Montag, 29. Juni 2020


St. Louis, USA: Ehepaar schreckt Eindringlinge auf privatem Grundstück mit Waffen vor Plünderungen ab

+ POTUS Donald Trump teilte Tweet + Deutsche Medien blasen Mücke zu Schein-Elefant auf

 

 

US Präsident Donald Trump teilte per Twitter ein Video, welches ein US-amerikanisches Ehepaar, angeblich beide Juristen, dabei zeigt, wie sie gegen „harmlose Demonstranten die Waffe richten“.

Mit dieser manipulativen Berichterstattung versuchten heute etliche deutsche Medien wieder eine Anti-Trump-Stimmung zu kreieren. Dabei unterschlugen die meisten deutschen Massenmedien jedoch, dass die Demonstranten sich bereits in einer für die USA typischen privaten Wohnsiedlung befanden, deren Betreten Unbefugten verboten ist.

Nach den Massenplünderungen der letzten Tage und Wochen in vielen US-Städten griff das Ehepaar daher völlig berechtigt zur Waffe, um die Demonstranten von Plünderungen abzuschrecken. Denn in den USA besteht zur Selbstverteidigung der Person und des Eigentums durchaus das Recht auf Gebrauch der Waffe.

 

 

 

Weitere Informationen

 

Tendenziöser Anti-Trump-Bericht unter Weglassung von wichtigen Infos, Welt-Online:   Trump teilt kontroverses Schusswaffen-Video aus St. Louis auf Twitter

Objektiver Bericht unter Hinzuziehung aller relevanten Informationen, Junge Freiheit: USA- Bewaffnetes Ehepaar bekennt sich zu „Black Lives Matter“

 

(mehr …)

Stuttgart erlebte den Glanz von Kabul, die 1001 Nacht der Gewalt

Wer ganz Kalkutta aufnimmt, wird am Ende selbst zu Kalkutta

 

Von Gerald Grosz

 

Stuttgart erlebt also den Glanz von Kabul, die 1001 Nacht der Gewalt, der Plünderung und der Ausschreitungen. Sie wundern sich? Warum? Wer in Europa Politiker wählt, die Kabuler Verhältnisse ermöglichen, ja regelrecht fördern, darf sich eben nicht wundern, wenn er sich in Stuttgart zur gestörten Nachtruhe legt und er in Grosny, Kabul oder Badgad wieder aufwacht. Wer Parteien, Ideologien und Abkömmlingen von Zivilisationen auf dem Niveau der Neandertaler unterstützt, für die Recht und Ordnung, Sicherheit und Eigentum zu bekämpfende, ja gleichsam reaktionäre, verabscheuungswürdige Werte sind, darf sich eben nicht wundern, wenn die amtsbekannt Friedliebenden, also der etwas radikale Arm der linken politischen Pazifisten, eine deutsche Großstadt in Schutt (mehr …)