Februar 2021


Die AfD als „Systemgegner“ ? – Eine Entgegnung !

 

Odysseus hatte gleich gegen mehrere Gegner zu kämpfen, um die Meerenge zwischen Skylla und Charybdis zu passieren …

Ergeht es dem National- und Sozialstaat heute nicht ähnlich ?

 

 

Von Alexander Heumann und Freddy Kühne *)

 

Der emeritierte Politologie-Professor Werner Patzelt (CDU) pocht „in Sachen AfD“ wieder einmal auf „Vernunft und Maß“[2], läßt sie jedoch vermissen. Seines Erachtens verbarrikadiert sich die Partei in einer „rechtsradikalen Schmuddelecke“, anstatt sich „Respekt auch von Gegnern“ zu verdienen. Jedenfalls die Rechtsdemagogen im Osten wollten „unsere ganze politische Ordnung“ auf den „Müllhaufen“ befördern. Das ist nicht weit entfernt von Söders Diktum: „Die AfD ist ein Angriff auf Deutschland!“ Und nichts könnte falscher sein.

Immerhin „versteht“ Herr Patzelt gnädigerweise, daß „über eine politische Funktionalisierung des Verfassungsschutzes geschimpft wird.“ Indes sei dann erst recht eine geläuterte Haltung an den Tag zu legen, die jeden Zweifel an Verfassungstreue zerstreue. Der politisch Diskriminierte, von Obrigkeit und Medien Drangsalierte muss eben zum Musterschüler werden. Jedenfalls die Werteunion meint es gut mit der AfD: Sie wartet darauf, daß die AfD endlich eine staatspolitische „Bringschuld“ erbringt. Nur, welche?

 

Verfassungsordnung als sakrosanktes „System“?

Vielleicht ist dies Patzelts Stein der Weisen: „Es haben viele Mitglieder und Anhänger der AfD anscheinend noch nicht begriffen, daß eine strikte Trennung von Regierungskritik und Systemgegnerschaft die Voraussetzung politischer Freiheit ist. Eine Regierung und die sie tragenden Parteien darf man sehr wohl scharf angreifen – nicht aber eine Verfassungsordnung (…).“

Beispiele? Nennt Patzelt nicht. Na „Chauvinismus“ und „Rassismus“ eben! Der Leser weiß ja bescheid; das muss man nicht immer wieder ausführen. Patzelt denkt wohl weniger an das Parteiprogramm, als an (mehr …)

Ja zum Risiko , Ja zum  Leben, Ja zu  Eigenverantwortung und der Freiheit !

 

Ein Plädoyer gegen angstgeleitete Politik und  Versklavung durch neo-sozialistische Regime in grünem Tarnanstrich

 

 

Das Leben ist Freiheit, Freude, Eigenverantwortung , Kreativität – und nicht staatlich-politische Gängelei !

 

Ordoliberalismus statt Globalismus oder Sozialismus

 

Von Freddy Kühne

 

 

Die Politik der Regierung unter Kanzlerin Merkel ist eine Politik  der maximalen Risikovermeidung: Dies fing beim überstürzten Atomaussstieg an: Während in den Ländern, in denen es große Atomunfälle gab, weiter auf Atomkraft gesetzt wird – einschliesslich Russland und Japan – stieg Angela Merkel aus. Diese von der Furcht und Angst geleitete Politik setzte sie seither fort.

Aus purer Angst vor chaotischen Fernsehbildern an der deutschen Grenze wies sie persönlich den damaligen Innenminister DeMaiziére an, die von Bayern bereits an die Grenze georderten Grenzschützer telefonisch zurückzuordern.

Anschliessend promotete die Kanzlerin das als Politik der Fürsorge und Menschlichkeit. De facto war es lediglich einerseits die Angst vor chaotischen Fernsehbildern an der Grenze und der Angst, welche Auswirkungen Grenzkontrollen auf das Ansehen Deutschlands und welche Auswirkungen dies auf den Warentransport der deutschen Wirtschaft haben würde.

