überhaupt noch keine langjährigen Studienerfahrungen gibt.

Die Epochtimes berichtet wie folgt, Zitat:

“ Michael Yeadon hingegen hält es für nicht erforderlich, den Impfstoff, bezüglich dessen Verträglichkeit aufgrund der Notzulassung noch keine Erfahrungswerte aus Langzeitstudien bestehen, einer breiten Öffentlichkeit zu verabreichen.

Im Talkradio beim britischen Publizisten James Delingpole prognostiziert er, der Impfstoff werde nur bei älteren Menschen einen erkennbaren Nutzen herbeiführen. Personen über 80 Jahren möge das Präparat „ein paar zusätzliche Monate“ des Lebens ermöglichen.

Darüber hinaus sei ein positiver Effekt nicht anzunehmen: „Man impft eine Bevölkerung nicht durch, nur weil einer von einer Million eine Infektion nicht überleben könnte. Yeadon erklärte es zum „Zeichen dafür, dass etwas stinkt“, dass offizielle Stellen eine Massenimpfung zur Bedingung erklären würden, um der Bevölkerung ihr Leben zurückzugeben.“

Zitatende.

 

 

Ex-head of Pfizer warns against mass vaccination: ‚It’s just emergency approval‘

Epochtimes, for example, recently reported that the ex-head of Pfizer warns against mass vaccination: „It’s just an emergency approval.“

Experts like Michael Yeadon, who headed Pfizer for 16 years, know the dangers of a completely new type of vaccine technology, about which there is absolutely no long-term study experience.

The Epochtimes reports as follows, quote:

„Michael Yeadon, on the other hand, believes it is not necessary to administer the vaccine to a broad public, regarding whose tolerability there are still no empirical values from long-term studies due to the emergency approval.

On talk radio with the British publicist James Delingpole, he predicts that the vaccine will only bring about a recognizable benefit in older people. People over 80, he said, might get „a few extra months“ of life from the drug.

Beyond that, he said, a positive effect is unlikely: „You don’t vaccinate a population through just because one in a million might not survive an infection. Yeadon declared it a „sign that something stinks“ that officials would make mass vaccination a condition of giving the population its life back.“

End quote.

 

 

Sterblichkeitsrate in Europa : Es gibt keine Übersterblichkeit  ! Die Sterblichkeit ist teilweise sogar gesunken.

Warum dann Lockdownpolitik und warum Impfungen ? Über Impfstoffe zur digitalen Identität ?

 

Wenn es , wie die Münchener Universität statistisch nachweislich errechnet hat , wie Tichys Einblick berichtet , auch im Jahre 2020 keine Übersterblichkeit gegeben hat, sondern in einigen Altersgruppen sogar eine Untersterblichkeit, warum um alles in der Welt verfolgt die Politik mit einer an den Wahnsinn zu grenzenden Energie die Lockdown-Politik und die Durchimpfung der Bevölkerungen – und das in der ganzen westlichen Welt ?

Hat es vielleicht doch etwas mit einem Ziel der Agenda ID 2020 und dem Pilotprojekt in Bangladesh zu tun, durch welchem schon Neugeborenen via Impfung der Nanochip verabreicht wird  : „Über Impfstoffe zur digitalen Identität“ ?

Ist die ganze Impfkampagne gar eigentlich ein Ziel der Finanzwirtschaft ? Und wurde deshalb ein Bankkaufmann zum Gesundheitsminister gemacht ?

99Thesen wies bereits im Artikel „Tabula Rasa: Der Great Reset + Covid-19 geplant?“ auf den Vortrag von Robert Stein hin. In diesem legte er ausführlich dar, wie Staaten , welche sich an der Lockdown-Politik beteiligen, von der Weltbank und vom IWF Schulden erlassen bekommen. Während Staaten, die sich der Lockdown-Politik verweigern leer ausgehen…

Das sind starke Indizien dafür, dass hier im Hintergrund ein Plan ablaufen könnte.

