Juni 2020


Ach Du Dickes Ei: Wie die „Bio-Industrie“ die Verbraucher austrickst +++  Eier-Zertifizierung  als reiner  Public Relation Gag++

Wo Bio drauf steht ist noch längst nicht Bio drin – Der fatale Glaube der Deutschen an Zertifikate, Siegel und Numerierungen

 

 

Titelbild: berwis / pixelio.de

 

 

Von Freddy Kühne

 

Wir kennen ihn, den Glauben der Deutschen , Niederländer, Skandinavier und Angelsachsen an Zusagen , die schriftlich fixiert wurden. Dieses naive beinahe blinde Vertrauen an Zertifikate, Siegel und Normen sowie an Verträge haben viele Deutsche noch immer tief verinnerlicht.

Und das obwohl Einigen inzwischen langsam mal ein Licht aufgehen sollte, denn:

Die Verträge von Maastricht zur Nicht-Haftung für die Schulden Anderer werden seit Jahren durch formelle Umettikettierung via Eurorettungsorgien über Fonds (ESF, EFSF ua.) oder über die Target-2-Kreditlinien der Bundesbank an die EZB oder über die Niedrig- bis Negativzinspolitik und durch das Anwerfen der Gelddruckmaschinerie der EZB umgangen und damit vom Geiste her gebrochen.

Ebenso verhält es sich mit anderen Zertifikaten , Regeln und Vereinbarungen. Weiteres Beispiel: FSC-Zertifikate in der Holzbranche, die garantieren sollen, dass das Holz entweder nicht aus einem tropischen Regenwald ist, oder das die Wiederaufforstung garantiert ist. Dass man diese Zertifikate in Asien oder Südamerika – oder selbst in Deutschland – einfach nur auf den Kopierer zu legen braucht kann in Deutschland Niemand überprüfen. Der Bauleiter im öffentlichen Dienst muss den Zertifikaten einfach blind glauben und bezahlt dafür im Zweifel einen zu hohen Preis für das Holz.

Dasselbe Spiel setzt sich in anderen Branchen fort. In der Zertifizierung der Produktionsabläufe von Pharmafirmen in Indien beispielsweise. Doch das Testat des Prüfers bescheinigt hier auch nur die betrieblichen Abläufe im Produktionsprozess. Wie das Abwasser ungeklärt in die Bäche in Indien geleitet wird und dort für die Entstehung von multiresistenten Keimen im Wasser sorgt, wird nicht überprüft. Damit aber macht die ganze Zertifizierung vom Ende her gesehen überhaupt keinen Sinn mehr. Alles nur ein PR-Gag.

Heute thematisieren wir den massenhaften Betrug mit dem Siegel bei der Produktion von Eiern aus „Freilandhaltung“ und „Bio-Eiern“.

(mehr …)

St. Louis, USA: Ehepaar schreckt Eindringlinge auf privatem Grundstück mit Waffen vor Plünderungen ab

+ POTUS Donald Trump teilte Tweet + Deutsche Medien blasen Mücke zu Schein-Elefant auf

 

 

US Präsident Donald Trump teilte per Twitter ein Video, welches ein US-amerikanisches Ehepaar, angeblich beide Juristen, dabei zeigt, wie sie gegen „harmlose Demonstranten die Waffe richten“.

Mit dieser manipulativen Berichterstattung versuchten heute etliche deutsche Medien wieder eine Anti-Trump-Stimmung zu kreieren. Dabei unterschlugen die meisten deutschen Massenmedien jedoch, dass die Demonstranten sich bereits in einer für die USA typischen privaten Wohnsiedlung befanden, deren Betreten Unbefugten verboten ist.

Nach den Massenplünderungen der letzten Tage und Wochen in vielen US-Städten griff das Ehepaar daher völlig berechtigt zur Waffe, um die Demonstranten von Plünderungen abzuschrecken. Denn in den USA besteht zur Selbstverteidigung der Person und des Eigentums durchaus das Recht auf Gebrauch der Waffe.