Aus Angst vor dieser Art Tod liess die Regierung tausende radikaler IS-Kämpfer oder ehemaliger IS-Kämpfer und ihrer Unterstützer ins Land. Also Menschen, die erklärtermaßen (mehr …)

Renaturierung von alten Betonhochhäusern – 

am Beispiel von Pirelli 39 in Mailand

Gegen städtische Betonwüsten und für eine sanfte verbotsarme unideologische aber kreative Renaturierung der Städte

 

Renaturation of old concrete high-rise buildings –

using the example of Pirelli 39 in Milan

Against urban concrete deserts and for a gentle non-ideological but creative renaturation of the cities.

 

 

Von Freddy Kühne *

 

Die Natur in die Städte zurück zu holen muss nicht mit Verboten  vom Staat erzielt werden.  Dazu reicht der bloße Wille und Wunsch der Menschen nach der Schönheit und Nähe von Gottes erholsamer Schöpfung völlig aus.

Es braucht keine Verbotspolitik, kein Verbot von Einfamilienhäusern, kein Verbot von Automobilen, kein Verbot von Antriebstechnologien. Es reicht die bloße Sehnsucht nach Natur und ihrer erfrischenden, kühlenden Wirkung in den Städten aus: Durch „hängende Gärten“ an

 

Bringing nature back into the cities does not have to be achieved with prohibitions  from the state.  The mere will and desire of people for the beauty and closeness of (mehr …)

 

Pandemiebekämpfung und „Klimapolitik“ krachend gescheitert

– nur China profitiert von der Pandemie- alle anderen verlieren

 

Der Biowaffen-Krieg Chinas und wie der WEF , der Club of Rome und die EU ihn für einen Great Reset mit dem Ziel einer neosozialistischen Planwirtschaft im grünen Tarnanzug nutzen um die bestehende ordoliberale-christlich-soziale Ordnung zu beseitigen

 

 

Von Peter Helmes

 

Die Dritte Welle hat – von Portugal-Spanien-Frankreich kommend – den Westen Deutschlands erreicht

Im September 2020 berichteten die Medien über das „rücksichtslose und zügellose Party-Treiben der Bevölkerung in St. Wendel und Bitburg“. St. Wendel war mit den angestiegenen Inzidenzwerten auf Platz zwei der „Inzidenzwert-Hitliste“ des Robert-Koch-Instituts – und Angela Merkel verurteilte die „disziplinlose Eifel- und Saarland-Bevölkerung“ wegen deren unverantwortlichem Verhalten, das daran schuld sei, daß die Viren sich in Westdeutschland so rasant verbreiteten. (mehr …)

Bikers News + Saison-Vorglühen: 

Mit der Yamaha Niken, der Yamaha Tricity 300,  der Peugeot Metropolis 2021

und der Can-Am Spyder RT Limited 2021 unterwegs

 

 

Bald ist es wieder soweit: Die neue Saison steht ante portas. Zeit für 99Thesen und unsere Leser, sich einen Überblick über kreative , innovative Motorradmodelle zu verschaffen. Beginnen wollen wir heute mit mehrspurigen Fahrzeugen von denen bis auf die Yamaha Niken alle anderen auch in Deutschland mit dem Autoführerschein (Klasse B) gefahren werden können, sofern der Führerschein vor Januar 2013 erworben wurde.

 

Gehen wir gemeinsam auf Tour – viel Spaß !

