Mega-Infrastruktur-Projekt: Dänemarks „verschwindende Straße“ und die Öresund-Brücke von Kopenhagen nach Malmö / Schweden

 

Haben Sie das schon mal gesehen : Eine Straße die im Meer zu verschwinden scheint ?

 

 

 

Sie liegt zwischen Dänemark und Schweden. Und sie endet mitten im Meer: Die verschwindende Straße .

Dabei ist es tatsächlich eine verbindende Straße: Sie verläuft an dieser Stelle unter dem Meeresgrund, damit die Schiffe das Meer hier weiter ungehindert passieren können.

Seit dem Jahre 2000 verbindet die Brücke Dänemarks Hauptinsel mit dem schwedischen Festland. In einer Bauzeit von knapp fünf Jahren wurde die Brücke sechs Monate früher fertiggestellt als geplant und zudem wurden die Kosten von 6 Milliarden D-Mark auch noch

eingehalten.

Wie wurde dieses Ergebnis erreicht ?

Durch Einbindung eines prominenten Umweltschutzvertreters und Anführers der Widerstandsbewegung in die Projektplanung und – umsetzung die sonst bei solchen Großprojekten üblichen Klagewellen und anderer Widerstand dieser Art  (wie beim Tunnel unter dem Ärmelkanal) auf ein Minimum reduziert. Zwar stiegen dadurch die Kosten um circa 500 Millionen Mark. Das aber sei es wert gewesen.

Der Einfluss der Politik auf die Bauplanung und -umsetzung wurde massiv eingeschränkt – und so wurden auch von dieser Seite Kostensteigerungen vermieden.

Die am Bau beteiligten Firmen schließlich wurden streng begleitet und kontrolliert.

Hiervon hätten sich die Planer des Berliner Flughafens also etliches abkupfern können …

 

 

 

 

Denmark´s ´Disappearing Road` Is Really An Awesome Underwater Highway

 

 

 

 

 

Titelbild: Bildschirmfoto Youtube / Collage

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen 

 

 

Weitere Informationen

Öresundbrücke für sechs Milliarden Mark noch günstig

 

Fähre Skandinavien Öresundbrücke nach Schweden

Scandlines Tickets für Puttgarden-Rodby und Öresundbrücke

Öresundbrücke – Preise

Fähren in das Baltikum, nach Skandinavien und England (DFDS)

Fähren in das Baltikum und nach Skandinavien (Finnlines)

FährenGünstig.Com

Fähre Stockholm – Tallin (Estland)

 

 

 

Öresundbrücke und Fähre nach Puttgarden

 

 

 

Überfahrt der Oeresundbrücke

 

 

 

Schweden Juni 2011 Anreise Brücken

 

 

 

 

 

DFDS Seaways : Behind the Scenes