Vielleicht aber muss das Virus auch nur die Verantwortung für den kommenden Währungs – und Wirtschaftscrash in Europa und den USA übernehmen, den sämtliche Volkswirtschaftsexperten , darunter Prof. Werner Sinn oder auch der Degussa-Chef , wegen der Überschuldung der Staaten schon seit 2010 voraussagen…

Sollte es dennoch in den letzten Wochen des Jahres zu einer Übersterblichkeit kommen, dann sind hiervon überproportional vor allem die über 80-Jährigen betroffen. Dass die Regierung dann daraus das Argument ableiten könnte, der Lockdown sei nicht hart genug gewesen, ist stumpf. Denn die Wahrheit ist: Die Regierung hat es seit dem Frühjahr versäumt, die Gruppe der besonders Gefährdeten besser zu schützen.

 

 

 

 

Mortality rate in Europe : There is no excess mortality ! The mortality rate has even decreased in some cases.
Why then Lockdownpolitik and why vaccinations ? About vaccines to digital identity ?

If there is, as the Munich University statistically demonstrably calculated, as Tichys Einblick reports, also in the year 2020 no over-mortality, but in some age groups even an under-mortality, why on earth the policy with an energy bordering on madness pursues the lockdown policy and the vaccination of the populations – and that in the whole western world ?

Is it perhaps related to one of the goals of the Agenda ID 2020 and the pilot project in Bangladesh, through which the nanochip is already administered to newborns via vaccination: „Via vaccines to digital identity“ ?

Is the whole vaccination campaign actually a goal of the financial economy ? And is that why a banker was made health minister ?

 

99Thesen already referred to the lecture of Robert Stein in the article „Tabula Rasa: The Great Reset + Covid-19 planned? In it, he explained in detail how countries that participate in the lockdown policy receive debt relief from the World Bank and the IMF. While states that refuse the lockdown policy go away empty-handed…. 

These are strong indications that there could be a plan going on in the background.

But maybe the virus only has to take the responsibility for the coming currency – and economic crash in Europe and the USA, which all economic experts , including Prof. Werner Sinn or also the Degussa boss , predict since 2010 because of the over-indebtedness of the states … 

If there should nevertheless be excess mortality in the final weeks of the year, this will disproportionately affect the over-80s. That the government could then derive from this the argument that the lockdown was not tough enough is blunt. The truth is that since the spring, the government has failed to provide better protection for the most vulnerable.

 

 

 

 

 

Warum es in Vietnam nicht einen einzigen Corona-Toten gibt

How HongKong beat coronavirus and avoided Lockdown

Corona-Impfung: Was bedeuten 90 Prozent Wirksamkeit ? (Prof. Dr. Christian Rieck)

 

 

Warnungen vor der mRNA gentechnologischen Impfung

 

Dr. Wodarg, früherer Leiter eines Gesundheitsamtes, Epidemiologe Prof. Dr. Bhakdi und der Biologe James Arvay erläutern uns die Gefährdungen und die vielfältigen Nebenwirkungsmöglichkeiten der neuen gentechnischen Impftechnologie.

 

 

Dr. Wodarg, former head of a public health department, epidemiologist Prof. Dr. Bhakdi and biologist James Arvay explain to us the hazards and the many possible side effects of the new genetic vaccination technology

 

Dr. Wodarg warnt vor schlimmsten Folgen

 

 

 

Prof. Bhakdi „Der Corona mRNA-Impfstoff ist gefährlich !“ (ACU mit Dr. Heiko Schöning)

 

 

 

Biologe enthüllt massive Gefahren der Corona-Impfung und der Zulassung nach Bill Gates (C. Arvay)

 

 

 

 

Impfstoffempfänger könnten schwerere Krankheitsverläufe aufweisen, als ungeimpfte Menschen

 

Zudem berichtet Dr. Joseph Mercula auf news2020.de über die Studie Informed Consent Disclosure to Vaccine Trial Subjects of Risk of COVID-19 Vaccine Worstering Clinical Disease,  welche am 28. Oktober 2020  im International Journal of Clinical Practice veröffentlicht wurde, auf news2020.de wie folgt, Zitat:

„Die Studie …

weist darauf hin, dass »COVID-19-Impfstoffe, die neutralisierende Antikörper auslösen sollen, die Impfstoffempfänger für eine schwerere Krankheit sensibilisieren können, als wenn sie nicht geimpft wären«.

