#Weihnachtsmarkt hinter #Gittern: +++ #Berlin er #Mauer

+++ #Grüne: „Unser #Land wird sich ändern – und zwar drastisch, ich freu mich drauf“ +++ #Kaiser #Wilhelm und seinen Vorgängern der letzten 1300 Jahre kommen die #Tränen

Die Neue Berliner Mauer aus Stahlgitterkörben, Sandsäcken, Stahlpollern , Betonsockeln ua.

 

 

Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Berlin

 

von Freddy Kühne

 

Wenn das unsere Vorfahren und Regenten der letzten 1300 Jahre sehen könnten , wenn das die Ritter , Kreuzritter und Soldaten sehen könnten, die Europa bereits zweimal vor dem Eindringen des fremden Kultus mit bewahrt hatten und zuhauf dafür mit ihrem Leben bezahlten, damit das Christentum in Sicherheit und Freiheit seine Kultur in Europa und in der Folge auch in Nord- und Südamerika und in andern Kontinenten entfalten konnte…

Sie (unsere Vorfahren) können es sehen – denn sie schauen aus dem Paradiese – dem Wartesaal für die Toten bis zur Auferstehung aus den Toten und dem Jüngsten Gericht – zu !

Aber Katrin-Göring Eckardt und ihre Grünen freuen sich ja auf diese Veränderungen – wie sagte sie: „Unser Land wird sich ändern. Und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf.“ Und wie es sich ändert , das Land: statt Grenzschutz an den Aussengrenzen zur Abwehr illegaler Einwanderer, müssen jetzt Weihnachtsmärkte und Synagogen vor Terror geschützt werden – mit Metallgittern, mit Sandsäcken und Steinen ausgefüllte Stahlkörben, Stahlpoller und Betonsockeln.

Da vergeht einem beinahe jede Lust auf die Weihnachtsmärkte zu gehen.

Im übrigen: gestern war ich um 21.00 Uhr auf der Straße zu Fuß unterwegs – im Dunklen : Ich sah – ausser direkt am Busbahnhof – keine einzige Frau mehr im Dunkeln zu Fuss unterwegs – mir begegneten ausschliesslich Männer…

Vielen Dank an die Sozialisten im Regierungsviertel … Vor allem aber unseren Kindern, Enkelkindern und ihre Nachfahren erweist die Merkel-Regierung mit dieser Politik einen Bärendienst !

Anlässlich dieser Bilder werden Erinnerungen wach und für die Hinterbliebenen und Opfer vergangener Anschläge werden diese Bilder möglicherweise sehr schmerzhaft sein ! Wer weiß, ob einigen dieser  Menschen  nicht nur die Tränen wieder hochkommen, sondern ihnen auch der Verlust und der Schmerz angesichts dieser „Mauer-Bilder“ wieder viel deutlicher als je zuvor in Erinnerung treten wird ? Wer weiß, ob ihnen überhaupt noch danach zumute ist, Weihnachten zu feiern?

Anlässlich dieser grässlichen und hässlichen temporären  Wiedererrichtung der Berliner Mauer drücke ich hiermit ausdrücklich allen Opfern des Terroranschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt 2016 sowie allen anderen Opfern anderer Terroranschlägen eines bestimmten ideologisch-religiösen Kultus` mein Mitgefühl und meine Anteilnahme aus.

 

Gedenken möchte ich aber auch all derjenigen Christen in Ägypten, Sudan und Nigeria und anderswo im islamischen Kulturkreis, die noch viel extremer unter der Verfolgung , unter Diskriminierung oder gar unter Gewalt zu leiden haben.

Erinnern möchte ich auch daran, dass das islamische Sultanat Brunei das Feiern von Weihnachten als erster Staat offiziell unter Strafe gestellt hat und zwar mit bis zu 5 Jahren Gefängnis.

Da man als vernünftig denkender liberal-konservativer Mensch eine solche Politik mit solchen gravierenden langfristigen einschneidenden Folgen weder rational verstehen noch emotional kaum verarbeiten kann, bleibt uns nur der Trost der Weihnachtsbotschaft:

 

 

 

 

Christ,  der Retter ist da !

 

 

 

 

 

Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin

 

 

 

 

 

Antichristlich:

5 Jahre Gefängnis, für jeden der Weihnachten feiert: Brunei ist das erste muslimische Land, das das Feiern von Weihnachten offiziell unter Strafe stellt

 

 

 

 

 

Die Heilige Schrift zitiert in Matthäus 5 ab Vers 43  Jesus Christus, der Sohn Gottes,  der zu seinen Nachfolgern sagt:

Liebe zu den Feinden

43 Ihr habt gehört, dass gesagt ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.
44 Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde, segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die euch hassen, und bittet für die, welche euch beleidigen und verfolgen, 
45 damit ihr Söhne eures Vaters im Himmel seid. Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt es regnen über Gerechte und Ungerechte. 
46 Denn wenn ihr die liebt, die euch lieben, was habt ihr für einen Lohn? Tun nicht auch die Zöllner dasselbe?
47 Und wenn ihr nur eure Brüder grüßt, was tut ihr Besonderes? Machen es nicht auch die Zöllner ebenso?
48 Darum sollt ihr vollkommen sein, gleichwie euer Vater im Himmel vollkommen ist!

 

 

 

Psalter Davids

 

 

 

 

 

Bonusmaterial

 

Allahs Malzeichen: Das Bild des Tieres in der Endzeit

Die Auslegung von Prophetien der Bibel ist und bleibt immer eine Auslegung und Sicht des Auslegers der Bibel und muss anhand der Heiligen Schrift vom reifen und mündigen Leser bzw. Hörer selbst überprüft und beurteilt werden.

 

 

 

Titelbilder: Youtube Bildschirmfotos

 

 

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen

Advertisements