Von der Leyens Ermahnungen an Amerika auf der Münchener Sicherheitskonferenz entbehren der Glaubwürdigkeit durch fehlendes eigenes Vorbild 

von_der_leyen_2010

von Freddy Kühne
Tranatlantiker Logo

Unglaubwürdig ist von der Leyens Schienbeintritt gegen Trumps Regierung: denn Angela Merkels Regierung hat in 2015 komplett alleine ohne die Verbündeten zu konsultieren – ohne das Parlament in Deutschland zu konsultieren – eigenmächtig die Entscheidung getroffen,die Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen. Und nun fordert gerade von der Leyen als Mitglied dieser deutschen Regierung von den USA – die ja gerade erst im Amt ist – sie sollte keine aussenpolitischen bilateralen Alleingänge z.B. in der Russlandfrage machen. Ja glaubt sie denn allen Ernstes – Trump ließe sich von roten Politikern der deutschen Regierung – die ihn als Hassprediger abstempelten – irgendwelche Vorschriften machen ?

Wenn von der Leyen vor Alleingängen warnt – so ist das nicht verkehrt – aber bitteschön: bitte zuerst vor der eigenen Berliner Haustüre des Kanzleramtes kehren.

Auch die oberlehrerhafte Attitüde – Trumps Mauerbau zu Mexiko als menschenunwürdig zu kritisieren?
Was bitteschön macht denn Erdogan im Auftrag von Merkel an der Grenze zu Syrien? Und wie sichert Spanien seine Enklave in Marokko?

Aber immerhin will von der Leyen – nach nun 20 Jahren Verschrottungspolitik – die Bundeswehr langsam wieder aufmöbeln. Nur – uns geht das viel zu langsam – denn verteidigungsfähig ist unsere derzeitige Rumpftruppe in keinster Weise.

Schon seit vier Jahren fordern wir Transatlantiker der AfD die Erhöhung des deutschen Wehretats auf mindestens 2,0 Prozent des BIP – doch seit den 1990er Jahren tut sich unter den schwarz-roten Poltikern in Berlin nichts – ausser der Abwicklung einer der einstmals besten Armeen der Welt und der Verwaltung des Mangels.

Zugleich wird die Bundeswehr in abenteuerliche Auslandseinsätze geschickt und damit dauerhaft logistisch und personell überfordert.

Denn der steigende Anspruch der Politik an die Sicherheitskräfte wurde über Jahrzehnte mit einem Mittelentzug konterkariert.

Für mehr Selbstbewusstsein und die stärkere Vertretung deutscher Interessen plädieren wir schon immer – nur müssen diese auch mit harten Fakten und Zahlen unterlegt sein – ansonsten bleibt nichts als heiße Luft.

_______

Transatlantiker der AfD 

Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ursula_von_der_Leyen#/media/File:Von_der_Leyen_2010.jpg

Advertisements