 

 

 

Weitere Informationen

 

Tendenziöser Anti-Trump-Bericht unter Weglassung von wichtigen Infos, Welt-Online:   Trump teilt kontroverses Schusswaffen-Video aus St. Louis auf Twitter

Objektiver Bericht unter Hinzuziehung aller relevanten Informationen, Junge Freiheit: USA- Bewaffnetes Ehepaar bekennt sich zu „Black Lives Matter“

 

(mehr …)

Stuttgart erlebte den Glanz von Kabul, die 1001 Nacht der Gewalt

Wer ganz Kalkutta aufnimmt, wird am Ende selbst zu Kalkutta

 

Von Gerald Grosz

 

Stuttgart erlebt also den Glanz von Kabul, die 1001 Nacht der Gewalt, der Plünderung und der Ausschreitungen. Sie wundern sich? Warum? Wer in Europa Politiker wählt, die Kabuler Verhältnisse ermöglichen, ja regelrecht fördern, darf sich eben nicht wundern, wenn er sich in Stuttgart zur gestörten Nachtruhe legt und er in Grosny, Kabul oder Badgad wieder aufwacht. Wer Parteien, Ideologien und Abkömmlingen von Zivilisationen auf dem Niveau der Neandertaler unterstützt, für die Recht und Ordnung, Sicherheit und Eigentum zu bekämpfende, ja gleichsam reaktionäre, verabscheuungswürdige Werte sind, darf sich eben nicht wundern, wenn die amtsbekannt Friedliebenden, also der etwas radikale Arm der linken politischen Pazifisten, eine deutsche Großstadt in Schutt (mehr …)

It´s music in my ears: Best motorcycle sounds + Wie Musik in meinen Ohren: Motorräder Klänge

 

 

 

Best motorcycle Sounds in the world 2019

(mehr …)

Tritt ins Kreuz – oder: Das Versagen der verunsicherten Kirche

Kirche als eher neo-soft-marxistische Sozialagentur oder als seelsorgende christliche Werte- und Glaubensgemeinschaft ?

 

 

Von Peter Helmes*

 

Was ist bloß mit den beiden (noch!) christlichen Kirchen los?

* Der Kulturkampf, den viele vorhergesagt haben, hat längst begonnen. Wir werden ihn verlieren, wenn ich mir die „Gegenwehr“ ansehe. Statt Verteidigung und Offenheit regiert das „Appeasement“ – die Anpassung der Kirchen an den Zeitgeist.

* Der evangelische und der katholische Oberhirte in Deutschland legen ihre Brustkreuze ab, um „den Islam nicht zu kränken“. Das ist nicht Demut, sondern Feigheit. Warum sonst zeigen bereits Fotos vom Willkommenssommer 2015 Kardinal Marx ohne Kreuz, wie er auf dem Münchner Bahnhof mehrheitlich muslimische Migranten begrüßt? Diese „Kirchenfürsten“ haben offenbar ihre eigentliche Aufgabe, den Glauben zu verkünden und zu verteidigen, vergessen.

* Wann endlich melden sich die Kirchen zurück, um gegen Christenverfolgung und das Abschlachten Gläubiger zu protestieren? (mehr …)

Mot-i-Vation + Tesla im Test + Stärken und Schwächen +++ Porsche Taycan Turbo S : Crazy Electro Sound Driving

 

Der Hype um Elektomobilität ++ Synthetische Kraftstoffe ++

CO2-Zertifikate UND -Steuer = Quasi-Doppelbesteuerung ++

Was können Tesla und Porsche wirklich ?

 

 

 

 

 

 

 

Von Freddy Kühne

 

Heute stellen wir Ihnen einfach mal zwei E-Fahrzeuge vor: Autobild testet den Tesla Model X 2020 und zudem können Sie sich den  futuristisch-spacigen Sound des neuen mondänen E-Porsche Taycan anhören.

Soweit vorab: Meinen persönlichen Geschmack hat Porsche damit nicht getroffen. Denn: Ich bevorzuge den klassischen Sound eines blubbernden Motors etlicher Motorradhersteller und ich liebe den Bass von Dieselmotoren.

Aber: Schauen und Hören Sie selbst , ob Ihnen der Sound des Porsche Taycan gefällt und ob Ihnen die Testergebnisse von Tesla gefallen.

