#Auf #Achse: #Euro #6 #d #temp ++ #Extrem #saubere #sparsame #Diesel #sorgen für #saubere #Luft , #Klimaschutz und sparsamen #Ressourcen #Umgang

ADAC Labor-und Strassentest beweist : Die neuen Diesel  von Peugeot, Volvo und BMW sind sauber

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Die Kritik am Diesel war und ist groß – aber sie war in Relation zum Benziner und zum Elektroauto nicht nur massiv überzogen, sondern inzwischen ist sie auch vollkommen unberechtigt: Denn die neueste Dieselgeneration hat es in sich ! Wie der ADAC mit seinem Labor- und Praxistest beweist halten die neuen Dieselmotoren mit der 6d-Temp Abgasreinigung alle Werte ein.  Dazu testete ADAC drei Modelle – je eines von den Herstellern Peugeot, Volvo und BMW.

Während Toyota seine Dieselproduktion ganz einstellte (in Wirklichkeit war die Dieseltechnologie von Toyota im Vergleich zu den führenden Europäern  nicht erstklassig) , haben europäische Hersteller wie PSA (Citroen/Peugeot/Opel) , Volvo und BMW die Dieseltechnologie erfolgreich weiter entwickelt.

Der Dieselmotor, der bisher schon 15 Prozent sparsamer als ein Benzinmotor fuhr und der bisher schon weniger CO2-Messungen als ein Benziner produzierte, kann nun auch in allen anderen Schadstoffbereichen , in denen der Benzinmotor bisher überlegen war, mit dem Benziner gleichziehen oder ihn sogar abhängen.

In Bezug zum Elektromotor gilt weiterhin die Faustformel: Einen Dieselmotor kann man 150.000 Kilometer fahren, bis er damit die bei der Produktion der Elektroauto-Batterie entstehende Menge CO2 erreicht. Das bedeutet: Der Diesel schlägt auch das Elektroauto !

 

 

In der Praxis bedeutet das, dass der Diesel 6d temp auf den Strassen unter den Werten von 50 µg bleibt, im Labor unterschreitet er die 80 µg.

Wie Michael Rasch in der Neuen Züricher Zeitung am 27. Februar in dem Artikel „Treibjagd auf die eigenen Autoindustrie“  richtigerweise schreibt, führte die hysterische Diskussion über den Diesel zu absurden Ergebnissen:

Denn die Grenzwerte über den Ausstoss von Kohlenmonoxid und Stickstoffdioxidwerten sanken in den verganenen Jahrzehnten bereits um 60 bis 80 Prozent: So fiel die mittlere Belastung an der Friedburger Landstrasse in Frankfurt am Main seit 17 Jahren kontinuierlich.

Und eine weitere absurde Folge: Die Zulassungszahlen von Diesel gingen von 50 auf 33 Prozent Marktanteil zurück: Damit droht das Aussterben des Dieselmotors, einer deutschen Spitzentechnologie, die mit ihren Innovationen zum Luft- und Klimaschutz massiv beiträgt.

Denn die Dieseltechnologie ist und bleibt die sparsamste Verbrennungsmotor-Technologie: Der Diesel verbraucht ca. 15 Prozent weniger Kraftstoff als ein vergleichbarer Benzinmotor, produziert weniger CO2 als ein Benziner und trägt damit nicht nur zum Naturschutz, sondern auch zum sparsameren Umgang mit den Ressourcen bei.

 

 

Weitere Lektüre

Das Diesel-Desaster: Feinstaub- und Stickstoffdioxid-Grenzwerte zu niedrig ?

Ich geb Gas – ich will Spaß: Von Motoren- und Umwelttechnik und Freude am Fahren

Auf Achse: Automobile Zukunft – Fahren mit Brennstoffzelle und Wasserstoff H2

Grüne Mörder: Bergarbeiter im Kongo sterben, um den Hunger der Welt nach Elektrofahrzeugen zu stillen

 

 

 

µ (Mü)

Ein griechischer Buchstabe, der bei Einheiten für Mikro (ein Millionstel) steht, also ziemlich klein. Ein µ ist also die Umschreibung für „ein ganz winziges bisschen“ Oder aber die Kurzform von Mikrometer.

 

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen …

 

Titelbild: Bildschirmfoto Youtube