#Biometrie +++ #Hacker tricksen #Venen #Scanner aus +++ #35c3 +++ #ChaosCommunicationCongress +++  Enormer #Sicherheitsmangel bei #SmartHome +++ #Smartes Heim mit Hacker allein

Die Venenerkennung stellt derzeit die sicherste biometrische Datenerkennung dar und wird zur Gebäudezutrittssicherung genutzt

Smartes Heim mit Hacker allein: Vor der naiven Volldigitalisierung via SmartHome warnt Experte Steigerwald: Nutzerdaten könnten ausgelesen und Geräte mittels Trojanern manipuliert werden

Liveübertragung vom Chaos Communications Congress (Chaos Computer Club) aus Leipzig

 

Titelbild: Youtube-Bildschirmfoto

 

Bild: Klicker / pixelio.de

Von Freddy Kühne

 

Die biometrische Venenerkennung stellt derzeit die sicherste biometrische Datenerkennung dar und wird – schwerpunktmäßig in Asien – zur Gebäudezutrittssicherung genutzt. Jetzt gelang es zwei Hackern unter Laborbedingungen , diese Zutrittssicherung zu überlisten: Sie nahmen eineSpiegelreflexkamera, bauten dort den Infrarotfilter aus und fotografierten zwei Hände. Durch das Ausbauen des Infrarotfilters konnten die Venen fotografisch (mehr …)

Advertisements