Nun lassen Sie mich noch einige generelle Worte zum Elektroauto verlieren. (mehr …)

Wunder im Flug : Die Biene am Nil und die Mauerbiene

Das große Insektensterben und was die Wissenschaft dagegen tut + Bienenmieten in der Landwirtschaft und Blühstreifen

 

 

Von Freddy Kühne

 

Sicherlich haben Sie schon vom Bienen- und Insektensterben gehört. Hier tut sich inzwischen was – und zwar sowohl in der Landwirtschaft als auch in der Wissenschaft: Inzwischen ist den Landwirten die Anlage eines Blühstreifens am Rande der Felder zu Strassen vorgeschrieben. Und auch zu Hause in den dörflichen und städtischen Gärten werden immer mehr Blüten und Pflanzen für Insekten angelegt. Zudem sollte man Rasen möglichst insektenschonend zurückschneiden und ggf. auch einige Rasenstellen ungeschnitten stehen lassen , wie uns in einem der nachfolgenden Videos erklärt wird

 

Die nachfolgenden Dokumentationen zeigen unter anderem den Zusammenhang zwischen Honigbienen, Hochleistungsbienen, Schädlingen und besonderen Bienen  – darunter die „Lamarckii-Biene“ und die Mauerbiene – auf.

Die europäische Hochleistungsbiene droht in Ägypten die einheimische „Lamarckii-Biene“ zu verdrängen. Dabei hat sowohl die „Lamrckii-Biene“ in Ägypten als (mehr …)

US President speeks at Fincatieri Marinette Marine in Wisconsin to shipyard workers

Trump erfüllte circa 90 Prozent seiner Wahlversprechen – vor dem Coronaausbruch: Zugunsten der Einheimischen und Wähler ! So was sucht man in Deutschland seit ca. 20 Jahren vergeblich

 

Trump fulfilled about 90 percent of his election promises – before the corona eruption: In favour of the locals and voters ! This is what you are looking for in Germany for about 20 years in vain

He may be teasing and provocative, you don’t have to love him, but : Trump had kept 90 percent of his election promises to the voters in the USA before the coronavirus spread: Lowest unemployment, lowered taxes, no new wars started, no new regime changes like Obama/Clinton/Soros did before in Ukraine and Libya and had planned to start in Syria. Instead, the situation in Syria de-escalated.

 

 

FULL REMARKS: President Trump at Fincantiere Marinette Marine in Wisconsin

 

 

Er mag anecken und provozieren, man muss ihn nicht lieben, aber : Trump hatte vor der Ausbreitung des Coronavirus 90 Prozent seiner Wahlversprechen an die Wähler in den USA eingelöst: Niedrigste Arbeitslosigkeit, Steuern gesenkt, keine neuen Kriege begonnen, keine neuen Regime-Changes wie Obama/Clinton/Soros es zuvor in der Ukraine und Libyen taten und in Syrien vorhatten angezettel. Stattdessen die Lage in Syrien deeskaliert.

(mehr …)

Stuttgarter Krawallnacht: Polizisten sprechen Klartext

Problemszene aus überwiegend migrantischen männlichen Jugendlichen dealt und konsumiert Drogen und Alkohol

 

 

Von Freddy Kühne

 

Nach der Krawallnacht in Stuttgart letzten Samstag äußerten sich mehrere Polizisten öffentlich. Polizeigewerkschafter  Ralf Kusterer gab zu verstehen, dass die Kommunalpolitik in Stuttgart sich jahrelang über notwendige Forderungen der Polizei hinweggesetzt und diese ignoriert habe. Denn die „Problemszene“ versammle sich schon seit längerer Zeit auf öffentlichen Grünflächen . Sie bestehe „überwiegend aus migrantischen Jugendlichen. Seit Jahren breitet sich der (mehr …)

Siegesparade vom 24. Juni 1945 heute in Moskau erneuert

Russland reproduzierte die Original-Siegesparade vom 24. Juni 1945

 

 

Von Floydmasika

 

Russland reproduziert am Roten Platz die Siegesparade vom 24. Juni 1945. Am 9. Mai war es wegen CoViD-19 nicht möglich. Jetzt wird es in zahlreichen Städten mit prachtvollem und durchaus tiefsinnigem, ergreifendem Zeremoniell nachgeholt. Für den Sinn sorgte Wladimir Putin vor ein paar Tagen mit einem lang erwarteten gelehrten Aufsatz über die Ursachen des zweiten Weltkrieges.


Darin erklärt Putin, dass der Westen diesen Krieg herbeiführte, indem er zunächst mit Versailles Deutschland ungebührend erniedrigte und dann Hitler förderte, gewähren ließ und nach Osten richtete, in der Hoffnung, dass sich Deutschland und die Sowjetunion gegenseitig zerfleischen. Auch nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion kam vom Westen zunächst wenig Hilfe. 2/3 der deutschen Truppen waren in Russland gebunden und der Westen ließ sich Zeit. Erst als (mehr …)

Nächste Seite »