»Impfstoffe gegen SARS, MERS und RSV wurden nie zugelassen, und die bei der Entwicklung und Erprobung dieser Impfstoffe gewonnenen Daten deuten auf eine ernsthafte Besorgnis hin: Dass Impfstoffe, die empirisch mit dem traditionellen Ansatz (bestehend aus dem unmodifizierten oder minimal modifizierten Coronavirus-Virus-Spike, der neutralisierende Antikörper hervorruft) entwickelt wurden, unabhängig davon, ob sie aus Protein, viralem Vektor, DNA oder RNA bestehen und unabhängig von der Verabreichungsmethode, die COVID-19-Krankheit durch antikörperabhängige Verstärkung (ADE) verschlimmern können«, heißt es in dem Papier.

»Dieses Risiko wird in den Protokollen klinischer Studien und in den Einwilligungsformularen für laufende COVID-19-Impfstoffversuche so weit verschleiert, dass ein adäquates Verständnis der Patienten für dieses Risiko unwahrscheinlich ist, so dass eine wirklich informierte Einwilligung der Versuchspersonen in diesen Studien nicht möglich ist.“ 

Zitatende.

 

Vaccine recipients could have more severe disease courses than unvaccinated people

In addition, Dr. Joseph Mercula reports on the Informed Consent Disclosure to Vaccine Trial Subjects of Risk of COVID-19 Vaccine Worstering Clinical Disease study, published Oct. 28 in the International Journal of Clinical Practice, on news2020.com as follows, quote: 

„The study …

indicates that „COVID-19 vaccines, which are designed to elicit neutralizing antibodies, may sensitize vaccine recipients to more severe disease than if they were not vaccinated.“

„Vaccines against SARS, MERS, and RSV have never been licensed, and data generated during the development and testing of these vaccines indicate a serious concern. That vaccines developed empirically using the traditional approach (consisting of the unmodified or minimally modified coronavirus viral spike that elicits neutralizing antibodies), regardless of whether they are protein, viral vector, DNA, or RNA, and regardless of the delivery method, may exacerbate COVID-19 disease through antibody-dependent enhancement (ADE),“ the paper states.

„This risk is obscured in clinical trial protocols and consent forms for ongoing COVID-19 vaccine trials to the point that adequate patient understanding of this risk is unlikely, making truly informed consent impossible for subjects in these trials.“ 

End quote.

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Christian Rieck erklärt uns, warum eine hundert- oder achtzigprozentige Durchimpfung der Bevölkerung weder erforderlich noch sinnvoll ist. Dazu verwendet er spieltheoretische Modelle. Begriffe wie relative und absolute Wirksamkeit, das Nash-Gleichgewicht oder das Präventionsparadoxon werden uns erläutert. Der Vortrag hilft uns allen dabei, uns in die jeweilige Personengruppe hineinzudenken. Sein Fazit lautet: Bei einem hochwirksamen Impfstoff müssten eigentlich nur die gefährdeten Personengruppen geimpft werden. Damit liegt er auf derselben Linie wie Ex-Pfizer Chef Michael Yeadon.

 

 

Wann ist Impfung rational ? (Relative und absolute Wirksamkeit, Nash-Gleichgewicht)

 

Prof. Dr. Christian Rieck explains to us why a hundred or eighty percent vaccination coverage of the population is neither necessary nor sensible. For this purpose, he uses game-theoretical models. Terms like relative and absolute effectiveness, the Nash equilibrium or the prevention paradox are explained to us. The lecture helps us all to think our way into the respective group of people.

 

His conclusion is that with a highly effective vaccine, only the groups of people at risk should actually be vaccinated. This puts him in line with ex-Pfizer boss Michael Yeadon.

