#Deum #Verum #Advent

 

Gott ist die Wahrheit – In Gott liegt die Wahrheit – Gottes Ankunft wird wahr – Einen gesegneten 1. Advent

 

 

 

 

 

 

 Schwarzes Kreuz auf Weißem Grund / Insel Mainau

Bildrechte: Freddy Kühne / 99Thesen

 

Bildrechte: Freddy Kühne / 99Thesen

   

Ville d´Obernai Dom St. Pierre + Paul (Elsass)

 

 

          Wir wünschen Ihnen einen gesegneten erholsamen friedlichen ersten Advents-Sonntag.

 

Wenn Sie mehr Bilder sehen möchten und dazu gerne entspannende geistliche Musik genießen wollen, dann

empfehlen wir Ihnen, schauen Sie sich doch die Bilder auf 99 Thesen unter der Rubrik Auf Tour an und hören sie dazu nachfolgend verknüpfte geistliche Musik.

 

 Mit den besten Wünschen,

Ihr Freddy Kühne

 

 

 

Die zweite Ankunft des Messias

 

Der Prophet Jesaja sagt in Kapitel 11 die zweite Ankunft – den Advent – des Messias voraus, Bibelübersetzung Schlachter

In den ersten 10 Versen kündigt Jesaja die zweite Ankunft des Messias an. Bei seiner zweiten Ankunft kommt er dann nicht mehr als Menschenkind (Baby) auf die Welt, sondern als Richter (Vers 3 und 4), der die Gesetzlosen mit dem „Stab seines Mundes“ schlagen und Gesetzlose töten wird. Er wird ein unbestechlicher und gerechter Richter sein, der nicht „nach dem Augenschein“ , nicht nach dem Ansehen, der äusseren Erscheinung oder dem sozialen und wirtschaftlichen Status urteilen wird.

Die Verse 6 bis 9 beschreiben das 1000-jährige Friedensreich Christi auf Erden, das sich seiner zweiten Ankunft anschliesst.

 

Mit der Wiedergründung Israels in 1948 wurde die erste Adventskerze für die zweite Ankunft angezündet

 

In den Versen 11 bis 16 wird die Bedeutung des Volkes und Staates Israel für diese Endzeit hervorgehoben. Die biblische Endzeit beginnt mit der Sammlung Israels aus allen Völkern und Nationen und von den „Inseln des Meeres“: Dieser Begriff steht für alle Länder der Welt, die der damaligen Welt noch nicht bekannt waren, wie z.B. Amerika, Australien usw.

Im Umkehrschluss bedeutet dies nach biblischer Zeitrechnung, dass mit der Wiedergründung des Staates Israels im Jahre 1948 die Endzeit beginnt und damit das Ende der Vorherrschaft der Nationen (biblischer Begriff für alle nichtjüdischen Völker) eingeleitet werden wird. Um im Adventsbild zu bleiben: Mit der Wiedergründung Israels wurde zumindest schon mal die erste Kerze angezündet…

 

 

Der Prophet Jesaja in Kapitel 11

Der Messias und seine Herrschaft

Und es wird ein Zweig hervorgehen aus dem Stumpf Isais und ein Schössling hervorbrechen aus seinen Wurzeln.
Und auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rats und der Kraft, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des HERRN.
Und er wird sein Wohlgefallen haben an der Furcht des HERRN. Er wird nicht nach dem Augenschein richten, noch nach dem Hörensagen Recht sprechen,
sondern er wird die Armen mit Gerechtigkeit richten und den Elenden im Land ein unparteiisches Urteil sprechen. Er wird die Erde mit dem Stab seines Mundes schlagen und den Gesetzlosen mit dem Hauch seiner Lippen töten.
Gerechtigkeit wird der Gurt seiner Lenden sein und Wahrheit der Gurt seiner Hüften.
Da wird der Wolf bei dem Lämmlein wohnen und der Leopard sich bei dem Böcklein niederlegen. Das Kalb, der junge Löwe und das Mastvieh werden beieinander sein, und ein kleiner Knabe wird sie treiben.
Die Kuh und die Bärin werden miteinander weiden und ihre Jungen zusammen lagern, und der Löwe wird Stroh fressen wie das Rind.
Der Säugling wird spielen am Schlupfloch der Natter und der Entwöhnte seine Hand nach der Höhle der Otter ausstrecken.
Sie werden nichts Böses tun, noch verderbt handeln auf dem ganzen Berg meines Heiligtums; denn die Erde wird erfüllt sein von der Erkenntnis des HERRN, wie die Wasser den Meeresgrund bedecken.
10 Und es wird geschehen an jenem Tag, da werden die Heidenvölker fragen nach dem Wurzelspross Isais, der als Banner für die Völker dasteht; und seine Ruhestätte wird Herrlichkeit sein.
11 Und es wird geschehen an jenem Tag, da wird der Herr zum zweiten Mal seine Hand ausstrecken, um den Überrest seines Volkes, der übrig geblieben ist, loszukaufen aus Assyrien und aus Ägypten, aus Patros und Kusch und Elam und Sinear, aus Hamat und von den Inseln des Meeres.
12 Und er wird für die Heidenvölker ein Banner aufrichten und die Verjagten Israels sammeln und die Zerstreuten Judas zusammenbringen von den vier Enden der Erde.
13 Und die Eifersucht Ephraims soll weichen, und die Widersacher Judas sollen ausgerottet werden; Ephraim wird Juda nicht mehr beneiden, und Juda wird Ephraim nicht mehr bedrängen;
14 sondern sie werden den Philistern auf die Schulter fliegen nach Westen und gemeinsam die Söhne des Ostens plündern. Nach Edom und Moab greift ihre Hand, und die Ammoniter gehorchen ihnen.
15 Auch wird der HERR die ägyptische Meereszunge zerteilen und mit der Glut seines Hauches seine Hand über den Strom schwingen und ihn zu sieben Bächen zerschlagen, sodass man mit Schuhen hindurchgehen kann.
16 Und es wird eine Straße vorhanden sein für den Überrest seines Volkes, der übrig geblieben ist, von Assyrien her, wie es für Israel eine gab an dem Tag, als es aus dem Land Ägypten hinaufzog.

 

Salve Regina

 

Deum Verum

 

Cantos Gregorianos Misiticos

 

 

Kyrie Eleison

 

Weitere Literatur

Italien: Wegen muslimischer Einwanderer „Krippen-Verbot“ in einigen Schulen 

 

 

 

Advertisements