Das Ende der Wahrheit

 

Immer mehr ruchlose Machtmenschen erklären das zur Wahrheit, was ihnen am meisten nützt ++ Der Einzug der Propaganda in die Innenpolitik 

 

 

Von Freddy Kühne

 

99Thesen veröffentlicht öfter Empfehlungen für Dokumentationen, aber sehr selten Filmempfehlungen.

Mit diesem Artikel jedoch erlauben wir uns, Ihnen einen Politthriller zu empfehlen. Weil dieser so wunderbar aufzeigt, wie es hinter den scheinbar geordneten, aufgeräumten Fassaden der Macht inzwischen leider häufig aussieht.

Da sich viele Bürger immer noch keine Vorstellung machen können, wie es hinter den bieder-bürgerlichen Fassaden von Macht, Wirtschaft und Politik inzwischen häufig zugeht – und sie häufig noch immer den medial konstruierten Bühnenbildern vertrauen , zeigen wir heute einmal an einem Filmbeispiel auf, wie es häufig hinter den Kulissenbildern und hinter der Bühne zugeht. Dabei stellt sich heraus, dass nicht jeder, den die Bürger für einen lauteren, ehrbaren Spitzenpolitiker, Wirtschaftsboss oder Spitzenbeamten halten, auch tatsächlich ein solcher ist.

Denn immer mehr ruchlose egoistische Machtmenschen und ihre Netzwerke erklären das zur Wahrheit, was ihnen  am meisten nützt.

Zu dieser Sagen- und Legendenbildung nutzen diese Netzwerke selbstredend auch ihren Einfluss auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und auf die ihnen nahestehenden Medienverlage gewissenlos aus.  Mit einem Fachwort bezeichnet man das als Propaganda. Diese ist – spätestens seit der permanenenten

 

Eurorettung in 2010 – auch in den innenpolitischen Kampf eingezogen.

Aus Menschen, die die Einhaltung der Maastrichtverträge forderten, wurden so „Eurohasser“. Aus Menschen, die das verbriefte Recht der Völker auf kulturelle Selbstbestimmung wahrnehmen wollen, wurden seit 2015 „Ausländerfeinde“. Und aus Menschen, die nach der objektiven Wahrheit suchen, werden dann „Verschwörungstheoretiker“ gemacht. Menschen, die der Hysterie- und Panikmache in Corona-Zeiten eine sachliche fundierte Diskussion suchen und die zu anderen Ergebnissen kommen als die Regierung werden da plötzlich zu „Coronaleugnern“ erklärt. Teilweise sperrt man ihre universitären Email- und Youtube Konten.

Ein solches Verhalten zieht sich aber auch immer stärker hinunter bis auf die untersten Ebenen der Kreispolitik.

Je diversifizierter die Bevölkerungsgruppen und Interessengruppen in einem Staat werden, desto stärker wird zukünftig der Einsatz dieser Propaganda werden. Denn die Bandagen, mit denen um die Durchsetzung der unterschiedlichen Interessen gekämpft wird, werden scheinbar immer stärker werden. Die Zentrifugalkräfte in den Gesellschaften werden immer größer.

In solchen Zeiten wie diesen ist dieses Polittheater daher kaum noch durchschaubar. Es wird immer schwerer herauszufinden, wem man noch vertrauen kann – und wem nicht, wer ehrbar ist – und wer nicht.

An objektive Wahrheit und Ethik gebundene Sachbearbeiter, Journalisten , Blogger , Politiker, Geschäftsleute , Verwaltungsbeamte , Ärzte, Virologen und Bürger stossen – häufig sogar ohne es zu ahnen – auf undurchsichtige Machenschaften und geraten mit ihrem wertegebundenen Haltungen zwischen die Fronten, wie auch der Fall des ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen zeigt – oder jüngst der Fall des Mitarbeiters im Bundesinnenministerium, der zwar eine objektiv hervorragende Arbeit leistete, der damit aber eine politische Bombe zündete.

Denn seine  mit Hilfe von Experten zusammengetragenen Erkenntnisse gefährden die politische Saga einer angeblichen erfolgreichen Corona-Politik. Doch von ebendieser politischen Saga profitieren die derzeit Regierenden am meisten. Was eben genau der Grund dafür sein dürfte, warum diese nicht weitergereicht und bekannt werden sollte.

Da die Kaste der Mächtigen weder als Lügner noch als Versager erscheinen wollen, wird aus einem hervorragenden fleißigen Mitarbeiter  die Legende von einem  wirren verschrobenen ausser Kontrolle geratenen Versager gestrickt.