 

 

 

Die totalen Lockdowns sind nicht nur schädlich für die Wirtschaft, sondern auch kontraproduktiv für unsere ständig lernenden Immunsysteme und unser Gesundheitssystem

 

Prof. Stefan Hockertz , Immunologe und Toxikologe, warnt ebenfalls vor den nicht angemessen getesteten mit  neuartiger Gen-Impftechnologie ausgestatteten Impfstoffe. Im Interview mit Radio München sagte er , „Wir wissen eigentlich Nichts über die neuen Impfstoffe“ und er zitiert  den Präsident des RKI Wiehler, welcher bei Phoenix im Interview am 15.10. 2020 persönlich sagte, Zitat: “ Also wir gehen alle davon aus, dass im nächsten Jahr Impfstoffe zugelassen werden. Wir wissen nicht genau, wie die wirken, wie gut die wirken, was die bewirken. Aber ich bin sehr optimistisch, dass es Impfstoffe gibt. Ja.“ Ende des Zitats.

Über die Lockdownpolitik führt Professor Stefan Hockertz aus, dass diese für das Immunsystem kontraproduktiv seien: Unser Immunsystem ist ein ständig lernendes System. Durch ständige Kontakte mit anderen Menschen wird das Immunsystem trainiert und lernt ständig dazu. Fahren wir die Kontakte durch die Lockdownpolitik zu sehr runter, unterbinden wir das Lernen und Trainieren unserer Immunsysteme massiv. Dies wirkt sich auf Dauer negativ aus – erst Recht bei Kindern und Jugendlichen.

Die Lockdownpolitik führt überdies – durch Verringerung des Wirtschaftswachstums – auch noch zur Verringerung der Einnahmen der staatlichen  Sozial- und Krankenversicherungen und führt damit für die nächsten Jahre zur weiteren finanziellen Schwächung des deutschen Gesundheitssystems einschließlich der finanziellen Ausstattung der Kliniken.  Die Lockdownpolitik ist daher verantwortungslos und führt schon kurzfristig zur Verringerung des bislang hohen deutschen Standards. Die Lockdownpolitik ist daher eine Katastrophe mit Ansage – sowohl für die deutsche Wirtschaft, wie auch für das Sozial- und Gesundheitswesen.

 

 

Update mRNA-Impfung: Wo sind die validen Studien ? (Radio München)

 

 

The total lockdowns are not only harmful for the economy, but also counterproductive for our constantly learning immune systems and our health care system

Prof. Stefan Hockertz , immunologist and toxicologist, also warns against the not adequately tested vaccines equipped with novel gene vaccine technology. In the interview with Radio Munich he said , „We actually know nothing about the new vaccines“ and he quotes the president of the RKI Wiehler , who personally said at Phoenix in the interview on 15.10. 2020 , quote: “ So we all assume that next year vaccines will be approved . We don’t know exactly how they work, how well they work, what they do. But I’m very optimistic that there will be vaccines. Yes.“ End of quote.

About the lockdown policy, Professor Stefan Hockertz states that these are counterproductive for the immune system: „Our immune system is a constantly learning system. Through constant contact with other people, the immune system is trained and constantly learns. If we reduce the contacts too much through the lockdown policy, we massively prevent the learning and training of our immune systems. In the long run, this has a negative effect – especially on children and young people.

Moreover, the lockdown policy – by reducing economic growth – will also lead to a reduction in the revenues of the state social and health insurance funds and will thus lead to a further financial weakening of the German healthcare system, including the financial resources of the clinics, for the next few years.  The lockdown policy is therefore irresponsible and will already lead in the short term to a reduction in Germany’s hitherto high standards. The lockdown policy is therefore a catastrophe in the making – both for the German economy and for the social and healthcare systems.

