Entspannung und Meditation zum Neuen Jahr – mit Gregorianischen Gesängen

Relaxation and meditation for the New Year – with Gregorian chants

 

Bereitet dem Herrn den Weg, denn siehe, der Herr kommt gewaltig

Die Heilige Schrift in Jesaja Kapitel 40 Verse 3 und 10

 

Behold, there is the LORD God! He comes mightily, and his arm shall rule. Behold, what he gained is with him, and what he acquired goes before him.

The Holy Scriptures in Isiah chapter 40

3 Es ruft eine Stimme: In der Wüste bereitet dem HERRN den Weg, macht in der Steppe eine ebene Bahn unserm Gott!

10 Siehe, da ist Gott der HERR! Er kommt gewaltig, und sein Arm wird herrschen. Siehe, was er gewann, ist bei ihm, und was er sich erwarb, geht vor ihm her.

 

Stets vorbereitet zu sein, ist die Gunst der Stunde
und die Bibel bezeugt das vielmals aus Gottes Munde.
Dies Wort galt zuallererst dem auserwählten Israel,
damit keiner davon die Vollendung seines Volkes verfehl.
doch auch unter den Heidenvölkern darf sich jeder freuen,
der durch biblischen Glauben gehört zu den Jesus-Treuen!

 

 

Frage: Lebst Du in Vorfreude, dass Gott sehr bald alles vollendet, was in der Schrift über Jesus Christus prophezeit wird?

Zu bedenken: Man kann nur Vorfreude auf etwas haben, dass man kennt und was im Herzen Platz gefunden hat. Bitte Gott um Verständnis, um das zu verstehen, was an Endzeitgeschichtlichem auch für Dich gilt.

(mehr …)

Fröhliche Weihnachten – seit 2020 Jahren

Die Umstände der Krippe damals und die Umstände heute – Gemeinsamkeiten und Trennendes

 

Mit dem Hirten will ich singen

Merry Christmas – for 2020 years

The circumstances of the manger then and the circumstances today – similarities and separations

Joyeux Noël – pour 2020 ans
Les circonstances de la crèche à l’époque et les circonstances actuelles – similitudes et séparations

 

 

Sehr geehrte Leser und Autoren,

an dieser Stelle wünschen wir Ihnen allen zum 24.12.2020 ersteinmal gesegnete Weihnachten.

Am morgigen 25.12. wird dieser Artikel fortgesetzt – unter dem Thema „Die Umstände der Krippe damals und die Umstände heute – Gemeinsamkeiten und Trennendes“.

Bis dahin wünschen wir Ihnen ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest 2020 im Kreise Ihrer Familie und Lieben.

 

Ihr Freddy Kühne

 

Dear readers and authors, 

at this point we wish you all a blessed Christmas for the first time on 24.12.2020. 

Tomorrow, 25.12., this article will be continued – under the topic „The circumstances of the manger then and the circumstances today – similarities and separations“.

Until then, we wish you a blessed and reflective Christmas 2020 in the company of your family and loved ones.

Your Freddy Kühne

Chers lecteurs et auteurs,

Nous vous souhaitons à tous un Noël béni le 24.12.2020.

Demain, 25.12., cet article sera poursuivi – sous le thème „Les circonstances de la crèche à l’époque et les circonstances aujourd’hui – similitudes et séparations“.

D’ici là, nous vous souhaitons un Noël 2020 béni et réfléchi en compagnie de votre famille et de vos proches.

 

Votre Freddy Kühne

 

Die Umstände der Krippe vor 2020 Jahren

 

 

Vor 2020 Jahren gab es im Lande Juda eine große Völkerwanderung. Ausgelöst war diese durch das Anliegen des damaligen Weltbeherrschers, des römischen Kaisers, in allen Landen die Steuerschlupflöcher zu schließen. Scheinbar gab es davon in Juda nicht zu wenige. Möglicherweise war das Nichtzahlen der Steuern hier nicht nur eine egoistisch motivierte Tat, sondern eine bewusste politische Widerstandshandlung gegen die römische Besatzungsmacht.

Wer sich an die biblische Geschichte vom Zöllner Zachäus erinnert, weiß, wie verhaßt die jüdischen Zoll-Kollaborateure Roms waren: Diese erhoben nicht nur den vom Kaiser und König (mehr …)

error: Content is protected !!