Pech nur, dass es genug schriftliches Material gibt, dass sogar nachweist, dass dieser Mitarbeiter genau sein Aufgabengebiet bearbeitet hatte und sogar Lob von Vorgesetzten erhielt.

Das Problem ist nur: Ohne Aufrichtigkeit, ohne die Eigenschaft Fehler einzugestehen schaffen unsere Mächtigen damit quasi eine Autokratie, die sich langsam und schleichend stetig weiter ausbreitet.

 

Das Ende der Wahrheit ist

 

Wir zitieren:

“ Das Ende der Wahrheit ist ein Thriller aus dem Jahr 2019 von Philipp Leinemann mit Ronald Zehrfeld, Alexander Fehling und Claudia Michelsen.

Im deutschen Politthriller Das Ende der Wahrheit ermittelt BND-Agent Ronald Zehrfeld bald nicht mehr nur im Ausland, sondern auch in den eigenen Reihen. Martin Behrens (Ronald Zehrfeld) arbeitet als Agent für den deutschen Bundesnachrichtendienst und hat sich auf Vorderasien spezialisiert. Seine Arbeit bleibt nicht immer ohne Konsequenzen. Als er Informationen zu einem

gesuchten Terroristen in Zahiristan erhält, führen die US-Amerikaner kurz darauf einen Drohnenangriff in dem Land durch. Doch dabei bleibt es nicht: In München wird ein Anschlag auf ein

Restaurant verübt und ein Bekennervideo erklärt die Aktion zu einem Vergeltungsschlag für den Angriff in Zahiristan. Unter den deutschen Opfern sind auch Menschen, die Martin kannte. Doch ist es Zufall, dass es bei dem Anschlag Personen getötet wurden, die journalistische Ermittlungen zum BND anstellten? Seine Ermittlungen führen den Agenten auf die Spur von Großkonzernen, Hilfsprogrammen und illegalen Waffengeschäften und lassen die Grenze zwischen Freund und Feind verschwimmen. “  Zitat von Deutsch TV.

 

 

 

Das Ende der Wahrheit – Politthriller DE 2019

 

 

Titelbild: OpenClipart-Vectors / Pixabay / Freie Nutzung

Haftungsausschluss:
Für die Inhalte von verknüpften Seiten, Videos, Audios sowie auch für die Inhalte der Texte von Gastautoren auf diesem Blog oder die Inhalte von hier dokumentierten Bildschirmfotos (Screenshots) von externen Webseiten übernehme ich keine Haftung.

Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****

99 Thesen

 

 

Weitere Informationen

 

Das Ende der Wahrheit – Beispiel 1

Nachfolgende Szene wurde bei einer Anti-Corona-Kundgebung am 16.05.2020 in Köln aufgenommen. Laut Augenzeuge wurde Youtuberin Lisa Licentia von einem linksradikalen Antifanten so geschubst, dass die Polizei denken musste, sie wäre gewalttätig geworden, woraufhin die Polizei sie festnahm.

 

 

Äußerst brutale Festnahme von Youtuberin Lisa Licentia in Köln 16.05.2020

 

 

 

Das Ende der Wahrheit – Beispiel 2

Hinweis: Die eingesetzten Polizeibeamten erhalten ihre Order von den durch die Politik gewählten Polizeipräsidenten. Die Polizeipräsidenten erhalten ihre Order direkt aus den Innenministerien der Bundesländer. Die Einsatzziele und -befehle sind somit häufig politisch motiviert. Demonstrationen, die den Mächtigen schaden könnten, sollen durch eine aus den Innenministerien angeordnete Eskalationsstrategie möglichst verringert werden. 

Die eingesetzten Beamten müssen diese Befehle befolgen – sofern diese nicht offensichtlich gegen Recht und Gesetz verstossen und solange die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleibt.

 

 

Gelöschte Videos: heftige Szenen & Polizeigewalt / Corona Demo / Grundgesetz Reupload Coach Cecil

 

 

 

Das Ende der Wahrheit – Beispiel 3

Corinna Miazga von der AfD entlarvt das Pharisäertum etablierter Parteien, die von Demokratie und Rechtsstaat nur dann reden, wenn sie diese von anderen Ländern wie Ungarn und Polen fordern, während sie im eigenen Hause der Oppositionspartei ständig das Recht verweigern, ihren Parlamentspräsidenten zu wählen. 

 

Corinna Miazga zu den „Grundwerten“ der EU