 

 

 

 

 

Titelbild: Pixabay / Freie Nutzung / Ai-Überwachung / sujins

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen

 

Warnung vor PCR-Testverfahren

 

 

PCR-Tests vor Gericht – Punkt. PRERADOVIC mit Mag. Gerold Beneder

 

 

 

Weitere Informationen / Further Informations

 

Corona-Tests: „Bireweichi“ Begründung für harte Maßnahmen (Regula Heinzelmann)

Ärzte kritisieren unzertifizierte Masken und PCR Tests

 

 

Warnung vor der Macht der Pharma-Konzerne

 

 

Big Pharma – Die Allmacht der Konzerne

 

 

Warnung vor Intensivstation-Panikmache

 

Dr. Martin Vincentz (AfD) erläutert in seiner betont sachlichen Rede vor dem Düsseldorfer Landtag, dass die politische Panikmache bezüglich der Belegung von Intensivbetten mit ausschließlichem Bezug zu Covid-19 unredlich ist. Er , der selbst einmal als Klinikarzt tätig war, weist darauf hin, dass es in Deutschland noch jetzt so viel Reserven an Intensivbetten gibt, wie in Frankreich überhaupt insgesamt vorhanden sind. Deutschland stehe , so betrachtet , in Europa noch gut da. Andererseits wurden laut Dr. Martin Vincentz seit dem Sommer 2020 bis zum Winter 3000 Intensivbetten abgebaut – und das sei unter den Augen der Gesundheitsministerien geschehen. Hier stellt sich die Frage, wieso die Regierungen dies in einer vorgeblichen Pandemielage hätten geschehen lassen.

Zudem , so fährt Dr. Vincentz fort, bestehe in Deutschland eher ein Personalproblem in der Intensivmedizin: So komme es in Deutschland schon seit Jahren bei Influenzawellen, wie auch schon in der Grippesaison 2017/2018, zu Personalengpässen.

Dr. Vincentz bietet der Landesregierung die Unterstützung der AfD-Fraktion an, dieses Problem durch entsprechende Beschlüsse im Landtag zu beheben, damit es in Zukunft hier besser läuft.

Dr. Vincentz sinngemäß: „Wir müssen aus der jetzigen Lage lernen und die Kliniken für die Zukunft besser aufstellen. Dafür müssen wir mehr in die Ausbildung von medizinischem Intensiv-Personal investieren und eine Intensiv-Personal-Reserve für die Kliniken aufbauen. Wir von der AfD sind dazu bereit, mit Ihnen gemeinsam diese Beschlüsse zu fassen.“

 

DIVI Intensivregister

 

AfD-Arzt räumt mit Intensivstation-Panikmache auf : Dr. Martin Vincentz

 

 

Dr. Martin Vincentz (AfD) explains in his emphatically factual speech to the Düsseldorf state parliament that the political scaremongering regarding the occupancy of intensive care beds with exclusive reference to Covid-19 is dishonest. He, who once worked as a hospital doctor himself, pointed out that there are still as many reserves of intensive care beds in Germany as there are in France as a whole. Germany is still in a good position in Europe. On the other hand according to Dr. Martin Vincentz since the summer 2020 up to the winter 3000 intensive care beds were reduced – and this happened under the eyes of the health ministries. This raises the question of why the governments would have allowed this to happen in an alleged pandemic situation. 

In addition, Dr. Vincentz continues, there is more of a staffing problem in intensive care medicine in Germany: for years, there have been staff shortages in Germany during influenza waves, as was the case in the 2017/2018 flu season.

Dr. Vincentz offers the state government the support of the AfD parliamentary group to remedy this problem through appropriate resolutions in the state parliament, so that things run better here in the future. 

Dr. Vincentz said: „We must learn from the current situation and improve the clinics for the future. To do this, we must invest more in the training of intensive care medical personnel and build up an intensive care personnel reserve for the clinics. We in the AfD are ready to join you in making these resolutions.“ 

 

 

 

 

Kriminell: WHO ändert am 13.  November 2020 extra für die Impfagenda die Definition für Herdenimmunität

 

Wie der Kanal 2020news.de am 14.12.2020 berichtet, änderte die WHO extra für die Impfagende just die Definition der Herdenimmunität. Zitat:

„Die WHO hat am 13. November 2020 ihre Definition der Herdenimmunität dahingehend geändert, dass diese nur noch über eine Impfung und nicht mehr vermittels einer durchgemachte Infektion erreicht werden kann.