 

(mehr …)

Raumfahrt: Nasa Roboter auf dem Mars gelandet

Das Leben ist ein Risiko – Nur wer das akzeptiert entdeckt auch Neues

Chinesischer Rover landete auf Mondrückseite – Europäer müssen sich vor chinesischem staatlichen Partei-Kapitalismus in Acht nehmen

 

Space travel: Nasa robot landed on Mars

Life is a risk – Only those who accept it discover something new

Chinese rover landed on the back of the moon

Europeans must be wary of Chinese state party capitalism

Von Freddy Kühne

 

Number Story, der Betreiber eines forschungsbasierten YouTube-Kanals aktualisiert in Echtzeit die Standorte und andere Daten zum Mars-Explorationsprogramm „Mars 2020“ der NASA, zu dem auch der Rover Perseverance und die Hubschrauberdrohne Ingenuity gehören. Die Mars-Rover-Mission wurde am 30. Juli 2020 gestartet und wird am 18. Februar 2021 im Jezero-Krater auf dem Mars landen. Im Live-Stream aktualisiert Number Story in einer 3D-Sonnensystem-Simulation die Flugbahnen und Positionen aller Planeten und der Raumsonde vom 30. Juli 2020 bis zum 18. Februar 2021.

Doch der technologische Vorsprung des liberalen Westens auf den autoritär-kapitalistischen Staat Chinas , dessen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem durchaus dem der nationalen

 

Number Story, the operator of a research-based YouTube channel updates real-time locations and other data on NASA’s Mars 2020 exploration program, which includes the Perseverance (mehr …)

Freiheit statt Lockdown-Diktatur

Freiheit lässt sich nur durch friedliche Massenproteste zurückholen

 

Freedom instead of lockdown dictatorship

Freedom can only be reclaimed through peaceful mass protests

An incidence value of 35 corresponds in percent to the value of 0.035 %.

Ein Inzidenzwert von 35 entspricht in Prozent dem Wert von 0,035 %

 

Von Alexander Heumann *

 

In Anbetracht der Angst der Politiker und Hofvirologen vor „Lockerungen“ und des Umstandes, dass halbherzige Versuche, Mutanten außer Landes zu halten – wie schon im Frühjahr 2020(!) – zu spät erfolgten oder jedenfalls als verspätet betrachtet werden (z.B. Klabauterbach: „3. Welle nicht mehr aufhaltbar!“), mag es hilfreich sein, bedeutsame Passagen des (sicher verfassungswidrigen) Infektionsschutzgesetzes im Hinterkopf zu behalten:  Solange der Bundestag die Feststellung einer „epidemischen Lage nationaler Tragweite“ (§ 5) nicht zurücknimmt, gilt nach § 28a III Sätze 4 ff. Folgendes: „Bei Überschreitung eines Schwellenwertes von über 50 Neuinfektionen je 100000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen sind umfassende Schutzmaßnahmen zu

 

 

Considering the fear of politicians and court virologists of „relaxations“ and the fact that half-hearted attempts to keep mutants out of the country – as already in spring 2020(!) – were too late or at any rate are regarded as belated (e.g. Klabauterbach: „3rd wave no longer stoppable!“), it may be helpful to keep significant passages of the (certainly unconstitutional) Infection Protection Act in mind:

 

(mehr …)

Jüngste Entdeckungen in der Antarktis ! Einstmals herrschte subtropisches Klima 

Große „Löcher“, riesige unter dem Eis befindliche Höhlen und Seen ua

 

Recent discoveries in Antarctica ! Once subtropical climate prevailed

Large „holes“, huge caves and lakes located under the ice, etc.

 

 

Forscher unterschiedlicher Wissenschaftszweige machten im Jahre 2019 bisher kaum bekannte völlig neuartige Entdeckungen in der Antarktis. Dazu gehören riesige unter dem Eis liegende Vulkane, Schluchten, Höhlen , Seen und vieles andere.

Zunächst konnte man sich das Entstehen „großer Löcher“ im antarktischen Eis nicht so Recht erklären. Doch sie sind offensichtlich nicht ausschließlich auf einen menschengemachten Klimawandel zurückzuführen, sondern möglicherweise auch auf unter dem Eis liegende Vulkane.

Denn anders, als das arktische Eis am Nordpol, welches nur aus gefrorenem Ozeanwasser besteht, befinden sich unter großen Teilen des  Eises der Antarktis große

 

Researchers from different branches of science made completely new discoveries in Antarctica in 2019, hitherto hardly known. These include huge volcanoes (mehr …)

error: Content is protected !!