Am 9. Juni 2020 hiess es bei der WHO: “Herdenimmunität ist der indirekte Schutz vor einer Infektionskrankheit, der eintritt, wenn eine Population entweder durch eine Impfung oder eine durch eine frühere Infektion entwickelte Immunität immun ist”.

Seit dem 13. November 2020 lautet die Definition “‘Herdenimmunität”, auch bekannt als “Populationsimmunität”, ist ein Konzept, das für Impfungen verwendet wird, bei denen eine Bevölkerung vor einem bestimmten Virus geschützt werden kann, wenn ein Schwellenwert für die Impfung erreicht wird. Herdenimmunität wird erreicht, indem man Menschen vor einem Virus schützt, nicht indem man sie ihm aussetzt.”

Zitatende.

Man braucht nicht lange fragen, welche mächtigen und reichen Milliardäre und Firmenimperien hinter diesen Regeländerungen wohl stehen könnten. Es ist naheliegend, dass dies nur Personen und Konzerne sein können, die durch Spenden einen massiven Einfluss auf die WHO ausüben und die selbst Investments in Impfstoffforschung und -produktion getätigt haben. Zudem können es nur Netzwerke sein, die ein Interesse an der Schaffung der digitalen Identität aller Menschen haben.

Aus meiner persönlichen Sicht ist die Änderung der Definition daher mit krimineller Energie verbunden. Sie nimmt keinerlei Rücksicht auf die massiven Nebenwirkungen, die mit der neuen gentechnologischen Impfung bei vielen Menschen auftreten werden.

2020News ist ein evidenzbasierter Nachrichtenkanal, der eng mit www.corona-ausschuss.de und dessen internationalem Netzwerk in Wissenschaft, Medizin und Rechtswesen kooperiert. Der Corona-Ausschuss wurde im Juli 2020 in Berlin von den Rechtsanwältinnen Viviane Fischer und Antonia Fischer und den Rechtsanwälten Dr. Reiner Füllmich und Dr. Justus Hoffmann mit dem Ziel gegründet, das Coronavirus-Geschehen und die Folgen der Massnahmen einer sachlichen Analyse zuzuführen.

 

 

 

 

Criminal: WHO changes the definition of herd immunity at  December 13th 2020 esspecially  for the vaccination agenda

 

As the channel 2020news.de reported on 24.12.2020, the WHO changed extra for the vaccination agenda just the definition of herd immunity. Quote:

„On November 13, 2020, the WHO changed its definition of herd immunity to the effect that this can only be achieved via vaccination and no longer by means of a passed through infection.

On June 9, 2020, WHO stated, „Herd immunity is the indirect protection against an infectious disease that occurs when a population is immune either through vaccination or immunity developed through previous infection.“

As of November 13, 2020, the definition is „‚herd immunity,‘ also known as ‚population immunity,‘ is a concept used for vaccinations in which a population can be protected from a particular virus if a threshold level of vaccination is achieved.“ Herd immunity is achieved by protecting people from a virus, not by exposing them to it.“ 

End quote.

One does not have to spend much time wondering which powerful and wealthy billionaires and corporate empires might be behind these rule changes. It is obvious that these can only be individuals and corporations that have a massive influence on the WHO through donations and that have themselves made investments in vaccine research and production. Moreover, it can only be networks that have an interest in creating everyone’s digital identity.

From my personal point of view, therefore, changing the definition involves criminal energy. It takes no account whatsoever of the massive side effects that will occur in many people with the new genetic vaccination. 

2020News is an evidence-based news channel that works closely with http://www.corona-ausschuss.de and its international network in science, medicine and law. The Corona Committee was founded in July 2020 in Berlin by the lawyers Viviane Fischer and Antonia Fischer and the lawyers Dr. Reiner Füllmich and Dr. Justus Hoffmann with the aim of providing an objective analysis of the coronavirus event and the consequences of the measures.